Der Brief Nr. 925

Open panel Open panel
Der Brief Nr. 925
Der Brief
Dienstag 2. Marz 2021
Nummer 925
Die Stiftung auf
App der Robert Schuman Stiftung
download über Appstore und Google Play
Öffentliche Entwicklungshilfe muss sich in Afrika wieder auf Landwirtschaft und Bildung konzentrieren
Autor : Louis Caudron
Louis Caudron
Die Europäische Union, die zusammen mit ihren Mitgliedstaaten der wichtigste Geber von öffentlicher Entwicklungshilfe ist, hat ein neues Instrument für Nachbarschaft, Entwicklungszusammenarbeit und internationale Kooperation mit einem Budget von 79,5 Milliarden Euro für den Zeitraum 2021-2027 geschaffen. In Afrika sollte man sich mehr auf die Landwirtschaft und die Ausbildung konzentrieren, vor allem für junge Menschen, was eine Voraussetzung für jede zukünftige Entwicklung ist. Man könnte auch die Industrialisierung unterstützen, die Forschung stärken oder lokale Behörden unterstützen, die sich an internationalen Kooperationsmaßnahmen beteiligen, und schließlich auch Militärausgaben umfassen.
Fortsetzung
Neuigkeiten : Europa: 2021, das deutsche Jahr
photo
Die Landtags- und Bundestagswahlen in Deutschland in diesem Jahr werden Auswirkungen auf die Entwicklung der gemeinsamen Politik der Union haben. Nun ist Deutschland oft "nationaler" eingestellt als einige seiner Partner und weniger europäisch als in der Vergangenheit, betont Jean-Dominique Giuliani. Es stellen sich viele Fragen, insbesondere nach der Art und Weise der zukünftigen Beziehungen, die der Nachfolger von Angela Merkel mit Frankreich eingehen will... Fortsetzung

Stiftung : Migration und Asyl: Was kann Europa tun?
photo
Am 25. Februar organisierte die Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Institut Catholique de Paris eine Videokonferenz zum Thema Migration und Asyl in Europa mit Margaritis Schinas, Vizepräsident der Kommission, Fabienne Keller, MdEP, und Fabrice Leggeri, Exekutivdirektor von Frontex. Die Debatte steht Ihnen in ihrer Gesamtheit zur Verfügung... Fortsetzung
Europa und die Frauen: Fortschritte und nächste Schritte
photo
Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März lädt die Stiftung zu einer Videokonferenz über die Situation der Frauen in Europa, die jüngsten Fortschritte und die nötigen Fortschritte, die es noch zu erzielen gilt, ein. Die Referentinnen sind Elisabeth Morin-Chartier, Mitglied des Hohen Rates für die Gleichstellung von Frauen und Männern, Sonderberaterin der Stiftung, Mitglied des Europäischen Parlaments (2007-2019), und Karen Vandekerckhove, Leiterin des Referats für Gleichstellung der Geschlechter bei der Europäischen Kommission... Fortsetzung
Übersicht zu den Gesundheitsmaßnahmen und Reisebedingungen in Europa
photo
Während Frankreich über das Wochenend Nizza und Dünkirchen wieder mit Eindämmungsmaßnahmenen belegte, hat Italien bis Ostern neue Einschränkungen in der Lombardei, Piemont und auf Märkten angekündigt. Deutschland fordert einen Negativtest, wenn man aus dem französischen Departement Mosel in das Land einreisen möchte. Die Stiftung bietet Ihnen eine Zusammenfassung der Gesundheitsmaßnahmen vor Ort und der Reisebedingungen in ganz Europa an. Eine unverzichtbare Ressource, die regelmäßig aktualisiert wird, um die Situation zu verstehen... Fortsetzung
Belarus: Chronologie einer Revolution
photo
Am 25. Februar verlängerte die Union ihre Sanktionen gegen die Verantwortlichen für den Wahlbetrug, in Belarus bei den Präsidentschaftswahlen vom 9. August 2020, und das harte Vorgehen gegen Demonstranten, die Opposition und Journalisten um ein Jahr. Um diese Krise zu verfolgen, bietet Ihnen die Stiftung eine Chronologie der Ereignisse und Links zu europäischen Reaktionen und Initiativen.... Fortsetzung

Europäischer Rat : Treffen der Staats- und Regierungschefs
photo
Bei ihrem Treffen am 25. und 26. Februar hielten die 27 Staats- und Regierungschefs die Beschränkungen für nicht notwendige Reisen aufrecht und forderten die Beschleunigung der Zulassungs-, Produktions- und Verteilungsprozesse für Impfstoffe. Sie riefen zu globaler multilateraler Zusammenarbeit auf, um zukünftige Gesundheitsnotfälle zu bewältigen. Sie erörterten auch Sicherheits- und Verteidigungsfragen und erinnerten an ihre Bereitschaft, die Fähigkeit der Union zu autonomem Handeln zu erhöhen, sowie an ihren Wunsch, die Reaktionsfähigkeit der Union im Bereich der Cybersicherheit zu stärken. Sie diskutierten über den politischen und strategischen Charakter der Partnerschaft der Union mit der südlichen Nachbarschaft... Fortsetzung

Kommission : Verlängerung der Roaming-Regeln
photo
Die Kommission hat am 24. Februar vorgeschlagen, die derzeitigen Roaming-Regeln für Mobiltelefone in der EU, die 2022 auslaufen, um 10 Jahre zu verlängern. Diese Verlängerung ermöglicht es den Bürgern ihre mobilen Endgeräte, auf Reisen ohne zusätzliche Roaminggebühren zu nutzen und außerhalb des Abonnementstaates die gleiche Datengeschwindigkeit zu haben. Die Kommission schlägt sogar eine weitere schrittweise Senkung der Tarife vor... Fortsetzung
Neue Strategie zur Anpassung an den Klimawandel
photo
Am 24. Februar stellte die Kommission eine Strategie zur Bewältigung der Folgen des Klimawandels vor. Ihr Ziel ist es, sich mehr auf die Entwicklung von Anpassungsmaßnahmen zu konzentrieren, um die negativen Folgen für Wirtschaft, Gesundheit und Wohlbefinden abzumildern... Fortsetzung
Inbetriebnahme des gemeinsamen Dotierungsfonds
photo
In einer am 26. Februar veröffentlichten Mitteilung zieht die Kommission eine Bilanz über die Umsetzung des gemeinsamen Dotierungsfonds (CPF). Der Fonds wird die Bestimmungen, die das Funktionieren aller EU-Haushaltsgarantien sicherstellen, in einem einzigen Portfolio zusammenfassen... Fortsetzung
Sitzung des Gemeinsamen Ausschusses EU-Großbritannien
photo
Die Europäische Union und Großbritannien haben am 24. Februar die erste Sitzung des Joint Committee der Europäischen Union und Großbritanniens nach dem Ende der Übergangszeit abgehalten. Maros Sefcovic und Michael Gove begrüßten die Fortschritte beim Thema Rechte für britische und europäische Bürger. Sie überprüften die Umsetzung des Protokolls über Irland und Nordirland und betonten die Notwendigkeit, den Dialog mit der Wirtschaft und den Interessengruppen zu verstärken. Der Gemischte Ausschuss genehmigte die Verlängerung der vorläufigen Anwendung des im Dezember unterzeichneten Handels- und Kooperationsabkommens bis zum 30. April... Fortsetzung
Andere Links | Andere Links

Parlament : Diskussion mit Pharma-CEOs
photo
Am 25. Februar organisierten Abgeordnete der Ausschüsse für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie Industrie, Forschung und Energie eine Anhörung von CEOs und Vertretern der Firmen (AstraZeneca, Moderna, CureVac, Novavax, Pfizer und Sanofi), mit denen die EU Verträge über die Lieferung von Impfstoffen gegen Covid-19 abgeschlossen hat. Man verlangte Klarheit über die Impfstofflieferungen und bestand darauf, dass die Pharmafirmen ihre Verträge einhalten... Fortsetzung
Andere Links

Rat der Europäischen Union : Treffen der Forschungsminister
photo
Am 25. Februar diskutierten die Forschungsminister, wie die Aufbau- und Resilienzfazilität zur Entwicklung des Europäischen Forschungsraums genutzt werden kann. Sie betonten, dass sich die nationalen Pläne auf Forschung und Innovation in den vielversprechendsten Bereichen wie grüner Wasserstoff, Quantencomputer und Weltraumsysteme konzentrieren sollten. Sie erinnerten an die Bedeutung der Unterstützung für innovative KMU... Fortsetzung
Andere Links
Treffen der Industrieminister
photo
Die Industrieminister erzielten am 25. Februar eine Einigung über den Vorschlag für eine Richtlinie zur Veröffentlichung von länderspezifischen Informationen über die Konten multinationaler Unternehmen. Sie besprachen nationale Sanierungspläne und diskutierten mit Kommissar Thierry Breton die Maßnahmen der Arbeitsgruppe zur Steigerung der industriellen Produktion von Impfstoffen gegen Covid-19... Fortsetzung
Andere Links
Treffen der Gesundheitsminister
photo
Am 1. März diskutierten die Gesundheitsminister über die Impfkampagnen und neue Ansätze, die nötig sind, um neue Varianten des Covid-19-Virus zu erkennen. Sie betonten die Bedeutung eines koordinierten Vorgehens der Mitgliedstaaten gegen die Pandemie und die Notwendigkeit, bis zum Ende des Sommers, 70 % der Bevölkerung geimpft zu haben. Sie diskutierten über die Möglichkeit, einen Impfausweis zu erstellen, damit die Europäer ihre Aktivitäten unter den bestmöglichen Bedingungen wieder aufnehmen können... Fortsetzung
Treffen der Tourismusminister
photo
Die Tourismusminister diskutierten am 1. März über die Situation der Tourismusbranche in der Pandemie. Sie waren sich einig, dass die finanzielle Unterstützung durch die öffentliche Hand entscheidend ist und dass es notwendig ist, die grenzüberschreitende Koordination und Kooperation zu stärken. Sie kamen zu dem Schluss, dass der Tourismus für die Erholung der europäischen Wirtschaft von entscheidender Bedeutung ist und dass Digitalisierung, Mobilität und nachhaltige Entwicklung die Zukunft der Branche prägen werden... Fortsetzung
Andere Links

Diplomatie : Abkommen über eine umfassende und verstärkte Partnerschaft zwischen der EU und Armenien
photo
Das 2017 unterzeichnete umfassende und verstärkte Partnerschaftsabkommen zwischen der Europäischen Union und Armenien trat am 1. März in Kraft. Es trägt zum Gesamtziel der EU bei, ihre Beziehungen zu den Ländern ihrer östlichen Nachbarschaft zu vertiefen und zu stärken... Fortsetzung
Andere Links
Der Rat erklärt den Botschafter von Venezuela zur "persona non grata".
photo
Als Reaktion auf die Entscheidung der venezolanischen Regierung, die Leiterin der Delegation der Union in Venezuela zur "Persona non grata" zu erklären, beschloss der Rat am 25. Februar, zwei Tage nachdem die Außenminister beschlossen hatten 19 venezolanische Beamte wegen "Untergrabung der Demokratie" zu sanktionieren, den Vertreter Venezuelas bei der Union zur "Persona non grata" zu erklären... Fortsetzung

Gerichtshof : Spanien zur Zahlung von 15 Millionen Euro an die Kommission verurteilt
photo
Der Europäische Gerichtshof verurteilte Spanien am 25. Februar zu einer Geldstrafe von 15 Millionen Euro und einem täglichen Zwangsgeld von 89.000 Euro. Spanien hat die Richtlinie zum Schutz personenbezogener Daten immer noch nicht umgesetzt, was bis Mai 2018 hätte geschehen müssen, und außerdem hat das Land keine Umsetzungsmaßnahmen mitgeteilt... Fortsetzung
Generalanwalt hält ungarisches Gesetz über NGOs und Migranten für illegal
photo
In seinen Schlussanträgen vom 25. Februar vertritt der Generalanwalt des Gerichtshofs der Europäischen Union die Auffassung, dass Ungarn gegen europäisches Recht verstoßen hat, als es 2018 das sogenannte "Stop Soros"-Gesetz verabschiedete. Das Gesetz kriminalisierte die Unterstützung von NGOs für Antragsteller auf internationalen Schutz und führte einen neuen Unzulässigkeitsgrund für die Antragstellung ein. Die Schlussanträge des Generalanwalts sind für den Gerichtshof bei der Verkündung seines Urteils nicht bindend... Fortsetzung
Neues Urteil zu Justizreformen in Polen
photo
Der Gerichtshof der Union entschied am 2. März, dass die neuen Regeln für die Ernennung von Richtern am Obersten Gerichtshof, die 2018 verabschiedet wurden, gegen das Unionsrecht verstoßen können, da diese Regel die Abschaffung einer wirksamen justiziablen Überprüfung der Entscheidungen des Landesjustizrates zur Folge haben. Schließlich stellt der Gerichtshof fest, dass das vorlegende Gericht, wenn es zu dem Ergebnis kommt, dass die Gesetzesänderungen von 2018 gegen das Unionsrecht verstoßen, nach dem Grundsatz des Vorrangs des Unionsrechts diese Änderungen zugunsten der Anwendung der zuvor geltenden nationalen Bestimmungen unangewendet lassen und die in diesen Bestimmungen vorgesehene Kontrolle selbst ausüben muss... Fortsetzung

EZB : Prioritäten für den Neustart nach der Pandemie
photo
Die Präsidentin der Europäischen Zentralbank Christine Lagarde stellte in einer Rede bei der Europäischen Parlamentswoche am 22. Februar die Prioritäten ihrer Institution für die klimatische, soziale und wirtschaftliche Resilienz vor. Sie betonte, dass die Pandemie noch nicht vorbei ist und dass dies entsprechende Maßnahmen erfordert. Sie betonte auch, wie wichtig es ist, das Konjunkturprogramm NextGenerationEU gut zu nutzen... Fortsetzung

EU-Rechnungshof : Bericht über EU-Maßnahmen zur Verbesserung der Digitalkompetenzen
photo
In einem Bericht über die Maßnahmen der Union zur Verbesserung der digitalen Kompetenzen der Europäerinnen und Europäer hat der Europäische Rechnungshof eine Reihe von Herausforderungen für die Erreichung der gesetzten Ziele ermittelt, darunter die Bereitstellung angemessener Finanzmittel zur Verbesserung der digitalen Kompetenzen und die Gewährleistung einer wirksamen Überwachung der Projekte für den Zeitraum 2021-2027, um die Ergebnisse der Maßnahmen zu bewerten... Fortsetzung

Deutschland : Jahresgutachten Forschung und Innovation
photo
Am 24. Februar stellte die Expertenkommission Forschung und Innovation ihr Jahresgutachten vor, das der Regierung empfiehlt, ihre künftige F&I-Politik an Schwerpunkten wie Nachhaltigkeitszielen, Technologieentwicklung, künstlicher Intelligenz, Wasserstoff und Quantentechnologie auszurichten. Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte, Digitalisierung und Klimaschutz seien die beiden großen Herausforderungen der Zukunft... Fortsetzung

Frankreich : Start des SNLE-U-Boot-Programms der dritten Generation
photo
Am 19. Februar verkündete die französische Verteidigungsministerin Florence Parly den Start des Programms für vier ballistische Raketen-U-Boote der dritten Generation (SNLE 3G) mit Atomantrieb... Fortsetzung
Andere Links

Italien : Treffen der G20-Finanzminister
photo
Beim Treffen der G20-Finanzminister am 26. Februar wurde beschlossen, dass die von den Staaten erstellten wirtschaftlichen Unterstützungspläne so lange aufrechterhalten werden, wie die Pandemie es erfordert. Die USA beseitigten auch die größte Hürde für ein internationales Abkommen zur Besteuerung digitaler Giganten... Fortsetzung

Armenien : Krise zwischen dem Premierminister und der Armee
photo
Am 25. Februar gab der armenische Generalstab eine Erklärung heraus, in der er den Rücktritt von Premierminister Nikol Paschinjan forderte und sein außenpolitisches Verhalten im Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan in Berg-Karabach anprangerte. Paschinjan bezeichnete die Erklärung als "Staatsstreich" und ordnete die Entlassung des Stabschefs an. Dann führte er einen Demonstrationszug an und erklärte, dass "die Armee nicht am politischen Prozess teilnehmen kann". Eine Gegendemonstration wurde von der Opposition organisiert, die den Rücktritt Paschinjans forderte. Am 27. Februar entschied der armenische Präsident Armen Sarkissjan, dass die Entlassung des Stabschefs verfassungswidrig sei... Fortsetzung
Andere Links

Georgien : Neuer Premierminister und Demonstrationen
photo
Irakli Gharibaschwili von der Partei Georgischer Traum wurde am 22. Februar vom Parlament als Premierminister vereidigt. Er tritt die Nachfolge von Giorgi Gacharia an, der am 18. Februar aus Protest gegen eine Gerichtsentscheidung, die Oppositionelle Nika Melia in Untersuchungshaft zu nehmen, zurückgetreten war. Am 23. Februar wurde ihre Verhaftung angekündigt. Melias Anhänger demonstrierten in Tiflis, um die Verhaftung anzufechten und vorgezogene Wahlen zu fordern. Bei seinem Besuch im Land am 1. März nahm der Präsident des Europäischen Rates, Charles Michel, an einem Treffen zwischen dem Premierminister und der Opposition teil und gab ihnen bis zum 16. März, dem Datum des Treffens des Assoziationsrates EU-Georgien, Zeit, Fortschritte zu erzielen, um eine politische Lösung zu finden... Fortsetzung
Andere Links

UNO : Debatte über den Klimawandel
photo
Am 23. Februar debattierte der UN-Sicherheitsrat über den Zusammenhang zwischen Klimawandel und Bedrohungen des internationalen Friedens und der Sicherheit. Am 26. Februar veröffentlichte UN Climate seinen ersten Synthesebericht der nationalen Aktionspläne. Um den globalen Temperaturanstieg auf 1,5°C zu begrenzen, müssen die globalen Emissionen bis 2030 um 45% gegenüber dem Stand von 2010 reduziert werden. Der Bericht ermutigt die Staaten, ihre Anstrengungen zu verstärken und starke Transformationen durchzuführen, insbesondere durch Post-COVID-19-Neustartpläne, um die Ziele des Pariser Abkommens zu erreichen... Fortsetzung
Andere Links

Eurostat : Inflation steigt an
photo
Die jährliche Inflationsrate in der Eurozone lag bei 0,9%, nach -0,3% im Dezember, und in der EU bei 1,2%, nach 0,3% im Dezember, berichtet Eurostat am 23. Februar. Die Länder mit den niedrigsten Quoten waren Griechenland (-2,4 %), Slowenien (-0,9 %) und Zypern (-0,8 %), und die Länder mit den höchsten Quoten waren Polen (3,6 %), Ungarn (2,9 %) und die Tschechische Republik (2,2 %)... Fortsetzung
Andere Links

Berichte / Studien : Das militärische Gleichgewicht im Jahr 2021
photo
Am 25. Februar veröffentlichte das Internationale Institut für Strategische Studien (IISS) seinen Bericht über das militärische Gleichgewicht im Jahr 2021, der sich den Verteidigungsausgaben und den Spannungen zwischen den Ländern widmet. Der Bericht betont, dass die internationalen Spannungen auch im Jahr 2020 stark ausgeprägt waren, insbesondere in Libyen, Jemen und in Berg-Karabach, und dass diese Spannungen zu einem Anstieg der Verteidigungsausgaben um 3,9 % im Jahr 2020 führten... Fortsetzung
Bericht über missbräuchliche finanzielle Vereinbarungen
photo
In einem am 25. Februar veröffentlichten Bericht stellt die OECD Maßnahmen vor, um gegen spezialisierte professionelle Anbieter vorzugehen, die sich an Steuerhinterziehung beteiligen. Der Bericht stellt fest, dass diese Finanztransaktionen einen erheblichen Einfluss auf das Wirtschaftswachstum und das öffentliche Vertrauen der Bürger haben. Der Bericht unterstreicht die Notwendigkeit einer konzertierten nationalen und internationalen Aktion zur Bekämpfung von Steuerbetrug und beschreibt empfohlene Gegenstrategien, um diese Fachleute von der Mithilfe bei Steuer- und Wirtschaftskriminalität abzuhalten... Fortsetzung

Kultur : Die Damen der Kunst in Mailand
photo
Der Palazzo Reale in Mailand präsentiert "Die Damen der Kunst". Dabei werden Geschichten von Frauen im 16. und 17. Jahrhundert", vom 3. März bis 27. Juli, gezeigt. Diese Ausstellung ermöglicht es den Besuchern, die Geschichte und Kunst von 34 Künstlerinnen anhand von mehr als 130 Werken zu entdecken... Fortsetzung
"Landschaften" in Madrid
photo
Das Thyssen-Bornemisza Museum in Madrid zeigt bis zum 9. Mai eine Ausstellung des Künstlers Alberto Reguera, eine Hommage an den niederländischen Landschaftsmaler Aert van der Neer aus dem 17. Jahrhundert. Die Gemälde erforschen die Auswirkungen des Lichts in der Dämmerung und spielen mit den Dimensionen des Bildes, die der Betrachter aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten kann... Fortsetzung
Ingeborg Strobl in Wien
photo
Am 6. März eröffnet im Mumok in Wien die Ausstellung "Gelebt", eine Retrospektive, die der zeitgenössischen Künstlerin Ingeborg Strobl gewidmet ist. Die Ausstellung präsentiert die ersten Zeichnungen und Arbeiten auf Keramik, die den Beginn der Karriere der Künstlerin markieren... Fortsetzung
3D Expo zu der Farbe Blau
photo
Bis zum 31. März bietet die Victoria Miro Gallery in London die Online-Ausstellung "The Sky was Blue the Sea was Blue and the Boy was Blue" an, die im Rahmen des London Collective präsentiert wird, einer Initiative von mehr als 20 Galerien, die der Öffentlichkeit virtuelle 3D-Ausstellungen während des Lockdowns präsentieren. Die Ausstellung zeigt die Arbeiten von 19 Künstlern, die Blau nicht nur als Farbe verwenden, sondern auch als wesentliches Element in der Bedeutung und Interpretation des Werkes oder um eine bestimmte Stimmung oder Atmosphäre zu suggerieren... Fortsetzung
Winterreisen in Le Havre
photo
Das Gelände des Museums für Moderne Kunst André Malraux (MuMa) in Le Havre bietet noch bis zum 18. April "Winterreisen", einen 360-Grad-Spaziergang durch seine Sammlungen zum Thema Winterlandschaften, mit Werken von Marquet, Dufy, Monet oder Pissarro an... Fortsetzung
Andere Links
Die Kunst und das Leben von Edvard Munch
photo
Das Munch-Museum in Oslo präsentiert eine digitale Ausstellung, die dem norwegischen expressionistischen Künstler Edvard Munch gewidmet ist. Durch diese virtuelle Tour und andere spielerische Aktivitäten für Kinder bietet das Museum eine Reise durch die Geschichte seines Lebens und seiner Kunst. Außerdem bietet das Museum die Ausstellung "Das experimentelle Selbst", in der die Möglichkeit geboten wird, den Künstler durch eine andere Kunstform, die Fotografie, zu entdecken... Fortsetzung
World press photo in Polen
photo
Bis zum 21. März bietet die Opole Contemporary Art Gallery an, die World Press Photo Exhibition 2020 während eines Besuches in Polen zu entdecken. Diese Veranstaltung präsentiert Pressefotos, die aus dem 63. jährlichen World Press Photo Wettbewerb ausgewählt wurden, sowie die Gewinnerproduktionen des 10. jährlichen Digital Storytelling Wettbewerbs... Fortsetzung

2Mär
02. März 2021

Videokonferenz

Treffen der Handelsminister

Subscribe to our Letter
A unique document with 200,000 subscribers in five languages (French, English, German, Spanish and Polish), for the last 12 years our weekly Letter provides you with a summary of the latest European news, more necessary now than ever before.
I subscribe to the Letter free of charge:
Records of the Letter
année 2021
Der Brief Nr. 945
Die Covid-19-Krise und die europäische Mobilität: Welche Lehren? Welche Zukunft?
veröffentlicht am 19/07/2021
Der Brief Nr. 944
"Politik zu machen ist riskant für die Kommission. Jedoch ist es unausweichlich geworden."
veröffentlicht am 12/07/2021
Der Brief Nr. 943
Anpassung an das Ziel 55: zur Verwirklichung eines ehrgeizigen europäischen politischen Kompromisses für das Klima
veröffentlicht am 05/07/2021
Der Brief Nr. 942
Die Teilhabe an der europäischen Souveränität durch das Recht
veröffentlicht am 28/06/2021
Der Brief Nr. 941
Vom Barcelona-Prozess zum Mittelmeerprogramm, eine fragile Partnerschaft mit der Europäischen Union
veröffentlicht am 21/06/2021
Der Brief Nr. 940
600. Studie: Governance der Europäischen Union: Änderung der Praktiken ohne Änderung der Verträge
veröffentlicht am 14/06/2021
Der Brief Nr. 939
Das französisch-italienische Verhältnis am Vorabend des Quirinal-Vertrags: zwischen Asymmetrie und Nähe
veröffentlicht am 07/06/2021
Der Brief Nr. 938
Sanktionen, ein zentrales Instrument der europäischen Außenpolitik
veröffentlicht am 31/05/2021
Der Brief Nr. 937
Die Überprüfung der strategischen Geldpolitik der Europäischen Zentralbank: der Schlüssel für eine Rückkehr zu nachhaltigem Wachstum in Europa
veröffentlicht am 25/05/2021
Der Brief Nr. 936
Europa: Regeln zur Wiederherstellung des Wachstums
veröffentlicht am 17/05/2021
Der Brief Nr. 935
Die Schuman-Erklärung vom 9. Mai 1950
veröffentlicht am 10/05/2021
Der Brief Nr. 934
Wie man Geschichte nicht wiederholt: der Fall Nordkorea
veröffentlicht am 03/05/2021
Der Brief Nr. 933
Nach Merkel: Deutschland schlägt ein neues Kapitel auf
veröffentlicht am 26/04/2021
Der Brief Nr. 932
Die Governance des Europäischen Verteidigungsfonds
veröffentlicht am 19/04/2021
Der Brief Nr. 931
Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf entsandte Arbeitnehmer: der neue Entsenderahmen
veröffentlicht am 12/04/2021
Der Brief Nr. 930
Schutz von Gewaltenteilung zur Sicherung der Rechtsstaatlichkeit
veröffentlicht am 06/04/2021
Der Brief Nr. 929
Die Östliche Partnerschaft zwischen Resilienz und Interessensverflechtung
veröffentlicht am 29/03/2021
Der Brief Nr. 928
Reform der europäischen Wirtschaftspolitik
veröffentlicht am 22/03/2021
Der Brief Nr. 927
Die Grünen werden alles tun, damit die Konferenz zur Zukunft Europas ein Erfolg wird!
veröffentlicht am 15/03/2021
Der Brief Nr. 926
Das Europa der Frauen
veröffentlicht am 08/03/2021
Der Brief Nr. 925
Öffentliche Entwicklungshilfe muss sich in Afrika wieder auf Landwirtschaft und Bildung konzentrieren
veröffentlicht am 01/03/2021
Der Brief Nr. 924
Die Außengrenzen der Union: eine wiederaufgenommene europäische Debatte
veröffentlicht am 22/02/2021
Der Brief Nr. 923
Die Beziehungen zwischen Europa und Afrika im Kontext der Covid-19 Pandemie
veröffentlicht am 15/02/2021
Der Brief Nr. 922
Der Brexit und die Irlandfrage
veröffentlicht am 08/02/2021
Der Brief Nr. 921
Europas Macht, europäische Souveränität, strategische Autonomie: eine laufende Debatte über ein Europa, das sich behauptet
veröffentlicht am 01/02/2021
Der Brief Nr. 920
"Europa wird immer innovativer."
veröffentlicht am 25/01/2021
Der Brief Nr. 919
Europäische Handelspolitik in Zeiten von Covid-19: Anpassung oder Paradigmenwechsel?
veröffentlicht am 18/01/2021
Der Brief Nr. 918
Die Biden Transition
veröffentlicht am 11/01/2021