Der Brief Nr. 822

Open panel Open panel
Der Brief Nr. 822
Der Brief
Dienstag 30. Oktober 2018
Nummer 822
Die Stiftung auf
App der Robert Schuman Stiftung
download über Appstore und Google Play
Warum Europa eine Steuer auf digitale Dienstleistungen einführen muss
Autor : Bruno Le Maire
Bruno Le Maire
Bruno Le Maire besuchte das Europäische Parlament am 23. Oktober und Berlin am 26. Oktober, um zu erläutern, warum er die Einführung einer digitalen Dienstleistungssteuer wünscht, die bereits im Ministerrat der Europäischen Union ausführlich diskutiert wurde und noch vor Ende des Jahres eingeführt werden soll. Für den französischen Wirtschafts- und Finanzminister besteht das Ziel darin, den Binnenmarkt zu schützen und die Souveränität Europas zu gewährleisten.
Fortsetzung
Wahlen : Wiederwahl von Michael D. Higgins als Präsident von Irland
photo
Der scheidende Präsident Michael D. Higgins wurde bei den Präsidentschaftswahlen vom 26. Oktober in Irland für eine zweite Amtszeit wiedergewählt. Er erhielt 822.566 Stimmen oder 55,81%, vor Peter Casey (23,25%) und vier weiteren Kandidaten. Obwohl die Wahlbeteiligung (43,87%) die niedrigste der letzten acht Präsidentschaftswahlen war, erhielt Michael Higgins mehr Stimmen als seine Vorgänger. Der Präsident, dessen Funktion eher ehrenamtlich ist, wird am 11. November offiziell für eine zweite und letzte siebenjährige Amtszeit eingesetzt... Fortsetzung
Andere Links

Kommission : Fangquoten im Schwarzen Meer
photo
Am 24. Oktober nahm die Kommission ihren Vorschlag über die Fangmöglichkeiten für Steinbutt und Sprotte, die beiden am häufigsten gefischten Arten im Schwarzen Meer, für 2019 an. Die Quoten werden auf Rumänien und Bulgarien aufgeteilt. Der Vorschlag wird vom Rat Landwirtschaft und Fischerei am 17. und 18. Dezember geprüft... Fortsetzung
Vorschlag zum Subsidiaritätsprinzip
photo
Am 23. Oktober legte die Kommission ihre Vorschläge zur Stärkung der Grundsätze der Subsidiarität und der Verhältnismäßigkeit im europäischen Entscheidungsprozess vor. Sie möchte ein "Subsidiaritätsraster" in alle ihre Wirkungsanalysen integrieren. Sie wird den Mitgliedstaaten ihre Vorschläge auf einer vom österreichischen Vorsitz am 15. und 16. November organisierten Konferenz vorlegen... Fortsetzung
Arbeitsprogramm für 2019
photo
Am 23. Oktober legte die Kommission ihr Arbeitsprogramm für 2019 vor. Man wünscht, dass mit dem Rat eine Einigung über die bereits vorgelegten Legislativvorschläge zu den zehn politischen Prioritäten der Union erzielt wird. Sie wird eine begrenzte Anzahl neuer Initiativen in den Bereichen Umwelt, künstliche Intelligenz oder Binnenmarkt vorstellen. Die Kommission wird die Abstimmung mit qualifizierter Mehrheit im Rat für Energie, Klima, Steuern und Sozialpolitik verteidigen und sich an die Änderungen im Zusammenhang mit dem Brexit anpassen. Die Kommission möchte auch Ideen für die "Kommunikation Europas" vorstellen... Fortsetzung
Ablehnung des italienischen Haushaltsplans
photo
Am 23. Oktober lehnte die Kommission den italienischen Haushaltsentwurf für 2019 ab. Die von der italienischen Regierung am 22. Oktober vorgelegten Angaben haben die Kommission nicht überzeugt. Es wird erwartet, dass die italienische Regierung innerhalb von drei Wochen einen neuen Plan vorlegt. Die Kommission bekräftigte ihr Engagement für einen offenen Dialog mit Italien... Fortsetzung
Andere Links

Parlament : Zugang zu sauberem Trinkwasser
photo
Am 23. Oktober verabschiedeten die Abgeordneten einen Richtlinienentwurf über den Zugang zu sauberem Trinkwasser mit 300 zu 98 Stimmen bei 274 Enthaltungen. Sie billigten Maßnahmen zur Verringerung der Schadstoffe im Leitungswasser, um das Vertrauen der Verbraucher zu stärken. In dem Text werden die Mitgliedstaaten auch aufgefordert, den allgemeinen Zugang zu Trinkwasser über Einrichtungen an öffentlichen Orten oder durch die freie Bereitstellung von Trinkwasser in Restaurants zu gewährleisten... Fortsetzung
Konkrete Maßnahmen gegen kleine neofaschistische Gruppen
photo
In der Überzeugung, dass das Ausmaß der Fremdenfeindlichkeit in Europa in den letzten Jahren ein besorgniserregendes Niveau erreicht hat, haben die Abgeordneten am 25. Oktober eine Entschließung zur Bekämpfung kleiner neofaschistischer Gruppen angenommen. Zu diesem Zweck treten sie für die Umsetzung von Maßnahmen in den Bereichen Bildung, Medien und Justiz auf europäischer und nationaler Ebene ein. Man fordert die Entwicklung einer konsolidierten Antidiskriminierungsgesetzgebung in der Union... Fortsetzung
Oleg Sentsov, Sacharow-Preisträger
photo
Parlamentspräsident Antonio Tajani hat am 25. Oktober vor dem Straßburger Plenarsaal den Gewinner des Sacharow-Preises für geistige Freiheit 2018 bekannt gegeben. Den ukrainische Regisseur Oleg Sentsov. In Russland inhaftiert, unternahm er bis Anfang Oktober einen 145-tägigen Hungerstreik, um gegen seine 20-jährige Haftstrafe wegen "Terrorismus" und "Waffenhandel" zu protestieren. Die Preisverleihung findet am 12. Dezember in Straßburg statt... Fortsetzung
Unionshaushalt für 2019
photo
Am 24. Oktober verabschiedeten die Abgeordneten den Haushaltsentwurf der Union für 2019. Mit 389 zu 158 Stimmen bei 123 Enthaltungen forderten sie ein Gesamtbudget von 166,34 Milliarden Euro, mit zusätzlichen Mitteln für Erasmus+ und die Youth Employment Initiative. Sie lehnten die vom Rat in den Wachstums- und Beschäftigungsprogrammen vorgeschlagene Kürzung um 794 Mio. € ab. Sie beantragten zusätzliche Mittel für die Heranführungshilfe für den Balkan, das Europäische Nachbarschaftsinstrument und das Kooperationsinstrument, reduzierten aber die der Türkei zugewiesenen Mittel. Mit dieser Abstimmung beginnen drei Wochen lange Verhandlungen mit dem Rat, der sofort darauf hinwies, dass er den Standpunkt des Parlaments nicht akzeptieren könne... Fortsetzung
Projekt zur Reform der Straßenbenutzungsgebühren
photo
Die Europäischen Abgeordneten verabschiedeten den Entwurf der Geschäftsordnung mit 398 zu 79 Stimmen bei 32 Enthaltungen, um sicherzustellen, dass Lkw und Busse ab 2023 nach Entfernung - nicht nach Zeit - und ab 2027 auch Lieferwagen auf dieser Grundlage besteuert werden. Die Abgeordneten empfehlen eine unterschiedliche Straßengebühr nach CO²-Emissionen und eine Begrenzung der Preise für Vignetten. Sie wollen auch, dass ein Staat ab 2020 bestimmte schwere Nutzfahrzeuge oder Lieferwagen nicht mehr von der Straßenbenutzungsgebühr befreit. Der Rat muss nun seinen Standpunkt zu diesem Thema festlegen... Fortsetzung
Andere Links
Genehmigung des Projekts zur Reduzierung des Einsatzes von Kunststoffen
photo
Am 24. Oktober verabschiedeten die Abgeordneten mit 571 gegen 53 Stimmen bei 34 Enthaltungen den Entwurf einer Richtlinie zum Verbot von Einweg-Kunststoffprodukten, oxydierenden Kunststoffen und Verpackungen aus Polystyrol bis 2021. Andere Produkte ohne Alternativen müssen bis 2025 um 25 % reduziert werden, und die Mitgliedstaaten müssen ihre Wiederverwendung und ihr Recycling fördern. Die Verhandlungen mit dem Rat werden voraussichtlich im November beginnen... Fortsetzung
Neue Vorschriften für das Schengener Informationssystem
photo
Am 24. Oktober verabschiedeten die Abgeordneten drei Verordnungen zur Aktualisierung des Schengener Informationssystems (SIS). Es werden Warnmeldungen über gesuchte Personen im Zusammenhang mit schweren Straftaten, Kindesentführungen und Meldungen für gefährdete Personen, die Schutz benötigen, ausgeben. Nach dieser Reform müssen die nationalen Behörden allen anderen Mitgliedstaaten Einzelheiten über einen Terroranschlag mitteilen. Es wird auch Warnmeldungen über Entscheidungen zur Rückführung illegaler Migranten geben, um diese besser durchsetzen zu können. Von nun an wird Europol vollen Zugang zum SIS haben und der Küstenwache sowie den Grenzschutzagenturen wird ein teilweiser Zugang gewährt. Die Verordnungen müssen nun vom Rat formell genehmigt werden... Fortsetzung
Andere Links | Andere Links
Lösung für ein Facebook-Audit
photo
Die Abgeordneten haben am 25. Oktober eine Entschließung angenommen, in der Facebook aufgefordert wurde, sich einer umfassenden Prüfung durch die EU-Gremien zu unterziehen, um den Schutz der personenbezogenen Daten der Nutzer zu bewerten. Diese Resolution folgt auf den Cambridge Analytica-Skandal. Nach der möglichen politischen Nutzung der Cambridge Analytica-Daten im Brexit-Referendum und den US-Präsidentschaftswahlen 2016 schlagen die Abgeordneten eine Aktualisierung der Wahlgesetze vor, um die neue digitale Realität wiederzuspiegeln... Fortsetzung

Rat der Europäischen Union : Sitzung des Militärausschusses der Union
photo
Der Militärausschuss der Union, in dem die Verteidigungschefs der Mitgliedstaaten vertreten sind, tagte am 24. und 25. Oktober in Brüssel. Dabei erörterte man hauptsächlich militärische Missionen im Rahmen der GASP (Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik) und der Zusammenarbeit zwischen der EU und der NATO. Das europäische Militär tauschte sich auch mit seinen Kollegen vom Balkan, in Südkorea und Vietnam aus... Fortsetzung
Aufnahme von Schutzklauseln in Handelsabkommen
photo
Am 24. Oktober billigte der Rat den Vorschlag der Kommission zur Aufnahme von Schutzklauseln in Handelsabkommen mit Japan, Singapur und Vietnam. Diese Klauseln ermöglichen die vorübergehende Aufhebung der Zollpräferenzen und damit den Schutz gefährdeter Sektoren. Er betont die Bedeutung dieser Einbeziehung für die Kohärenz und Effizienz der Abkommen und räumte ein, dass die Kommission bei der Aushandlung dieser Abkommen über einen größeren Spielraum verfügen sollte... Fortsetzung

Diplomatie : EU-Afrika-Treffen zu Frieden und Sicherheit
photo
Das Komitee der Europäischen Union für Politik und Sicherheit und der Friedens- und Sicherheitsrat der Afrikanischen Union sind am 23. Oktober in Brüssel zu ihrer 11. jährlichen Sitzung zusammengekommen. Sie betonten die Bedeutung eines wirksamen Multilateralismus auf der Grundlage des Völkerrechts und der Zusammenarbeit bei der Konfliktverhütung. Sie erörterten auch die besondere Situation einer Reihe von Ländern und Regionen: Sahelzone, Zentralafrikanische Republik, Demokratische Republik Kongo, Südsudan, Somalia und Burundi... Fortsetzung
270 Millionen Euro finanzielle Unterstützung für Tunesien
photo
Am 25. Oktober unterzeichnete die Europäische Kommission, am ersten Tag des offiziellen Besuchs ihres Präsidenten Jean-Claude Juncker, auf Einladung des tunesischen Präsidenten Béji Caïd Essebsi, vier Abkommen mit Tunesien im Wert von 270 Mio. €. Diese Abkommen betreffen den Energiewendeprozess (50 Mio. USD), die Unterstützung der Steuerreform sowie die sozioökonomische und solidarische Förderung (70 Mio. USD), die Wettbewerbsfähigkeit und den Außenhandel (90 Mio. USD) sowie die Unterstützung des Justizsektors... Fortsetzung
Andere Links

EU-Rechnungshof : Kritischer Bericht über die Klimaschutzmaßnahmen der EU
photo
In einem am 23. Oktober veröffentlichten Bericht stellte der Rechnungshof fest, dass die EU wenig zum Klimaschutz beigetragen hat, insbesondere bei der Vermeidung und Speicherung von CO2 und innovativen erneuerbaren Energien. Man ist der Auffassung, dass die beiden 2009 geschaffenen Finanzierungsprogramme für diese Maßnahmen aufgrund mangelnder Koordinierung und Flexibilität nur begrenzte Aktionen durchgeführt haben. Der Rechnungshof empfiehlt der Kommission, die Bemerkungen bei der Ausarbeitung des neuen Innovationsfonds, der für 2021 vorgesehen ist, und bei der Verlängerung der beiden Programme, zu berücksichtigen... Fortsetzung

EZB : EZB-Rat
photo
Der EZB-Rat teilte am 25. Oktober mit, dass die Leitzinsen unverändert blieben. Man bestätigte auch das Ende des Asset Purchase Program (APP), der Quantitative-Easing-Methode (QE), Ende Dezember 2018 wie bereits geplant. Die EZB wird fast 2.600 Mrd. € für dieses Programm bereitgestellt haben... Fortsetzung
Andere Links

Deutschland : Angela Merkel in Prag
photo
Am 26. Oktober, im Rahmen des 100. Jahrestages der Unabhängigkeit der Tschechoslowakei, reiste Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Prag, um den tschechischen Ministerpräsidenten Andrej Babiš zu treffen. Die beiden Staats- und Regierungschefs hoben die ausgezeichneten Beziehungen beider Länder hervor, insbesondere in den Bereichen Wirtschaft und Strategie... Fortsetzung
Andere Links
Angela Markel beschließt, nach der Wahl in Hessen, den Vorsitz der CDU niederzulegen.
photo
Am 29. Oktober fanden in Hessen die Landtagswahlen statt. Mit 27% der Stimmen liegt die CDU an der Spitze, vor der Sozialdemokratischen Partei (SPD) mit 19,8%, die auf Augenhöhe mit den Grünen liegt. Diese Partei gewann 9 Prozentpunkte, und die beiden Hauptparteien, im Vergleich zu den letzten Wahlen 2013, verloren mehr als zehn Punkte. Schließlich zieht die Alternative für Deutschland (AfD) mit 13,1% ins Parlament ein. Nach diesem erneuten Rückschlag kündigte Angela Merkel, seit 2000 CDU-Vorsitzende, an, dass sie sich auf dem nächsten Parteikongress, vom 6. bis 8. Dezember in Hamburg, nicht mehr zur Wiederwahl als Parteivorsitzende stellen werde... Fortsetzung
Andere Links

Belgien : Die Regierung bevorzugt amerikanische Produkte.
photo
Die belgische Regierung teilte am 25. Oktober mit, dass sie 34 amerikanische F-35 für 4 Mrd. € gekauft habe, um ihre alternde Flotte von F-16-Kampfflugzeugen zu ersetzen. Diese Entscheidung wurde auf Kosten der französischen Rafale und des Taifuns des europäischen Konsortiums Eurofighter getroffen. Andererseits hat Belgien beschlossen, 440 gepanzerte, französische Militärfahrzeuge zu kaufen. Am 26. Oktober kritisierte der französische Präsident Emmanuel Macron die belgische Entscheidung, die "strategisch gegen europäische Interessen verstößt"... Fortsetzung
Andere Links

Zypern : Eröffnung von Übertrittspunkten auf der geteilten Insel
photo
Der zypriotische Präsident Nicos Anastasiades und der Führer der türkischen Gemeinschaft auf der Insel Mustafa Akinci trafen sich am 26. Oktober und bekräftigten ihre Bereitschaft, den konstruktiven Dialog, der durch die Vereinten Nationen angeregt wurde, fortzusetzen, um eine "zwei-zonige und bi-gemeinschaftliche Föderation" zur Beendigung der Teilung der Insel zu schaffen. Sie einigten sich auch auf die Eröffnung neuer Grenzübergänge zwischen der Republik Zypern und Nordzypern in Dherynia und Lefka am 12. November... Fortsetzung

Frankreich : Emmanuel Macron besucht die Slowakei und die Tschechische Republik
photo
Der französische Präsident Emmanuel Macron besuchte am 25. und 26. Oktober die Slowakei und die Tschechische Republik. Sein Besuch am Vorabend des 100. Jahrestages der Gründung der Tschechoslowakei sollte die Bedeutung der historischen Bindungen, die die Länder haben, unterstreichen. Gemeinsam mit dem slowakischen Premierminister Peter Pellegrini bekräftigte er während einer Bürgerbefragung seine proeuropäische Botschaft und forderte die Slowaken auf, sich an der Debatte über den Wiederaufbau Europas zu beteiligen. In der Tschechischen Republik sagten der Premierminister Andrej Babiš und Emmanuel Macron, dass sie beide trotz ihrer Meinungsverschiedenheiten die Interessen Europas vertreten wollten... Fortsetzung
Andere Links | Andere Links

Italien : Ratspräsident besucht Russland
photo
Giuseppe Conte, Präsident des italienischen Rates, wurde am 24. Oktober in Moskau vom russischen Präsidenten Wladimir Putin und seinem Premierminister Dmitri Medwedew empfangen. Bei der Erörterung möglicher Wirtschaftsabkommen zwischen den beiden Ländern, insbesondere über den Zugang zu russischen Gaspipelines, bekräftigte Conte seinen Wunsch, dass Russland wieder in die G8 aufgenommen wird. Er lobte auch die Stärke der italienischen Wirtschaft, während die Regierungskoalition in Rom den Antrag der Kommission auf Vorlage eines neuen Haushaltsentwurfs für 2019 ablehnte... Fortsetzung
Andere Links | Andere Links

Rumänien : Rede von Präsident Johannis vor dem Europäischen Parlament
photo
Der rumänische Präsident Klaus Johannis betonte in einer Rede vor dem Europäischen Parlament am 23. Oktober in Straßburg, dass ein Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten keine Option sei und dass Einheit und Zusammenhalt die Triebkraft der europäischen Integration sein müsse. Er erinnerte daran, dass Rumänien dem Schengen-Raum und der Eurozone beitreten möchte. Drei Monate vor der Übernahme des halbjährigen Ratsvorsitzes und im Rahmen der Debatten über die Rechtsstaatlichkeit in Rumänien betonte der rumänische Präsident die Grundwerte der Union... Fortsetzung
Andere Links

Großbritannien : Grenzsicherheit im Falle von No Deal Brexit gefährdet
photo
Der britische Auditor, das National Audit Office (NAO), warnte am 24. Oktober vor Verzögerungen bei der Vorbereitung der britischen Grenzen auf den Fall eines No Deal Brexits, der "Sicherheitsschwächen schaffen" könnte. Wenn die laufenden Gespräche zwischen London und Brüssel scheitern, werden "Unternehmen und Einzelpersonen, die auf eine gut funktionierende Grenze angewiesen sind, den Preis dafür zahlen", warnt Amyas Morse, die Präsidentin der NAO, und warnt vor allem vor dem organisierten Verbrechen. Der Bericht weist darauf hin, dass die "Verzögerung" der Verhandlungen und die "Unsicherheit" über das Ergebnis der Diskussionen die Vorbereitungen verlangsamt haben... Fortsetzung
Haushalt vor dem Brexit
photo
Am 29. Oktober kündigte Schatzkanzler Philip Hammond den neuen Haushalt an. Der Finanzminister, der für seine Sparpolitik, seinen Pragmatismus, aber auch für seine Liebe zu Europa bekannt ist, kündigte einen eher optimistischen Haushalt an, warnt aber vor einem unordentlichen Brexit, der all dies gefährden könnte. "Die Prognosen gehen davon aus, dass wir einen ausgehandelten Ausstieg, eine mittlere Art von Freihandelsabkommen erhalten werden, und das ist die Grundlage für den Haushalt. Wenn wir eine bessere Einigung erzielen, wird es einen Vorteil geben. Wenn wir ohne Zustimmung gehen, werden wir andere Bedingungen haben und das würde einen anderen Ansatz erfordern, eine andere Antwort... Fortsetzung

Georgien : Ergebnisse des ersten Wahlgangs der Präsidentschaftswahlen
photo
Nach den Teilergebnissen der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen in Georgien am 28. Oktober führte der von der regierenden Partei georgischer Traum unterstützte, unabhängige Kandidat Salome Zurabishvili, ein ehemaliger französischer Diplomat, mit 38,64% der Stimmen vor seinem Hauptgegner Grigol Vashadze von der Nationalen Vereinigungsbewegung mit 37,74%. Die zweite Runde wird Ende November stattfinden... Fortsetzung
Andere Links | Andere Links

WTO : Treffen zur WTO-Reform
photo
Eine kleine Gruppe von dreizehn Ländern, darunter weder die Vereinigten Staaten noch China, traf sich am 24. und 25. Oktober in Ottawa, Kanada, um über Reformen der Welthandelsorganisation zu diskutieren. In einem Kontext des zunehmenden Protektionismus und der zunehmenden Handelsspannungen bekräftigten sie ihr Engagement für den Multilateralismus und benannten drei vorrangige Reformbereiche: das Streitbeilegungssystem, den Verhandlungsmechanismus und die Überwachungsfunktion der WTO. Ein nächstes Treffen ist für Januar 2019 geplant... Fortsetzung
Andere Links

Eurostat : Öffentliches Defizit und öffentlicher Schuldenstand im Jahr 2017 in der Eurozone zurückgegangen
photo
Eurostat veröffentlichte am 22. Oktober die Zahlen für das öffentliche Defizit und den öffentlichen Schuldenstand für 2017. Für den Euroraum sank der Schuldenstand von 89,1% des BIP im Jahr 2016 auf 86,8% im Jahr 2017, während das Defizit im gleichen Zeitraum um 0,6 Prozentpunkte auf 1% des BIP sank. Estland, Luxemburg und Bulgarien hatten einen öffentlichen Schuldenstand von unter 25% des BIP, während Griechenland, Italien, Portugal und Belgien einen Schuldenstand von über 100% des BIP aufwiesen. Was das Defizit betrifft, so zeichnen sich Malta, Zypern, Schweden und Luxemburg durch einen Überschuss aus, während das Defizit in Spanien und Portugal die rote Linie von 3% des BIP überschritt... Fortsetzung
Mehr als 3 Millionen erteilte Aufenthaltstitel in der EU im Jahr 2017
photo
Mehr als 3,1 Millionen Aufenthaltstitel wurden 2017 in den EU-Mitgliedstaaten erteilt, was einem Anstieg von 4% gegenüber 2016 entspricht, so die von Eurostat am 25. Oktober veröffentlichten Zahlen. Die Hauptbegünstigten kommen aus der Ukraine, Syrien und China und befinden sich hauptsächlich in Polen, Deutschland und dem Vereinigten Königreich. Beruf, Studium und Familie sind die Hauptgründe für den Aufenthalt... Fortsetzung

Berichte / Studien : Bericht über die Anwendung der Wettbewerbsregeln im Agrarsektor
photo
Am 26. Oktober veröffentlichte die Kommission den ersten Bericht über die Anwendung der Wettbewerbsregeln, speziell im Agrarsektor. Dieser Bericht zeigt, dass EU-Maßnahmen den Landwirten helfen, bessere Verkaufsbedingungen zu erhalten und sich vor unlauteren Handelspraktiken zu schützen. Die Kommission hofft, dass dieser erste Bericht Leitlinien für künftige europäische und nationale Rechtsvorschriften liefern wird... Fortsetzung
Es wird erwartet, dass sich der Einsatz von Rohstoffen bis 2060 verdoppelt.
photo
Laut einem am 22. Oktober veröffentlichten OECD-Bericht wird sich der Einsatz von Rohstoffen bis 2060 weltweit nahezu verdoppeln, da die Weltwirtschaft wächst und der Lebensstandard steigt, dadurch wird auch die Umwelt stärker belastet. Dem Bericht zufolge wird erwartet, dass der Einsatz von Rohstoffen in Europa zwischen 2011 und 2060 um den Faktor 1,8 und das BIP um den Faktor 2,5 steigen wird... Fortsetzung
Andere Links

Kultur : Jazzycolors in Paris
photo
Bis zum 30. November findet in Paris die 16. Ausgabe des internationalen Jazzfestivals Jazzycolors statt, an dem 21 europäische Kulturzentren der Hauptstadt teilnehmen... Fortsetzung
Klimt und Schiele in London
photo
Vom 4. November 2018 bis 3. Februar 2019 zeigt die Royal Academy of Arts in London Zeichnungen von Gustav Klimt und Egon Schiele, den beiden führenden Persönlichkeiten der österreichischen Avantgarde, anlässlich ihres hundertsten Todestages... Fortsetzung
Bildes Festival in Riga
photo
Vom 4. November bis 1. Dezember veranstalten das Kongresszentrum und das Cetri Balti Krekli das "Bildes Festival", ein Musikfestival mit innovativem Jazz, Blues und Volksmusik... Fortsetzung
Viennale, Wiener Filmfestspiele
photo
Die Viennale, die Internationalen Filmfestspiele Wien, finden bis zum 8. November in der österreichischen Hauptstadt statt. Es zeigt neue Produktionen und zeigt auch alte deutschsprachige, europäische und internationale Filme... Fortsetzung
Paul Klee Ausstellung in Mailand
photo
Vom 31. Oktober 2018 bis 3. März 2019 findet im MUDEC Museum in Mailand die Ausstellung "Alle origini dell'arte" mit Hunderten von Werken des deutsch-schweizerischen Malers Paul Klee zum Thema "Primitivismus" statt... Fortsetzung

5Nov
5. November

Brüssel

Treffen der Eurogruppe

Subscribe to our Letter
A unique document with 200,000 subscribers in five languages (French, English, German, Spanish and Polish), for the last 12 years our weekly Letter provides you with a summary of the latest European news, more necessary now than ever before.
I subscribe to the Letter free of charge:
Records of the Letter
année 2019
Der Brief Nr. 857
Das 9. Europäische Parlament, eine neue politische Ordnung
veröffentlicht am 22/07/2019
Der Brief Nr. 856
Europas Kampf gegen Fake News
veröffentlicht am 15/07/2019
Der Brief Nr. 855
Vom G20 in Osaka bis zum G7 in Biarritz: Wohin steuert Europa?
veröffentlicht am 08/07/2019
Der Brief Nr. 854
Auf dem Weg zu einer erneuerten euro-afrikanischen Partnerschaft
veröffentlicht am 01/07/2019
Der Brief Nr. 853
Krise überwinden und weltweite Herausforderungen meistern: das europäische Strategieprogramm
veröffentlicht am 24/06/2019
Der Brief Nr. 852
Juncker oder der europäische Mehrwert
veröffentlicht am 17/06/2019
Der Brief Nr. 851
Klimaneutralität in Europa: Wie kann man sie erreichen?
veröffentlicht am 11/06/2019
Der Brief Nr. 850
Eine stärker geeinte Europäische Union, die sich den Herausforderungen einer weniger sicheren Welt stellt.
veröffentlicht am 03/06/2019
Der Brief Nr. 849
Europäisches Parlament: ein neues Gleichgewicht.... aber nicht euroskeptisch.
veröffentlicht am 27/05/2019
Der Brief Nr. 848
Extreme Rechte: Schwenk nach Europa!
veröffentlicht am 20/05/2019
Der Brief Nr. 847
Zwischen China und den USA, Europa auf der Suche nach seiner Zukunft.
veröffentlicht am 13/05/2019
Der Brief Nr. 846
Die europäischen Herausforderungen des Jahres 2019
veröffentlicht am 06/05/2019
Der Brief Nr. 845
Der Kontext der Wahlen 2019: neue und zunehmend europäische Herausforderungen
veröffentlicht am 29/04/2019
Der Brief Nr. 844
Überprüfung der 8. Legislaturperiode des Europäischen Parlaments
veröffentlicht am 23/04/2019
Der Brief Nr. 843
Der Schutz der europäischen Bürger und der Kampf gegen den Terrorismus
veröffentlicht am 15/04/2019
Der Brief Nr. 842
Schutz der europäischen Bürger in einer vernetzten Welt
veröffentlicht am 08/04/2019
Der Brief Nr. 841
Was für ein neues Europa?
veröffentlicht am 01/04/2019
Der Brief Nr. 840
Herausforderungen und Aussichten für die ukrainischen Präsidentschaftswahlen
veröffentlicht am 25/03/2019
Der Brief Nr. 839
Wie wäre es, wenn man mit Kultur beginnt?
veröffentlicht am 18/03/2019
Der Brief Nr. 838
Für eine Geopolitik des Euro
veröffentlicht am 11/03/2019
Der Brief Nr. 837
Gleichstellung der Geschlechter in Europa: Was wird das Jahr 2019 bringen?
veröffentlicht am 04/03/2019
Der Brief Nr. 836
Das Thema Migration steht im Mittelpunkt des Gipfels zwischen der Europäischen Union und der Arabischen Liga
veröffentlicht am 25/02/2019
Der Brief Nr. 835
Die Gemeinsame Agrarpolitik im Zeichen der Subsidiarität
veröffentlicht am 18/02/2019
Der Brief Nr. 834
Europäische Handelspolitik, Wettbewerbspolitik und Wahlen in Estland
veröffentlicht am 11/02/2019
Der Brief Nr. 833
Welche europäischen Reaktionen auf die amerikanische Extraterritorialität?
veröffentlicht am 04/02/2019
Der Brief Nr. 832
Bewältigung der Klimaherausforderung zur Gestaltung der Zukunft Europas
veröffentlicht am 28/01/2019
Der Brief Nr. 831
Von einer gemeinsamen Vision zu konkreten Ergebnissen: Auf dem Weg zu einem vereinten Balkan in einem vereinten Europa
veröffentlicht am 21/01/2019
Der Brief Nr. 830
Kampf gegen Fake News und Schutz von Journalisten
veröffentlicht am 14/01/2019