Der Brief Nr. 823

Open panel Open panel
Der Brief Nr. 823
Der Brief
Dienstag 6. November 2018
Nummer 823
Die Stiftung auf
App der Robert Schuman Stiftung
download über Appstore und Google Play
Europawahlen 2019: welche Zusammensetzung?
Autor : Pascale Joannin
Pascale Joannin
Während die Kongresse der europäischen politischen Parteien eröffnet werden, der erste Schritt zu den Wahlen im Mai 2019, stellen sich viele Fragen zu den Umbrüchen in den liberalen Demokratien. Der Austritt britischer Abgeordneter und die Schwächung der wichtigsten Parteien werden dem Europäischen Parlament, zu einem für die Union entscheidenden Zeitpunkt, ein neues Antlitz bescheren.
Fortsetzung
Stiftung : Bürgerbefragungen: die Parlamentarier der Europäischen Union haben das Wort
photo
Unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der französischen Nationalversammlung und in Zusammenarbeit mit mehreren Partnern, darunter der Stiftung, organisiert der Ausschuss für europäische Angelegenheiten der Nationalversammlung eine parlamentarische Erörterung der Bürgerbefragungen vom 8. November... Fortsetzung
Andere Links
Ständiger Atlas der Europäischen Union
photo
Im Hinblick auf die bevorstehenden Europawahlen stellt die Robert-Schuman-Stiftung ihren "Permanenten Atlas der Europäischen Union" zur Verfügung. Dieses einzigartige Buch, das von Experten der Robert-Schuman-Stiftung erstellt wurde, bietet einen umfassenden und leicht zugänglichen Überblick über die Union, das Euro-Währungsgebiet und jeden ihrer 28 Mitgliedstaaten. Er fasst die meisten historischen, politischen und statistischen Gegebenheiten der Union zusammen und bietet mehr als 50 physische und geopolitische Karten von Europa... Fortsetzung

EZB : EZB schließt maltesische Pilatus Bank
photo
In einer Erklärung vom 5. November teilte die maltesische Finanzdienstleistungsbehörde mit, dass der EZB-Rat ihren Vorschlag akzeptiert habe, der maltesischen Pilatus Bank die Lizenz zu entziehen. In den Panama-Papieren wurde die Bank erwähnt und sie steht im Zentrum der Ermittlungen um die 2017 ermordete maltesische Journalistin Daphne Caruana. Die Pilatus Bank steht im Verdacht, Geldwäsche und Korruption betrieben zu haben... Fortsetzung
Andere Links

Kommission : Verpflichtungen für saubere und gesunde Ozeane
photo
Anlässlich der 5. Ausgabe der Konferenz "Unser Ozean", die am 29. und 30. Oktober in Bali (Indonesien) stattfand, ist die Europäische Union 23 neue Verpflichtungen für saubere, gesunde und sichere Ozeane eingegangen. Für diesen Zweck werden 300 Mio. € bereitgestellt, davon 100 Mio. € für Forschung und Entwicklung zur Bekämpfung der Verschmutzung durch Meereskunststoffe, 82 Mio. € für Meeres- und Meeresforschung (einschließlich Ökosystembewertung und -kartierung) und 18,4 Mio. € für vom Meer und seinen Ressourcen abhängige Sektoren... Fortsetzung
Andere Links

Rat der Europäischen Union : Standpunkt zur Einweg-Kunststoffrichtlinie
photo
Der Rat hat am 31. Oktober den Entwurf einer Richtlinie der Kommission über Beschränkungen für Einweg-Kunststoffe präzisiert, indem er die unter diese Richtlinie fallenden Produkte definiert hat. Der Rat prüfte eine ehrgeizigere Richtlinie mit einem System der Herstellerverantwortung, das auf alle Unternehmen, die in Europa verkauften ausgedehnt wird, um die Reinigungs- und Entsorgungskosten zu decken. Der Rat betonte die Notwendigkeit von Innovationen, um alternative Produkte zu finden und harmonisierte Normen für diese festzulegen. Der Rat muss nun mit der Kommission und dem Parlament, welches seinen Standpunkt am 24. Oktober festgelegt hat, über den endgültigen Text verhandeln... Fortsetzung
Andere Links
Nachhaltige Mobilität
photo
Die Verkehrsminister, die am 29. und 30. Oktober in Graz zusammenkamen, diskutierten die Abschaffung der Zeitumstellung. Die Mehrheit der Mitgliedstaaten befürwortet den Vorschlag der Kommission, aber Griechenland, das Vereinigte Königreich und Portugal sind dagegen, während Frankreich, Irland, die Niederlande, Zypern und Dänemark keine Stellungnahme abgegeben haben. Sie erörterten auch eine vom österreichischen Ratsvorsitz ausgearbeitete "Grazer Erklärung", in der die Kommission und die Mitgliedstaaten aufgefordert wurden, ihre Anstrengungen zur Erreichung der europäischen Klimaziele zu verstärken. Darüber hinaus ersuchten die Minister die Kommission, bis 2021 eine umfassende Strategie für eine nachhaltige und saubere Mobilität festzulegen und umzusetzen... Fortsetzung
Andere Links
Schlussfolgerungen der Eurogruppe
photo
Die europäischen Finanzminister haben sich auf einer Sitzung der Eurogruppe am 5. November für die Stellungnahme der Kommission zur Ablehnung des italienischen Haushaltsplans ausgesprochen. Sie hoffen auf die uneingeschränkte Zusammenarbeit mit Italien und einen neuen Vorschlag im Einklang mit dem Stabilitäts- und Wachstumspakt. Sie erörterten auch die Finanzstabilität der Eurozone, die Reform des ESM und die Einrichtung eines Backstop für den Single Resolution Fund. Der Aufsichtsrat der Europäischen Zentralbank hat ihnen auch die von der Europäischen Bankaufsichtsbehörde durchgeführten Stresstests der europäischen Banken vorgestellt... Fortsetzung
Andere Links

Europäische Agenturen : Stresstests europäischer Banken
photo
Nach den Ergebnissen der von der Europäischen Bankaufsichtsbehörde (EBA) durchgeführten und am 2. November veröffentlichten Stresstests sind die europäischen Banken widerstandsfähiger gegen Wirtschaftskrisen geworden. Die EBA hat 48 Institutionen in der EU und Norwegen einem theoretischen Test unterzogen, um herauszufinden, wie sie einem starken Wirtschaftsabschwung standhalten würden - einem Rückgang des europäischen BIP um 2,7 % zwischen 2018 und 2020 und einem Anstieg der Arbeitslosigkeit. Keine der Banken unterschritt die strikte Mindesteigenkapitalquote von 5,5%, aber die deutschen und britischen Banken zeigten einige Schwächen... Fortsetzung
Andere Links
Gemeinsame Erklärung der 10 Finanzminister zur Reform des ESM
photo
Die Finanzminister von zehn Mitgliedstaaten (Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Irland, Lettland, Litauen, Niederlande, Schweden, Slowakei und Lettland) haben am 1. November eine gemeinsame Erklärung zu ihrer Vision für die Reform des künftigen Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) unterzeichnet. Sie plädieren für mehr Verantwortung auf nationaler Ebene und bekräftigen die Bedeutung der so genannten "no bail-out"-Klausel. Sie lehnen auch die Idee eines europäischen Finanzministers ab und befürworten die Verwaltung durch die nationalen Regierungen... Fortsetzung
Start eines europäischen Forschungsprogramms für Quantentechnologien
photo
Das Flagship Project, ein aus dem Programm European Horizon 2020 finanziertes Projekt zu Quantentechnologien, wurde am 29. Oktober, unter österreichischer Ratspräsidentschaft, in Wien gestartet. Mit einem Budget von einer Milliarde Euro wird das Projekt im Laufe des nächsten Jahrzehnts 5.000 europäische Forscher auf dem Gebiet der Quantentechnologien finanzieren, um die zentrale Position Europas in diesem Bereich wiederherzustellen. Quantentechnologien werden die Geschwindigkeit der Metadaten- und Rechenverarbeitung deutlich erhöhen... Fortsetzung
Andere Links | Andere Links

EU-Rechnungshof : Stellungnahme zur Kohäsionspolitik
photo
In einer am 31. Oktober veröffentlichten Stellungnahme stellte der Europäische Rechnungshof fest, dass die von der Kommission im Rahmen des Mehrjahreshaushalts 2021-2027 vorgeschlagenen neuen Regeln für die Kohäsionsfonds nach 2020 einfacher und flexibler sind. Die Auditoren schlugen jedoch die Einführung zusätzlicher Garantien vor, um sicherzustellen, dass die Verwendung der Mittel mit den EU-Vorschriften und ihren tatsächlichen Auswirkungen übereinstimmt... Fortsetzung

Deutschland : Angela Merkel in der Ukraine und Polen
photo
Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ist am 1. November in die Ukraine gereist, um den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko zu treffen. Sie bedauerte, dass das Minsker Abkommen nicht eingehalten wurde, und sagte, sie werde für weitere Sanktionen gegen Russland plädieren. Am 2. November, kurz vor dem hundertsten Jahrestag der Wiederherstellung der Unabhängigkeit Polens am 11. November 1918, traf die Kanzlerin ihren polnischen Amtskollegen Mateusz Morawiecki in Warschau. Sie betonten die Bedeutung ihrer Beziehungen sowohl aus wirtschaftlicher Sicht als auch aus der Sicht als Grenzregion... Fortsetzung
Andere Links

Bulgarien : Gipfel Griechenland-Bulgarien-Rumänien-Serbien
photo
Die Stärkung der regionalen Zusammenarbeit und Konnektivität in den Bereichen Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitaltechnik waren die Hauptthemen der Gespräche auf dem 5. Vierer-Gipfel zwischen Bulgarien, Rumänien, Griechenland und Serbien, der am 2. November in Varna stattfand. Die vier Länder haben ihre Absicht angekündigt, die Fußball-Weltmeisterschaft 2030 gemeinsam zu organisieren... Fortsetzung
Andere Links

Frankreich : Hundertjahrfeier des Endes des Ersten Weltkriegs
photo
Mit Veranstaltungen in ganz Europa wird am 11. November 1918 das hundertjährige Jubiläum des Endes des Ersten Weltkriegs gefeiert. In Frankreich begannen die Feierlichkeiten am 4. November mit einem Konzert für den Frieden in Straßburg in Anwesenheit der französischen und deutschen Präsidenten, Emmanuel Macron und Frank-Walter Steinmeier. Vom 5. bis 9. November wird der französische Präsident eine "Gedenk Waderung" von Morhange nach Rethondes unternehmen, wo er die deutsche Bundeskanzlerin, Angela Merkel, treffen wird. Die britische Premierministerin Theresa May wird am selben Tag, auch mit Emmanuel Macron, zur Somme reisen. Am 11. November wird am Arc de Triomphe in Anwesenheit von Staatsoberhäuptern wie Donald Trump und Wladimir Putin eine Hommage an die verstorbenen Soldaten ausgesprochen. Am selben Tag werden Angela Merkel, Emmanuel Macron und UN-Generalsekretär Antonio Guterres in Paris ein Friedensforum eröffnen, das sich bis zum 13. November dem Thema Global Governance widmet... Fortsetzung
Andere Links | Andere Links
Neukaledonien entscheidet sich für Frankreich
photo
In einem Referendum am 4. November entschieden sich 56,4% der Wähler Neukaledoniens, in der Französischen Republik zu bleiben, indem sie die Frage "Wollen Sie, dass Neukaledonien die volle Souveränität erlangt und unabhängig wird? mit Nein beantworteten. Die Teilnahmequote betrug 80,63%. Die Abstimmung fand im Rahmen des Matignon-Abkommens von 1998 und des Nouméa-Abkommens von 1998 statt. Diese Abkommen beendeten die mehrjährige Gewalt auf der Insel und leiteten einen Prozess ein, der der Insel weitgehende Autonomie zu sicherte , um das Verhältnis zwischen der Volksgruppe der Kanak, der wichtigsten indigenen Bevölkerung, und der Minderheit mit europäischer Herkunft, auszugleichen... Fortsetzung
Andere Links

Griechenland : Europäisch-Arabischer Gipfel in Athen
photo
Die Stärkung der Synergien in den Wirtschaftsbeziehungen und im politischen Dialog waren die Hauptthemen des dritten europäisch-arabischen Gipfels auf hoher Ebene, der am 29. und 30. Oktober in Athen, unter der Schirmherrschaft der Kommission und in Zusammenarbeit mit der Arabischen Liga, stattfand. An dem Gipfel nahmen Vertreter aus mehr als 30 Ländern teil, um Themen wie die Migrationskrise, die europäische und arabische Politik im Mittelmeerraum, in Afrika und im Nahen Osten sowie Umwelt- und Energiefragen zu diskutieren... Fortsetzung
Andere Links

Polen : Ergebnisse der zweiten Runde der Kommunalwahlen in Polen
photo
Am 4. November fand in Polen die zweite Runde der Kommunalwahlen statt. Nach vorläufigen Ergebnissen gewann die Opposition neben den bereits in der ersten Runde, am 21. Oktober, gewonnenen Großstädten (Warschau, Lodz, Poznan, Lublin und Wroclaw) auch in den beiden Städten Danzig und Krakau... Fortsetzung

Schweden : Scheitern des zweiten Versuchs zur Bildung einer Regierung
photo
Nach dem der Vorsitzende der Konservativen Partei, Ulf Kristersson, die Verhandlungen für gescheitert erklärte, gab der scheidende Ministerpräsident, der Sozialdemokrat Stefan Lofven, am 29. Oktober zu, dass er keine Regierung gebildet habe. Der Parlamentspräsident wird daher einen anderen Parteivorsitzenden beauftragen und einen dritten Versuch unternehmen, seit den Wahlen vom 9. September, eine Koalitionsregierung zu bilden. Nach vier Versuchen müssen Neuwahlen durchgeführt werden... Fortsetzung
Andere Links

Mazedonien : Ratifizierungsprozess des Abkommens mit Griechenland
photo
Am 2. November leitete die mazedonische Regierung die zweite der drei Phasen des Ratifizierungsprozesses des Abkommens mit Griechenland, zur Lösung der Frage des Namens des Landes, ein, indem die Regierung dem Parlament einen Entwurf von vier Verfassungsänderungen vorlegte. Die Ratifizierung könnte mit einer Zweidrittelmehrheit bis zum Ende des Jahres erfolgen. Am 1. November haben Mazedonien und Griechenland im Geiste des im Juni unterzeichneten Abkommens nach 12 Jahren Unterbrechung wieder Direktflüge zwischen ihren Hauptstädten Skopje und Athen aufgenommen... Fortsetzung
Andere Links

Norwegen : Nordischer Rat und Forum zur Zukunft des Nordens
photo
Die Premierminister der nordischen, baltischen Länder und Großbritanniens nahmen vom 30. Oktober bis 1. November an der 70. Tagung des Nordischen Rates und des Forums über die Zukunft des Nordens in Oslo teil. Im Mittelpunkt des Treffens stand der Druck auf die Demokratie und die Freizügigkeit in der Region sowie die justizielle Zusammenarbeit. Im Mittelpunkt der Diskussionen stand auch das Programm des finnischen Vorsitzes im Rat der EU in der zweiten Jahreshälfte 2019. Das Forum widmete sich außerdem Technologien für den Gesundheitssektor... Fortsetzung

NATO : NATO-Russland Rat
photo
Auf der Tagung des NATO-Russland-Rates, dem Dialogforum, an dem die Botschafter der 29 Bündnispartner und Russlands teilnahmen und das am 31. Oktober in Brüssel stattfand, wurden mehrere Sicherheitsfragen erörtert, darunter der Vertrag über die mittelgroßen Nuklearwaffen (INF-Vertrag), aus dem die Vereinigten Staaten ihren Ausstieg ankündigten, die Lage in der Ukraine und in Afghanistan, Fragen im Zusammenhang mit militärischen Übungen im Jahr 2018, gegenseitige Transparenz und Risikominderung sowie hybride Bedrohungen... Fortsetzung
Andere Links

Eurostat : Arbeitslosigkeit auf niedrigstem Niveau
photo
Nach den letzten am 31. Oktober veröffentlichten Eurostat-Schätzungen lag die Arbeitslosenquote im September 2018 in der Union bei 6,7% und in der Eurozone bei 8,1%. Dies ist die niedrigste Arbeitslosenquote für die Union seit Beginn der monatlichen Arbeitslosenerfassung im Januar 2000 und für die Eurozone seit November 2008... Fortsetzung
Die jährliche Inflationsrate erreichte im Oktober 2,2%.
photo
Die jährliche Inflationsrate der Eurozone lag im Oktober bei 2,2% und damit über dem Wert von 2,1% im September, so die am 31. Oktober veröffentlichten Eurostat-Schätzung. Der Preisanstieg seit Oktober 2017 ist hauptsächlich auf Energie (10,6%), Alkohol, Nahrungsmittel und Tabak (2,2%) und Dienstleistungen (1,5%) sowie nicht-energetische Industriegüter (0,4%) über ein Jahr, zurückzuführen... Fortsetzung
Wachstum im dritten Quartal in der EU um 0,3% und im Euroraum um 0,2% gestiegen
photo
Nach den am 30. Oktober veröffentlichten Eurostat-Schätzungen ist das BIP in der Eurozone im dritten Quartal gegenüber dem Vorquartal um 0,2% und im Vergleich zum dritten Quartal 2017 um 1,7% gestiegen. Für die Europäische Union insgesamt ist die Entwicklung ähnlich: Im dritten Quartal 2018 stieg das BIP um 0,3% gegenüber dem Vorquartal und um 1,9% gegenüber dem dritten Quartal 2017... Fortsetzung

Berichte / Studien : Positiver Beitrag der EU-Handelsabkommen
photo
Der am 31. Oktober veröffentlichte zweite Jahresbericht der Kommission über die Umsetzung von Handelsabkommen im Jahr 2017 zeigt, dass diese Abkommen wirksam zur Beseitigung von Handelshemmnissen und zur Förderung hoher Umwelt- und Arbeitsschutzstandards beitragen. Der Bericht hebt hervor, dass der Außenhandel der Union weiter zunimmt, insbesondere in den Ländern, für die die Union die Zölle auf bestimmte Waren abgeschafft hat. Das Europäische Parlament und die Handelsminister werden in Kürze die Schlussfolgerungen dieses Berichts erörtern... Fortsetzung
Andere Links
Zu hohe Luftverschmutzung in ganz Europa
photo
Die Luftverschmutzung überschreitet trotz eines leichten Abwärtstrends immer noch die von der EU und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) festgelegten Grenzwerte, so ein Bericht der Europäischen Umweltagentur vom 29. Oktober. Die Luftverschmutzung besteht hauptsächlich aus Emissionen des Straßenverkehrs, der Energieerzeugung und -nutzung sowie der Landwirtschaft. Die Auswirkungen sind negativ für die Gesundheit, aber auch für die Umwelt und die Wirtschaft. Dem Bericht zufolge starben im Jahr 2015 391.000 Menschen an den Folgen der Konzentration von Feinstaub in den 28 Mitgliedstaaten... Fortsetzung

Parlament : Frans Timmermans wird der Spitzenkandidat der PES-Liste für dei Europawahlen.
photo
Der Niederländer Frans Timmermans, Erster Vizepräsident der Kommission, wird die europäische Liste der Sozialdemokratischen Partei Europas für die Europawahl 2019 anführen, nachdem der andere Kandidat, der Slowake Maroš Šefčovič, seine Kandidatur zurück zog. In einem Brief an den Präsident Serguei Stanishev erklärte Šefčovič diese Entscheidung damit, dass er die Einheit und den Zusammenhalt der Partei stärken möchte, und kündigte seine Unterstützung für Timmermanns an, der für den Vorsitz der Europäischen Kommission kandidieren werden. Die Sozialdemokraten werden ihre Kampagne auf ihrem Kongress am 7. und 8. Dezember starten... Fortsetzung
Andere Links

Veröffentlichungen : Italienische Schulden: Europa baut seine eigene Subprime-Krise auf
photo
Emmanuel Sales, Präsident der Financière de la Cité, veröffentlicht einen Beitrag zu seinen Ansichten über die aktuelle italienische und europäische Wirtschaftslage... Fortsetzung
Geheimbrief von Emmanuel Macron an Angela Merkel
photo
Ein ehemaliger französischer Diplomat schlägt unter dem Pseudonym Gérard de La Malice vor, einen Brief zu verfassen, um die deutsch-französischen Beziehungen wieder anzukurbeln... Fortsetzung

Kultur : Renoir Vater und Sohn im Musée d'Orsay
photo
Vom 6. November bis 27. Januar 2019 findet im Musée d'Orsay in Paris eine Ausstellung über den Maler Pierre-Auguste Renoir und seinen Sohn, den Filmemacher Jean Renoir, statt. Gemälde, Filmausschnitte, Fotografien, Kostüme, Poster, Zeichnungen und Dokumente zeugen von dem fruchtbaren Dialog zwischen der Kunst der beiden Männer und ihrem Bekenntnis zu Freiheit und Humanismus... Fortsetzung
Filmfestival Stockholm
photo
Vom 7. bis 18. November findet in der schwedischen Hauptstadt das Stockholm Film Festival statt. Es zeigt mehr als hundert Filme aus aller Welt als Previews. Seit 1990 wird ein "Bronzepferd" an den besten Film des Festivals vergeben... Fortsetzung
Buchmesse von Brive
photo
Die 37. Buchmesse in Brive findet vom 9. bis 11. November unter dem Vorsitz der französischen Schriftstellerin und Regisseurin Delphine de Vigan statt, die am Programm der Veranstaltung beteiligt ist und ihre Entdeckungen der Öffentlichkeit präsentiert... Fortsetzung
Scanorama, Europäisches Filmforum
photo
Das SCANORAMA European Film Forum präsentiert vom 8. bis 25. November eine Auswahl der Vielfalt der europäischen Filme, von klassisch bis modern. Es ist die größte und bedeutendste internationale Kulturveranstaltung für europäische Filme... Fortsetzung
Moderne Malerei in Vaduz
photo
Vom 9. November 2018 bis 17. März 2019 zeigt das Kunstmuseum Liechtenstein eine Ausstellung bedeutender Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts: Medardo Rosso, Paul Klee, Keith Sonnier, Alexej Jawlensky, Henri Matisse, Pablo Picasso, Alexander Archipenko, Imi Knoebel und Klaus Staudt. Die wichtigsten künstlerischen Bewegungen dieser Jahre sind damit vertreten: vom Expressionismus über die Konkrete Kunst bis hin zum Kubismus... Fortsetzung
Perspektive auf Kunst & Calvinismus
photo
Vom 11. November bis 26. Mai 2019 bietet das Dordrechter Museum die Ausstellung "Werk, bid en bewonder ("arbeiten, beten und bewundern"), eine neue Perspektive auf Kunst & Calvinismus" an. Ziel ist es, die Verbindung zwischen Kunst und Calvinismus zu erforschen, indem Musik, Literatur und Architektur vom 17. bis 20. Jahrhundert ausgestellt werden... Fortsetzung

5Nov
5. November

Brüssel

Treffen der Eurogruppe

6Nov
6. November

Brüssel

Rat "Wirtschaft und Finanzen"

9Nov
9. November

Brüssel

Rat "Handel"

12Nov
12. November

Brüssel

Rat "Allgemeine Angelegenheiten" Rat "Artikel 50"

12Nov
12. bis 15. November

Straßburg

Plenarsitzung des Europäischen Parlaments

Subscribe to our Letter
A unique document with 200,000 subscribers in five languages (French, English, German, Spanish and Polish), for the last 12 years our weekly Letter provides you with a summary of the latest European news, more necessary now than ever before.
I subscribe to the Letter free of charge:
Records of the Letter
année 2018
Der Brief Nr. 824
Urheberrecht und Haftung für digitale Plattformen
veröffentlicht am 12/11/2018
Der Brief Nr. 823
Europawahlen 2019: welche Zusammensetzung?
veröffentlicht am 05/11/2018
Der Brief Nr. 822
Warum Europa eine Steuer auf digitale Dienstleistungen einführen muss.
veröffentlicht am 29/10/2018
Der Brief Nr. 821
Kohäsionspolitik nach 2020
veröffentlicht am 22/10/2018
Der Brief Nr. 820
Für einen "smarten Brexit"
veröffentlicht am 15/10/2018
Der Brief Nr. 819
Soziales Europa: vom Slogan zur Realität
veröffentlicht am 08/10/2018
Der Brief Nr. 818
Das Schwert und der Markt - Eine Verteidigungsunion würde die europäische Wirtschaftsintegration stärken.
veröffentlicht am 01/10/2018
Der Brief Nr. 817
Der Salzburger Gipfel: ein heilsamer Schock?
veröffentlicht am 24/09/2018
Der Brief Nr. 816
Was das europäische Modell zum Schutz personenbezogener Daten offenbart
veröffentlicht am 17/09/2018
Der Brief Nr. 815
Europäische Union - Russland: Nach drei verlorenen Jahrzehnten auf dem Weg zu einem neuen Zusammenleben?
veröffentlicht am 10/09/2018
Der Brief Nr. 814
Entwicklung einer gemeinsamen Strategie für die zivile Luftfahrt
veröffentlicht am 03/09/2018
Der Brief Nr. 813
Einheit macht stark, eine wiederentdeckte Erkenntnis der internationalen Beziehungen
veröffentlicht am 16/07/2018
Der Brief Nr. 812
Der Westbalkan und die EU: Zwischen innerem Zusammenhalt und äußerer Stabilität
veröffentlicht am 09/07/2018
Der Brief Nr. 811
Der unverzichtbare kulturelle Kampf um Werte
veröffentlicht am 02/07/2018
Der Brief Nr. 810
Wie kann der Euroraum konsolidiert werden?
veröffentlicht am 25/06/2018
Der Brief Nr. 809
Steuerharmonisierung, Kapitel I
veröffentlicht am 18/06/2018
Der Brief Nr. 808
EU-Haushalt: Wo liegen die Kompromisslinien?
veröffentlicht am 11/06/2018
Der Brief Nr. 807
"Entschlüsselung der politischen Lage in Italien" und "Europas Machtprobe"
veröffentlicht am 04/06/2018
Der Brief Nr. 806
Europa und die Macht
veröffentlicht am 28/05/2018
Der Brief Nr. 805
Das Erwachen der europäischen Verteidigung
veröffentlicht am 22/05/2018
Der Brief Nr. 804
Die "Rückkehr Frankreichs nach Europa": zu welchen Bedingungen?
veröffentlicht am 14/05/2018
Der Brief Nr. 803
Die Erklärung vom 9. Mai
veröffentlicht am 07/05/2018
Der Brief Nr. 802
Afrika: Die Externalisierung der europäischen Migrationspolitik
veröffentlicht am 30/04/2018
Der Brief Nr. 801
Schengen: Von Überlebens- zu Widerstandsfähigkeit?
veröffentlicht am 23/04/2018
Der Brief Nr. 800
Demokratie, Laizismus und Religionsfreiheit: Wie Ausgleich schaffen?
veröffentlicht am 16/04/2018
Der Brief Nr. 799
Ein europäischer Moment
veröffentlicht am 09/04/2018
Der Brief Nr. 798
Souveränität durch europäische Integration
veröffentlicht am 03/04/2018
Der Brief Nr. 797
"Wishful Brexiting", die neue Studie des BrexitLab
veröffentlicht am 26/03/2018
Der Brief Nr. 796
Europa in der Identitätskrise: Wer sind "wir"?
veröffentlicht am 19/03/2018
Der Brief Nr. 795
Neue europäische Führungsrolle in den Bereichen Energie- und Klimapolitik
veröffentlicht am 12/03/2018
Der Brief Nr. 794
Die deutsch-französischen Beziehungen nach den letzten Wahlen
veröffentlicht am 05/03/2018
Der Brief Nr. 793
Wird Italien nach den Wahlen am 4. März über eine parlamentarische Mehrheit verfügen?
veröffentlicht am 26/02/2018
Der Brief Nr. 792
Die Europäische Union reformieren: Eine politische und demokratische Pflicht
veröffentlicht am 19/02/2018
Der Brief Nr. 791
Europa 2050: Demografiesuizid
veröffentlicht am 12/02/2018
Der Brief Nr. 790
Brexit: Die Übergangsphase
veröffentlicht am 05/02/2018
Der Brief Nr. 789
Auf dem Weg zum nachhaltigen europäischen Unternehmen?
veröffentlicht am 29/01/2018
Der Brief Nr. 788
Der westliche Balkan: Zwischen Stabilisierung und Beitritt zur EU
veröffentlicht am 22/01/2018
Der Brief Nr. 787
Katalonien: Die politische Landschaft nach der Wahlschlacht
veröffentlicht am 15/01/2018
Der Brief Nr. 786
Internationaler Handel, Voraussetzungen für ein gewagtes Vorhaben
veröffentlicht am 08/01/2018