Der Brief Nr. 930

Open panel Open panel
Der Brief Nr. 930
Der Brief
Mittwoch 7. April 2021
Nummer 930
Die Stiftung auf
App der Robert Schuman Stiftung
download über Appstore und Google Play
Schutz von Gewaltenteilung zur Sicherung der Rechtsstaatlichkeit
Autor : Eric Maurice
Eric Maurice
Während das europäische demokratische System hybriden Bedrohungen von außen ausgesetzt ist, wird es von innen durch die derzeitigen Regierungen in Ungarn und Polen und deren systematische Untergrabung der Gewaltenteilung sowie durch deren alternative Politik herausgefordert. Unabhängige Richter und eine freie Presse bleiben die letzten beiden Bollwerke gegen Allmachtsphantasien und autoritäre Versuchungen. Für die Europäische Union ist es unerlässlich, vorrangig zu handeln, um die Gewaltenteilung zu erhalten.
Fortsetzung
Wahlen : Die Parlamentswahlen offenbaren die extreme Fragmentierung der bulgarischen politischen Landschaft
photo
Die Partei "Bürger für eine europäische Entwicklung Bulgariens" (GERB) von Premierminister Bojko Borissow, die in Koalition mit der "Union der Demokratischen Kräfte" (SDS) antrat, belegte bei den bulgarischen Parlamentswahlen am 4. April mit 26,14% der Stimmen den ersten Platz. Die vom Sänger und Fernsehmoderator Slavi Trifonov gegründete populistische Partei "Es gibt so ein Volk" kam mit 17,73% auf den zweiten Platz, noch vor der Sozialistischen Partei (15,02%), die ihren Status als führende Oppositionspartei verlor. Es wird erwartet, dass Bojko Borissow, der zum fünften Mal eine Wahl gewann, dieses Mal Schwierigkeiten haben wird, eine Regierungskoalition zu bilden, da die große Mehrheit der anderen Parteien angedeutet hat, dass sie kein Bündnis mit ihm eingehen wollen... Fortsetzung

Stiftung : Was ist die Botschaft für das heutige Europa?
photo
Anlässlich der Veröffentlichung der 5. Ausgabe des Permanenten Atlas der Europäischen Union organisierten die Stiftung und das Open Diplomacy Institute am 31. März eine Videokonferenz mit Alain Lamassoure, ehemaliger Minister, MdEP und Vorsitzender des wissenschaftlichen Ausschusses der Stiftung, Thomas Friang, Gründer und Generaldirektor des Open Diplomacy Institute, sowie Pascal Orcier, Professor und Doktor der Geographie, Kartograph und Spezialist für die baltischen Staaten. Sie können sich die Diskussion noch einmal ansehen... Fortsetzung
Übersicht zu den Gesundheitsmaßnahmen und Reisebedingungen in Europa
photo
Frankreich verlängerte die Ausgangssperren, die Schließung von nicht lebensnotwendigen Geschäften und die Reisebeschränkungen für das ganze Land um 4 Wochen und hat alle Schulen geschlossen. Deutschland verstärkt die Grenzkontrollen mit Frankreich, Dänemark und Polen. In Spanien ist das Reisen zwischen den Regionen bis zum 19. April verboten. Italien verhängt eine 5-tägige Quarantäne für Reisende aus anderen EU-Ländern und hat alle Regionen, bis zum 30. April, als rote oder orangefarbene Zonen eingestuft. In Portugal werden Museen und Hochschulen wiedereröffnet. Um die Entwicklung der Situation in den europäischen Ländern zu verfolgen bietet Ihnen die Stiftung eine Zusammenfassung der Gesundheitsmaßnahmen vor Ort und der Reisebedingungen in ganz Europa an. Eine unverzichtbare Ressource, die regelmäßig aktualisiert wird, um die Situation zu verstehen... Fortsetzung
Belarus
photo
Während die Repressionen in Belarus weiter anhalten, bekräftigten Emmanuel Macron und Angela Merkel bei einem Treffen mit Wladimir Putin am 30. März die Notwendigkeit eines politischen Dialogs und freier Wahlen in dem Land. Um diese Krise zu verfolgen, die seit den gefälschten Präsidentschaftswahlen vom August 2020 schwelt, bietet Ihnen die Stiftung eine Chronologie der Ereignisse und Links zu europäischen Reaktionen und Initiativen... Fortsetzung

Kommission : Rechtsstaatlichkeit: Polen vor dem Europäischen Gerichtshof angeklagt
photo
Die Kommission verklagte Polen am 31. März vor dem Gerichtshof der Union wegen des Anfang 2020 in Kraft getretenen polnischen Justizgesetzes. Man ist der Ansicht, dass die Disziplinarverfahren gegen Richter und die Aufhebung ihrer Immunität die Unabhängigkeit der Justiz und die Rechtsordnung der Union "ernsthaft untergraben". Bis zur endgültigen Entscheidung des Gerichtshof der Union fordert die Kommission Polen auf, folgendes unverzüglich auszusetzen: die Disziplinarkammer des polnischen Obersten Gerichtshofs sowie die Wirkung von Entscheidungen, die diese Kammer bereits getroffen hat, und Maßnahmen, die in Polen ergriffen wurden, um Richter an der Anwendung bestimmter Bestimmungen des EU-Rechts zu hindern... Fortsetzung
Andere Links
Ermächtigung zur Rekapitalisierung von Air France
photo
Die Kommission genehmigte am 4. April den Beitrag des französischen Staates in Höhe von 4 Mrd. € zur Rekapitalisierung von Air France. Man hielt die Beihilfe für erforderlich, angemessen und verhältnismäßig und knüpfte die Genehmigung an eine Reihe von Bedingungen, u. a. an die Übertragung von Zeitnischen am Flughafen Paris-Orly durch Air France... Fortsetzung
Neue Auszahlung aus dem SURE-Programm
photo
Am 30. März stellte die Kommission im Rahmen des SURE-Programms 13 Mrd. € in Form von Back-to-Back-Darlehen für die Tschechische Republik (1 Mrd. €), Belgien (2,2 Mrd. €), Spanien (4,06 Mrd. €), Irland (2,47 Mrd. €), Italien (1,87 Mrd. €) und Polen (1,4 Mrd. €) bereit, um die Finanzierung von Kurzarbeitsmaßnahmen zu unterstützen. Sie hat außerdem zusätzliche Unterstützung in Höhe von 3,7 Mrd. € für Belgien, Zypern, Griechenland, Lettland, Litauen und Malta vorgeschlagen. SURE, mit einem Gesamtvolumen von 100 Mrd. €, wird nach dieser zusätzlichen Finanzierung weitere 5,7 Mrd. € an Unterstützung bereitstellen... Fortsetzung
Andere Links
Finanzierung für neue Migrantenzentren auf Lesbos und Chios
photo
Am 29. März gewährte die Kommission Griechenland einen Zuschuss in Höhe von 155 Millionen Euro für den Bau neuer Aufnahmezentren für Migranten auf den Inseln Lesbos und Chios. Mit den Mitteln werden Unterkunftsmöglichkeiten, medizinische Container für die sofortige medizinische Versorgung, sichere Bereiche für unbegleitete Kinder und Jugendliche sowie Spielplätze und Bildungsräume geschaffen. Ein separater Bereich wird für die Bearbeitung von Asylanträgen und für Rückführungsmaßnahmen vorgesehen sein... Fortsetzung
Erfolgreicher Abschluss der Datenschutz Gespräche mit Korea
photo
Die Europäische Union und die Republik Korea haben am 30. März ihre Angemessenheitsgespräche erfolgreich beendet, um weltweit hohe Datenschutzstandards zu fördern. Dieses Abkommen eröffnet neue Möglichkeiten für eine engere Zusammenarbeit zwischen der EU und der Republik Korea. Die Europäische Kommission wird nun das Verfahren für die Annahme dieses Beschlusses einleiten... Fortsetzung

Parlament : Beschwerde beim Europäischen Bürgerbeauftragten über die Abwesenheit von Parlamentssitzungen in Straßburg
photo
Das Collectivité européenne d'Alsace (CEA) kündigte am 26. März an, dass man die Europäische Bürgerbeauftragte wegen des Ausbleibens von Plenarsitzungen des Europäischen Parlaments in Straßburg anrufen werde. Das CEA ist der Ansicht, dass die vom Parlament angegebene Begründung, die Gesundheitskrise, nicht akzeptabel ist, da ein strenges Gesundheitsprotokoll hätte eingeführt werden können und die Sitzungen in Brüssel stattfinden. Das CEA fordert die Rückkehr zu monatlichen Sitzungen sowie Ausgleichsmaßnahmen, wie zusätzliche oder längere Sitzungen in Straßburg... Fortsetzung
Andere Links

Rat der Europäischen Union : Treffen der Verkehrsminister
photo
Die für Verkehr zuständigen Minister und EU-Kommissarin Adina Valean hielten am 30. März, dem Tag nach dem Start des Europäischen Jahres des Schienenverkehrs 2021, eine Videokonferenz ab. Sie diskutierten vor allem über die Notwendigkeit von Investitionen in diesem Bereich... Fortsetzung
Vereinbarung über die Verteilung von Impfstoffen
photo
Die Mitgliedsstaaten einigten sich am 1. April auf die Verteilung eines Vorrats von 10 Millionen Impfstoffdosen von bioNTech-Pfizer, die beschleunigt geliefert werden sollen. 19 Mitgliedsstaaten erhalten Dosen im Verhältnis zu ihrer Bevölkerung. Bulgarien, Kroatien, Estland, Lettland und die Slowakei, die bei der Impfkampagne im Rückstand sind, erhalten anteilig weitere 2,8 Millionen Dosen aus dem Kontingent der 19 anderen. Österreich, Slowenien und die Tschechische Republik haben sich geweigert, einen Teil ihres Kontingents für die 5 Staaten zur Verfügung zu stellen... Fortsetzung
Andere Links

Diplomatie : Konferenz zur Zukunft Syriens
photo
Die Europäische Union und die Vereinten Nationen führten gemeinsam den Vorsitz bei der 5. Brüsseler Konferenz "Supporting the Future of Syria and the Region", die am 29. und 30. März stattfand und an der über 80 Länder und internationale Organisationen teilnahmen. Die Konferenz bot die Gelegenheit, die aktuelle Situation in Syrien anzusprechen, Unterstützung für die Syrer im Land und in den Nachbarländern zu mobilisieren, auch für die Aufnahmegemeinschaften, mit Zusagen von insgesamt 5,3 Milliarden Euro für 2021 und darüber hinaus. Auf der Konferenz wurde auch auf die Herausforderungen hingewiesen, denen sich Gastländer und Gemeinden wie der Libanon, Jordanien, die Türkei, Ägypten und der Irak gegenübersehen, die sich in der Region solidarisch zeigen... Fortsetzung
Andere Links
Emmanuel Macron und Angela Merkel treffen Wladimir Putin
photo
Am 30. März trafen sich der französische Präsident Emmanuel Macron und Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. Sie besprachen die Gesundheitssituation und eine mögliche Zusammenarbeit beim Impfstoff Sputnik V. Sie diskutierten das Schicksal von Alexej Nawalny, forderten Russland auf, sich für die Stabilisierung des Waffenstillstands in der Ukraine einzusetzen und riefen zu einem inklusiven Dialog in Belarus auf. Die drei führenden Politiker vereinbarten, ihre Bemühungen in der iranischen Atomfrage zu koordinieren... Fortsetzung
Andere Links
Papier zur strategischen Autonomie unter Beibehaltung einer offenen Wirtschaft
photo
Am 24. März veröffentlichten Spanien und die Niederlande ein gemeinsames Papier zur strategischen Autonomie. In diesem Non-Paper wird argumentiert, dass es notwendiger denn je ist, einen Konsens darüber zu erzielen, wie die offene strategische Autonomie Europas gestärkt werden kann, um Europa zu einem widerstandsfähigen globalen Akteur zu machen, der für seine eigene Zukunft verantwortlich ist. Strategische Autonomie bedeutet nicht Isolation oder Rückzug, sondern eine Neuformulierung des Verständnisses von Souveränität, hin zu operativer Souveränität, d.h. der Fähigkeit, die eigene Agenda voranzutreiben... Fortsetzung
Einsatzfähigkeit der Task Force Takuba
photo
Die französische Verteidigungsministerin Florence Parly und ihre estnischen und tschechischen Amtskollegen Kalle Laanet und Lubomir Metnar besuchten am 31. März Mali, um die volle Einsatzfähigkeit der Task Force Takuba zu bestätigen, der europäischen Spezialeinheit, die zur Ausbildung der malischen Armee im Rahmen der Operation Barkhane eingesetzt wird. Zu Takuba gehören auch italienische und schwedische Truppen... Fortsetzung
Andere Links

EZB : Bilanz des Pandemie-Notfallankaufprogrammes
photo
In einem Blog bewertet die Präsidentin der Europäischen Zentralbank, Christine Lagarde, das vor einem Jahr aufgelegte Pandemic Emergency Purchase Programme (PEPP). Sie stellt fest, dass das Programm dazu beigetragen hat, die Märkte zu stabilisieren und die Finanzierungsbedingungen für die Wirtschaftstätigkeit aufrechtzuerhalten und betont, dass die EZB angesichts der nach wie vor unsicheren Aussichten bereit ist, die Fortführung des Programms je nach Bedarf anzupassen... Fortsetzung

Spanien : Frauenpräsenz nach Regierungsumbildung
photo
Der spanische Premierminister Pedro Sanchez kündigte am 30. März eine Kabinettsumbildung an, nachdem der zweite Vizepräsident der Regierung und Podemos-Chef Pablo Iglesias beschlossen hatte, die Exekutive zu verlassen, um bei den Regionalwahlen in Madrid am 4. Mai zu kandidieren. Nadia Calvino, Ministerin für Wirtschaft und Unternehmen, wird zur zweiten Vizepräsidentin befördert, während Arbeitsministerin Yolanda Díaz zur dritten Vizepräsidentin befördert wird... Fortsetzung

Frankreich : Frankreich übernimmt das Kommando über die amerikanische Task Force 50
photo
Am 31. März übernahm Frankreich das Kommando über die Task Force (TF) 50, eine der Komponenten der US-Marinekräfte, die in der Region des Arabischen Golfs eingesetzt sind. Man wird das Kommando behalten, solange die trägergestützte Trägerkampfgruppe Charles de Gaulle in dem Gebiet präsent ist. Die TF50 ist derzeit in die Operation Inherent Resolve integriert, die die Terrorgruppe Daesh (Islamischer Staat) bekämpft... Fortsetzung
Andere Links

Slowakei : Neue Regierung unter Führung von Eduard Heger
photo
Die Regierung des neuen Ministerpräsidenten Eduard Heger wurde am 1. April vereidigt. Er wurde am Vortag von Präsidentin Zuzana Caputova ernannt, um Igor Matovic zu ersetzen, der zurückgetreten war, nachdem seine Koalitionsregierung seine Entscheidung, 2 Millionen Dosen des russischen Impfstoffs Sputnik V zu kaufen, in Frage gestellt hatte. Igor Matovic bleibt in der Regierung und wird Nachfolger von Eduard Heger als Finanzminister. Alle Minister der scheidenden Regierung werden wieder ernannt, mit Ausnahme des Gesundheitsministers... Fortsetzung
Andere Links

Armenien : Premierminister kündigt Rücktritt an
photo
Der armenische Premierminister Nikol Paschinjan kündigte am 28. März seine Absicht an, im April zurückzutreten, jedoch wird er bis zu den für den 20. Juni angesetzten vorgezogenen Parlamentswahlen als Interimspräsident weiterarbeiten. Am 25. Februar hatte der Generalstab der Armee seinen Rücktritt gefordert und ihn für die militärische Niederlage gegen Aserbaidschan in Berg-Karabach im Herbst 2020 verantwortlich gemacht. Der von Präsident Armen Sarkissian ebenfalls unterstützte Stabschef musste auch bereits zurückzutreten. Bei den von der Opposition organisierten Demonstrationen wurde jedoch ebenso der Rücktritt von Nikol Paschinjan gefordert... Fortsetzung

Kosovo : Vjosa Osmani übernimmt das Präsidentenamt
photo
Vjosa Osmani wurde am 4. April vom Parlament mit einer einfachen Mehrheit im dritten Wahlgang zur Präsidentin des Kosovo gewählt. Sie erhielt 71 von 120 Stimmen. Dies ist das zweite Mal, dass eine Frau Präsidentin des Kosovo geworden ist. Die 38-jährige Vjosa Osmani, ein Mitglied der Mitte-Rechts-Demokratischen Liga des Kosovo, bildete ein Bündnis mit der linksreformistischen Bewegung Vetëvendosje von Premierminister Albin Kurti... Fortsetzung
Andere Links

Europarat : Richtlinien zur Terrorismusbekämpfung
photo
Das Ministerkomitee des Europarates hat am 1. April Richtlinien verabschiedet, die den zuständigen Behörden in den Mitgliedsstaaten helfen sollen, Verbindungen und Kooperationen zwischen Gruppen des organisierten Verbrechens und terroristischen Organisationen besser zu erkennen und damit den Terrorismus besser zu bekämpfen und zu verhindern... Fortsetzung
Empfehlung zur Stärkung nationaler Menschenrechtsinstitutionen
photo
Das Ministerkomitee des Europarates hat am 31. März eine Empfehlung an die Mitgliedsstaaten zur Entwicklung und Stärkung nationaler Menschenrechtsinstitutionen verabschiedet, um die Förderung und den Schutz der Menschenrechte zu verbessern... Fortsetzung
Aufruf zur Wiederherstellung der journalistischen Freiheit in Ungarn
photo
Die Menschenrechtskommissarin des Europarates, Dunja Mijatovic, forderte Ungarn am 30. März auf, die journalistische Freiheit wiederherzustellen. Sie sagte, dass der Medienpluralismus in Ungarn aufgrund einer politisch kontrollierten Medienaufsichtsbehörde erodiert. Um dem entgegenzuwirken, forderte die Kommissarin Ungarn auf, die Gesetzgebung so zu ändern, dass die Zuständigkeiten des Medienrats auf mehrere Stellen verteilt werden. Sie erinnerte daran, dass "Ungarn im Gesetz und in der Praxis die Standards des Europarats zum Medienpluralismus einhalten muss". Schließlich betonte sie, dass Ungarn im Vorfeld der Parlamentswahlen 2022 die Freiheit der politischen Debatte sicherstellen sollte... Fortsetzung

Berichte / Studien : Kurzfristiger Ausblick für die Agrarmärkte
photo
Am 30. März veröffentlichte die Kommission einen Bericht über die kurzfristigen Aussichten für die EU-Agrarmärkte. Die erste Ausgabe des Jahres 2021 kommt zu dem Schluss, dass der Agrarsektor während der gesamten COVID-19-Krise Widerstandsfähigkeit gezeigt hat. Darüber hinaus sind die Aussichten aufgrund der dynamischen globalen Nachfrage und der erwarteten Wiedereröffnung von gastronomischen Betrieben (Restaurants, Bars, Cafés) günstig, sobald die Impfkampagne ausreichend fortgeschritten ist. Die jüngsten Entwicklungen im Handel, insbesondere mit den USA, verringern die Unsicherheit in den Handelsbeziehungen der EU, was den landwirtschaftlichen Sektoren zugute kommen wird... Fortsetzung
Bericht der Europäischen Verteidigungsagentur 2020
photo
Die Europäische Verteidigungsagentur (EDA) hat am 30. März ihren Jahresbericht 2020 veröffentlicht, der einen umfassenden Überblick über die in den verschiedenen Tätigkeitsbereichen geleistete Arbeit gibt. Der Bericht zieht Bilanz über die Umsetzung der Verteidigungsinitiativen der Union sowie über die Einführung neuer Instrumente und Anreize für die Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich und die Rolle der EDA im Rahmen der allgemeinen Politik der Union... Fortsetzung
Bericht 2021 zur Gleichstellung der Geschlechter
photo
Der 2021 Gender Gap Report, der am 30. März vom Weltwirtschaftsforum veröffentlicht wurde, zeigt, dass die Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern mit der Pandemie zugenommen haben. Der Index der Geschlechterparität ist auf 68 % gesunken, ein Rückgang um 0,6 Punkte gegenüber 2020. Nach den Berechnungen des Weltwirtschaftsforums würde es 135,6 Jahre dauern, die Lücke zu schließen, vier Jahre länger als vor der Krise... Fortsetzung
Andere Links

Kultur : Der Name des Musée d'Orsay wird mit dem Zusatz "Valéry Giscard d'Estaing" versehen
photo
Am 29. März gab die französische Kulturministerin Roselyne Bachelot bekannt, dass der Name des ehemaligen Präsidenten Valéry Giscard d'Estaing, der am 2. Dezember 2020 verstarb, in den Namen der öffentlichen Einrichtung des Musée d'Orsay und des Musée de l'Orangerie integriert werden soll. Diese Entscheidung, so erklärte sie, "zollt dem Engagement von Präsident Giscard d'Estaing für die Schaffung dieser großen Museumsinstitution Tribut". Es war Valéry Giscard d'Estaing, der 1977 beschloss, den ehemaligen Bahnhof von Orsay in ein Museum für die Künste der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts umzubauen... Fortsetzung
Andere Links
ENTR, ein neues europäisches Medium
photo
France Médias Monde und die Deutsche Welle starten, in Zusammenarbeit mit Medienhäusern in sechs europäischen Ländern, ENTR, ein neues digitales Medium, das sich an die 18- bis 34-Jährigen richtet. Von nun an bis zum Sommer wird ENTR Themen, die junge Menschen betreffen, durch Berichte, Porträts, Features oder Videos auf YouTube, Instagram und Facebook in sechs Sprachen (Französisch, Deutsch, Englisch, Polnisch, Portugiesisch und Rumänisch) behandeln... Fortsetzung
Andere Links
Stadt und Land. Zwischen Traum & Realität in Wien
photo
Das Albertina Museum in Wien zeigt die Ausstellung "Stadt und Land. Zwischen Traum und Realität", die sich den wichtigsten Künstlern der romantischen Landschaftsmalerei aus fünf Jahrhunderten widmet, wie Bruegel, Rembrandt und Canaletto. Ergänzt wird die Ausstellung durch österreichische Aquarelle aus dem 19. Jahrhundert, die das Wiener Stadtbild von Jakob Alt zeigen... Fortsetzung
Konzert des Spanischen Nationalorchesters in Madrid
photo
Das Spanische Nationalorchester gibt am 9. April ein außergewöhnliches Konzert im Nationalen Musikauditorium in Madrid. Auf dem Programm stehen Felix Mendelssohns Konzert für Violine und Orchester in e-Moll, die Ouvertüre zu Die Hochzeit des Figaro und Mozarts Sinfonie Nr. 41... Fortsetzung
Virtueller Tag für Familien aus der Opéra comique
photo
Die Opéra comique de Paris veranstaltet am 11. April einen besonderen Familientag. Aktivitäten, Workshops und musikalische Momente stehen für Kinder und ihre Eltern auf dem Programm... Fortsetzung
Gelebte Abstraktion in Basel
photo
Noch bis zum 20. Juni zeigt das Kunstmuseum Basel eine retrospektive Ausstellung über die Künstlerin Sophie Täuber-Arp, deren Antlitz auf der 50-Franken-Banknote zu sehen ist. Die in Kooperation mit dem Museum of Modern Art in New York und dem Tate London organisierte Ausstellung widmet sich dieser Pionierin der Abstraktion, eine der großen Figuren der modernen Avantgarde... Fortsetzung
Konzert der Krakauer Philharmoniker
photo
Das Krakauer Philharmonische Orchester und sein Chor Capella Cracoviensis bieten im April mehrere Konzerte an, darunter Acis und Galatea von Georg Friedrich Händel am 8. April. Das Konzert findet um 19:30 Uhr statt und wird online und live zu sehen sein. Das Orchester wird vom Dirigenten Marek Toporowski geleitet, der Chor von Piotr Piwko... Fortsetzung
Online-Konzert in der Mailänder Scala
photo
Am 11. April bietet das Mailänder Scala-Theater um 20 Uhr ein Online-Konzert auf seiner Facebook-Seite und auf Youtube an. Die Sopranistin Aleksandra Kurzak, begleitet von Tomasz Wabnic an der Violine und Marek Ruszczynski am Klavier, wird Werke von Frédéric Chopin, Robert Schumann, Johannes Brahms und Pjotr Iljitsch Tschaikowsky aufführen... Fortsetzung
Der Teppich von Bayeux - online
photo
Das Bayeux Museum bietet eine Erkundung des Wandteppichs in hoher Auflösung an, um das Werk in all seinen Details zu bewundern. Der im 11. Jahrhundert entstandene, 70 Meter lange Wandteppich, der in das UNESCO-Register "Weltdokumentenerbe" aufgenommen wurde, erzählt die Geschichte der Invasion Englands durch Wilhelm den Eroberer im Jahr 1066... Fortsetzung
Bürgerstimmen im Netz
photo
Vom 6. bis 28. April veranstalten das Théâtre Antoine und das Théâtre libre die 4. Ausgabe von Paroles citoyennes, einem Festival, bei dem die Stimmen zeitgenössischer Autoren auf die von Menschen aus der Zivilgesellschaft treffen. In diesem Jahr können die Treffen live auf Facebook verfolgt werden... Fortsetzung
Andere Links

Zweihundertster Jahrestag des Todes von Napoleon : Der Schriftsteller Napoleon
photo
In "Napoleon, zwischen Ewigkeit, Ozean und Nacht - Korrespondenzen", herausgegeben vom Verlag Robert Laffont, schlägt Loris Chavanette, Historiker und Spezialist zum Thema des Ersten Kaiserreichs, vor, das Gesicht von Napoleon Bonaparte durch seine Korrespondenz zu entdecken oder wiederzuentdecken, in der wir Zeuge der literarischen Entwicklung des Kaisers, durch die Handlung, die Ausübung des Kommandos und die Regierungsarbeit, werden... Fortsetzung

6Apr
06. bis 11. April 2021

Videokonferenz

IWF/Weltbank-Frühjahrstagung

Subscribe to our Letter
A unique document with 200,000 subscribers in five languages (French, English, German, Spanish and Polish), for the last 12 years our weekly Letter provides you with a summary of the latest European news, more necessary now than ever before.
I subscribe to the Letter free of charge:
Records of the Letter