Der Brief Nr. 943

Open panel Open panel
Der Brief Nr. 943
Der Brief
Dienstag 6. Juli 2021
Nummer 943
Die Stiftung auf
App der Robert Schuman Stiftung
download über Appstore und Google Play
Anpassung an das Ziel 55: zur Verwirklichung eines ehrgeizigen europäischen politischen Kompromisses für das Klima
Autor : Clémence Pèlegrin
Clémence Pèlegrin
Die Kommission soll am 14. Juli Maßnahmen zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 55% im Jahr 2030 im Vergleich zu 1990 vorlegen, das Ziel des vom Parlament und vom Rat verabschiedeten Klimagesetzes. Diese Maßnahmen, die als 55-Ziel-Anpassung bekannt sind, sollen den derzeitigen Umfang der EU-Klimamaßnahmen sowohl erweitern als auch vertiefen.
Fortsetzung
Stiftung : Forschung, Innovation und Bildung als wichtige Triebkräfte für den Aufschwung
photo
Die Stiftung organisierte am 28. Juni eine Videokonferenz mit Mariya Gabriel, EU-Kommissarin für Innovation, Forschung, Kultur, Bildung und Jugend. Die Debatte ist in ihrer Gesamtheit verfügbar... Fortsetzung
Schuman-Bericht über Europa, der Zustand der Union 2021
photo
Die neue Ausgabe des Ständigen Atlas der Europäischen Union ist im Verlag Marie B. erschienen. Beiträge von führenden Experten und Persönlichkeiten wie Josep Borrell und Margaritis Schinas bieten einen Rückblick auf europäische Errungenschaften und neue Solidaritäten im Zusammenhang mit der Pandemie sowie einen umfassenden Blick auf die Rolle Europas in der Welt. Es ist in gedruckter Form auf Französisch im Buchhandel und auf unserer Website erhältlich. Die digitale Version ist in Französisch und Englisch verfügbar... Fortsetzung
Der Ständige Atlas der Europäischen Union ist verfügbar
photo
Die neue Ausgabe des Ständigen Atlas der Europäischen Union ist im Verlag Marie B. erschienen. Dieses Buch spiegelt die jüngsten politischen und wirtschaftlichen Veränderungen in der Europäischen Union und ihren Mitgliedsstaaten wieder. Anhand von mehr als 50 Karten, Texten und thematischen Datenblättern fasst der Atlas die wesentlichen geschichtlichen, politischen und statistischen Gegebenheiten der Union zusammen. Es ist in gedruckter Form auf Französisch im Buchhandel und auf unserer Website erhältlich. Die digitale Version ist in Französisch und Englisch verfügbar... Fortsetzung
Deutsch-Französische Journalistenpreis 2021
photo
Die Gewinner des Deutsch-Französischen Journalistenpreises 2021, an dem die Stiftung beteiligt ist, wurden am 30. Juni in den Kategorien Video, Audio, Textbeitrag, Multimedia und Nachwuchs bekannt gegeben... Fortsetzung
Belarus: Chronologie einer Revolution
photo
Während Belarus seine Teilnahme an der Östlichen Partnerschaft als Reaktion auf die neuen europäischen Sanktionen ausgesetzt hat, versichert die Union, dass sie das belarussische Volk weiterhin unterstützen wird. Sie fordert nach wie vor ein Ende der Repression, die Freilassung der politischen Gefangenen und die Abhaltung freier Wahlen. Um diese Krise zu verfolgen, die seit den manipulierten Präsidentschaftswahlen vom August 2020 schwelt, bietet Ihnen die Stiftung eine Chronologie der Ereignisse und Links zu europäischen Reaktionen und Initiativen... Fortsetzung
Karte der Gesundheitsmaßnahmen und Reisebedingungen in Europa
photo
Das europäische Zertifikat, das den freien Personenverkehr innerhalb der Union erleichtern soll, trat am 1. Juli in Kraft. In Schweden werden Masken in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht mehr empfohlen und Stadien können bis zu 5.000 Personen den Einlas gewähren. Am 9. Juli öffnen die Diskotheken in Frankreich wieder. Mehrere Mitgliedstaaten ergriffen Maßnahmen, um den Virus-Varianten entgegenzuwirken: Am 1. Juli verhängte Portugal eine Ausgangssperre in 45 Städten, darunter Lissabon, und Litauen verhängte erneut den nationalen Notstand. Portugal, Spanien, Polen und Malta verhängen Einschränkungen für Reisende aus Großbritannien. Deutschland hat die Kontrollen für Reisende aus Risikogebieten verschärft. Um die Entwicklung der Situation in den europäischen Ländern zu verfolgen bietet Ihnen die Stiftung eine Karte mit den Gesundheitsmaßnahmen vor Ort und den Reisebedingungen in ganz Europa an. Eine unverzichtbare Ressource, die regelmäßig aktualisiert wird, um die Situation zu verstehen... Fortsetzung

Kommission : NextGenerationEU: erste Teilzahlung und zweite Emission
photo
Am 28. Juni leistete die Kommission die ersten Zahlungen im Rahmen von NextGenerationEU in Höhe von 800 Mio. €. 41 nationale und regionale Programme in 16 Mitgliedsstaaten wurden im Rahmen der "Aufbauhilfe für den Zusammenhalt und die Gebiete Europas" (REACT-EU) finanziert. Am 30. Juni emittierte die Kommission Anleihen in Höhe von 15 Milliarden Euro zur Finanzierung von NextGenerationEU. Nach einer ersten Emission im Juni hat die Kommission nun 35 Mrd. € aufgenommen und plant, bis 2021 insgesamt 80 Mrd. € aufzunehmen... Fortsetzung
Andere Links
Start des Europäischen Verteidigungsfonds
photo
Am 30. Juni verabschiedete die Kommission Entscheidungen zur Unterstützung der Wettbewerbsfähigkeit und Innovationsfähigkeit der EU-Verteidigungsindustrie. Das erste Jahresarbeitsprogramm des Europäischen Verteidigungsfonds ebnet den Weg für eine EU-Förderung in Höhe von 1,2 Milliarden Euro für kooperative Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Verteidigungsbereich. Die Kommission hat 26 neue Projekte mit einem Budget von über 158 Mio. € im Rahmen des Europäischen Programms zur Entwicklung des Verteidigungsbereichs (EDIDP), dem Vorläufer des Verteidigungsfonds, ausgewählt... Fortsetzung
Langfristige Vision für ländliche Gebiete
photo
Am 30. Juni hat die Kommission eine langfristige Vision für die ländlichen Gebiete der EU vorgestellt. Man schlägt einen Pakt für den ländlichen Raum und einen Aktionsplan vor, der die Akteure auf europäischer, nationaler, regionaler und lokaler Ebene mobilisieren soll, um die Widerstandsfähigkeit und den Wohlstand dieser Gebiete zu verbessern. Bis Ende des Jahres wird sich die Kommission mit dem Ausschuss der Regionen in Verbindung setzen, um das weitere Vorgehen zur Erreichung dieser Ziele zu erörtern... Fortsetzung
Start des Wissenszentrum zur Krebsbekämpfung
photo
Die Kommission startete am 30. Juni das Wissenszentrum zur Krebsbekämpfung, eine Online-Plattform, deren Ziel es ist, Wissen und Daten zu sammeln, zu verbreiten und zu harmonisieren, um Maßnahmen in der gesamten EU zu koordinieren... Fortsetzung
Andere Links
Vorschläge zur Überarbeitung der Verbraucherschutzvorschriften
photo
Die Kommission schlug am 30. Juni vor, die Vorschriften zur Produktsicherheit und zu Verbraucherkrediten zu überarbeiten, und zwar durch eine Aktualisierung der Verordnung über die allgemeine Produktsicherheit, um den Risiken dieser neuen technologischen Produkte Rechnung zu tragen, sowie durch eine Überarbeitung der Verbraucherkreditrichtlinie... Fortsetzung
Rahmenkonzept für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
photo
Die Kommission hat am 28. Juni ihren strategischen Rahmen für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz für den Zeitraum 2021-2027 vorgestellt, der sich an drei Zielen orientiert: Bewältigung des Umbruchs, der durch den grünen, digitalen und demografischen Wandel und die Veränderungen in der traditionellen Arbeitswelt hervorgerufen wird, Verbesserung der Prävention von Unfällen und Krankheiten und Stärkung der Vorbereitungsmechanismen auf mögliche zukünftige Krisen. Die Kommission fordert die Mitgliedstaaten auf, ihre nationalen Strategien zu aktualisieren, um sicherzustellen, dass die neuen Maßnahmen am Arbeitsplatz ankommen... Fortsetzung
Entscheidungen für den Transfer von personenbezogenen Daten nach Großbritannien
photo
Die Kommission nahm am 28. Juni zwei Angemessenheitsbeschlüsse gegenüber dem Vereinigten Königreich an, die einen besseren Fluss von personenbezogenen Daten aus der EU ermöglichen. Ein Teil bezieht sich auf die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und die andere auf die Richtlinie zum Datenschutz im Bereich der Strafverfolgung. Die rechtliche Regelung des Vereinigten Königreichs zum Schutz personenbezogener Daten blieb dieselbe wie in der EU, was die Annahme der Beschlüsse ermöglichte. Für den Fall, dass sich auf der britischen Seite Änderungen ergeben, sind jedoch Sicherheitsvorkehrungen vorgesehen... Fortsetzung

Rat der Europäischen Union : Beginn der slowenischen Ratspräsidentschaft
photo
Slowenien startete seine sechsmonatige Ratspräsidentschaft am 1. Juli mit der Vorstellung seines Programms, das sich auf vier Prioritäten fokussiert: Erleichterung der Erholung und größere Widerstandsfähigkeit der Union, Nachdenken über die Zukunft Europas, Stärkung der Rechtsstaatlichkeit und der europäischen Werte sowie Gewährleistung von Sicherheit und Stabilität in der europäischen Nachbarschaft. Während des Besuchs des Kommissionskollegiums betonte Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen die Notwendigkeit von Fortschritten bei Klima-, Digital- und Migrationsfragen sowie die Notwendigkeit, die Rechtsstaatlichkeit zu schützen... Fortsetzung
Andere Links
Treffen der Landwirtschafts- und Fischereiminister
photo
Auf der Tagung des Rates "Landwirtschaft und Fischerei" am 28. und 29. Juni haben die Minister die vorläufige Einigung über die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) gebilligt und die Kommission um eine Studie über die Einführung, Bewertung, Erzeugung, Vermarktung und Verwendung von biologischen Bekämpfungsmitteln ersucht. Sie bekräftigten die Notwendigkeit eines neuen Ansatzes zum Schutz der Bienen und verabschiedeten allgemeine Leitlinien zur Überarbeitung des Fischereikontrollsystems, um dieses zu modernisieren... Fortsetzung
11 neue Länder, die von Reisebeschränkungen ausgenommen werden können
photo
Am 1. Juli hat der Rat 11 Länder in die Liste der Länder aufgenommen, für die Reisebeschränkungen an den Außengrenzen aufgehoben werden können. Zu den neuen Ländern gehören Kanada, Katar, Armenien, Jordanien und Saudi-Arabien... Fortsetzung

Diplomatie : Neues Programm für die Östliche Partnerschaft
photo
Die Kommission und der Hohe Vertreter Josep Borrell stellten am 2. Juli ihre Vorschläge für die Zusammenarbeit mit den Ländern der Östlichen Partnerschaft in den kommenden Jahren vor. Das Programm konzentriert sich auf langfristige Erholung, Widerstandsfähigkeit und Reformen und wird durch einen Wirtschafts- und Investitionsplan in Höhe von 2,3 Mrd. € in Form von Zuschüssen, Mischfinanzierungen und Garantien sowie bis zu 17 Mrd. € an öffentlichen und privaten Investitionen gestützt werden. Das Programm zielt darauf ab, Handel, Wachstum und Beschäftigung anzukurbeln, in Konnektivität zu investieren und demokratische Institutionen und Rechtsstaatlichkeit zu stärken. Belarus hat am 28. Juni seine Teilnahme an der Östlichen Partnerschaft ausgesetzt... Fortsetzung
Andere Links | Andere Links
Ausweitung der Missionen der Union in Palästina
photo
Der Rat hat am 28. Juni beschlossen, die Mandate von zwei seiner zivilen Missionen als Teil der umfassenderen Bemühungen der Union zur Unterstützung des palästinensischen Staatsaufbaus im Zusammenhang mit der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP) bis zum 30. Juni 2022 zu verlängern: die Mission der Europäischen Union zur Unterstützung des Grenzschutzes am Grenzübergang Rafah (EUBAM Rafah) und die Polizeimission der Europäischen Union für die Palästinensischen Gebiete (EUPOL COPPS)... Fortsetzung

EU-Rechnungshof : Die Fluggastrechte wurden während der Pandemie nicht ausreichend geschützt
photo
In einem am 29. Juni veröffentlichten Bericht vertritt der Rechnungshof die Auffassung, dass die Grundrechte der Fluggäste während der Covid-19-Pandemie nicht ausreichend geschützt waren. Man stellt fest, dass nur wenige Passagiere über ihre Rechte informiert wurden und viele nicht entschädigt wurden. Der Rechnungshof fordert die Kommission auf, die Rechte der Fahrgäste besser zu schützen und die Koordinierung der nationalen Maßnahmen zu verstärken... Fortsetzung
Der Kampf gegen Geldwäsche ist zu fragmentiert
photo
Der Rechnungshof veröffentlichte am 28. Juni einen Sonderbericht über die Bekämpfung der Geldwäsche im europäischen Bankensektor. Dabei stellt man eine institutionelle Zersplitterung und eine unzureichende Koordinierung auf EU-Ebene fest, wenn es um die Verhinderung von Geldwäsche und das Ergreifen von Maßnahmen bei festgestellten Risiken geht. Der Hof ist der Ansicht, dass das Problem insbesondere auf das Fehlen einer einzigen Aufsichtsbehörde auf europäischer Ebene zurückzuführen ist... Fortsetzung

Europäische Agenturen : Vorläufige Einigung über die Europäische Asylagentur
photo
Die Verhandlungsführer von Rat und Parlament haben am 29. Juni eine vorläufige Einigung über die Umwandlung des Europäischen Unterstützungsbüros für Asylfragen (EASO) in eine Europäische Asylagentur erzielt. Die Agentur wird die Zusammenarbeit zwischen Mitgliedstaaten und Drittländern unterstützen, einschließlich eines Pools von Experten, die bereit sind, nationale Strukturen zu unterstützen, die mit einer hohen Fallzahl konfrontiert sind... Fortsetzung
Andere Links
Verhandlungsmandat für neue Europol-Regeln
photo
Der Rat nahm am 1. Juli das Mandat an, mit dem Parlament über die Überarbeitung der Europol-Bestimmungen über die Zusammenarbeit mit Drittländern, der Europäischen Staatsanwaltschaft und anderen Parteien sowie über die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Unterstützung strafrechtlicher Ermittlungen und über die Rolle der Agentur in Forschung und Innovation zu verhandeln... Fortsetzung
Ernennung der Präsidentin des Europäischen Forschungsrates
photo
Die Deutsche Maria Leptin, Direktorin der Europäischen Organisation für Molekularbiologie (EMBO), wurde am 30. Juni zur Präsidentin des Europäischen Forschungsrats (ERC) ernannt. Sie wird ihr Amt am 1. Oktober antreten. Der ERC, der für die Koordinierung der Forschung in der EU zuständig ist, soll mehr als 16 Milliarden Euro aus dem Programm Horizon Europe erhalten, was einer Steigerung von 22% gegenüber dem vorherigen Programm entspricht... Fortsetzung

Deutschland : Besuch der Bundeskanzlerin in Großbritannien
photo
Bei ihrer letzten offiziellen Reise nach Großbritannien, bevor sie ihr Amt als Bundeskanzlerin abgibt, wurde Angela Merkel von Königin Elisabeth II. empfangen, bevor sie sich mit Premierminister Boris Johnson traf, um die gesundheitliche Situation zu besprechen. Die Kanzlerin drängt darauf, dass sich die 27 Länder der Europäischen Union darauf einigen, eine Quarantäne für Reisende aus Großbritannien zu verhängen, um die Einschleppung der Delta-Variante auf dem Kontinent zu verhindern... Fortsetzung

Frankreich : Treffen der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung
photo
Die Deutsch-Französische Parlamentarische Versammlung, die am 28. Juni per Videokonferenz ihre dritte Plenarsitzung in diesem Jahr abhielt, empfing Bundeskanzlerin Angela Merkel und Premierminister Jean Castex, die die Arbeit der Versammlung und die deutsch-französische Zusammenarbeit würdigten. Die Arbeitsgruppen "Grüner Pakt für Europa" und "Harmonisierung des französischen und deutschen Wirtschafts- und Konkursrechts" haben zwei gemeinsame Entschließungsanträge vorgelegt. Die Arbeitsgruppen zur Außen- und Verteidigungspolitik sowie zu Migration, Asyl und Integration zogen Bilanz über ihre Arbeit im vergangenen Jahr. Dies war die letzte Sitzung vor den deutschen Bundestagswahlen am 26. September... Fortsetzung

Ungarn : Erklärung von 16 nationalistischen Parteien zur Zukunft der Union
photo
Sechzehn europäische nationalistische und rechtsextreme Parteien haben am 2. Juli eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet, in der sie eine "tiefgreifende Reform" der Union fordern. Insbesondere glauben sie, dass sich die Kompetenzen der europäischen Institutionen zum Nachteil der Mitgliedstaaten ausgeweitet haben und wollen den "Konsens" als "grundlegendes Mittel zur Erreichung eines gemeinsamen Standpunktes in der Union" wiederherstellen... Fortsetzung

Polen : Donald Tusk übernimmt die Führung der Bürgerplattform (PO)
photo
Donald Tusk, Vorsitzender der EVP und ehemaliger Präsident des Europäischen Rates, der die Bürgerplattform (PO) mitbegründet hat, will die progressive Fackel gegen die in Polen an der Macht befindliche Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) hochhalten, indem er die Führung der wichtigsten Oppositionspartei übernimmt... Fortsetzung

Großbritannien : Maßnahmen zur Umsetzung des Nordirland-Protokolls
photo
Die Kommission kündigte am 30. Juni Maßnahmen zur Umsetzung des Nordirland-Protokolls an. Die Schonfrist für die Verbringung von gekühltem Fleisch von Großbritannien nach Nordirland wird bis zum 30. September verlängert, damit die Unternehmen ihre Lieferketten anpassen können. Die Kommission hat außerdem einen Durchführungsrechtsakt zur Erleichterung der Verbringung von Vieh angenommen und wird im Herbst einen Text über die Verbringung von Arzneimitteln vorlegen. Am selben Tag entschied der High Court in Belfast, dass das Protokoll zwar mit dem Act of Union "kollidiert", aber Teil eines Prozesses der "verfassungsmäßigen Entwicklung" ist und daher im Einklang mit dem Gesetz steht... Fortsetzung
Andere Links | Andere Links
Jersey gibt grünes Licht für die Verlängerung von Fanglizenzen
photo
Am 28. Juni stimmte Jersey einer dreimonatigen Verlängerung der Fanglizenzen für europäische Schiffe in seinen Gewässern zu. Die Fangbeschränkungen hatten in den letzten Wochen für viel Unmut unter den Fischern in der Bretagne und der Normandie gesorgt... Fortsetzung
Andere Links

Europarat : Bericht zum Warschauer Abkommen
photo
In einem am 30. Juni veröffentlichten Bericht empfiehlt der Ausschuss der Warschauer Konvention zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung den Mitgliedsstaaten, die Beweislast umzukehren, um eine Einziehung bei schweren Straftaten zu ermöglichen. Bei dieser Maßnahme müsste der mutmaßliche Straftäter die Herkunft der einziehbaren Erträge nachweisen. Der Ausschuss rechtfertigt die Umkehr der Beweislast mit der Begründung, dass dadurch die Geldwäsche und die Terrorismusfinanzierung wirksamer bekämpft werden könnten... Fortsetzung
Bericht zur Bekämpfung von Online-Kindermissbrauch
photo
Der Europarat hat am 28. Juni einen Bericht veröffentlicht, der politischen Entscheidungsträgern helfen soll, einen umfassenden und ausgewogenen Ansatz für den Einsatz automatisierter Technologien zur Aufdeckung von Online-Material über sexuellen Kindesmissbrauch zu entwickeln. Die von einer Gruppe unabhängiger Experten vorbereitete Studie enthält Empfehlungen und fordert die Schaffung eines "Rahmens für das öffentliche Interesse", der auf der Lanzarote-Konvention und anderen Konventionen des Europarats basiert und es Dienstanbietern ermöglicht, relevante Inhalte automatisch zu erkennen, zu entfernen und zu melden, und zwar auf eine Weise, die den Datenschutz und die Privatsphäre respektiert... Fortsetzung

Europäischer Menschengerichtshof : Frankreich für Ablehnung der Anti-Atom-Beschwerde verurteilt
photo
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte verurteilte Frankreich am 1. Juli wegen unverhältnismäßiger Einschränkungen des Rechts auf Zugang zu den Gerichten und gab den Klagen von Verbänden statt, die sich gegen ein geplantes Lager für radioaktives Material am Standort Bure wenden. Der Gerichtshof wies jedoch die Beschwerde der Verbände wegen Verletzung des Rechts auf Zugang zu Informationen zurück... Fortsetzung
Polen wegen der Entlassung von zwei Richtern verurteilt
photo
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat Polen am 29. Juni wegen Verletzung des Rechts auf Zugang zu einem Gericht verurteilt, nachdem der Justizminister 2018 zwei Richter entlassen hatte. Das Gericht befand, dass die Vereinbarkeit des Gesetzes, das der Regierung die Absetzung von Richtern erlaubt, nicht mit den Anforderungen an die Rechtsstaatlichkeit kompatibel ist und "zweifelhaft" sei. Man betonte, dass ein solches Verfahren der Überprüfung durch ein unabhängiges Justizorgan unterliegen sollte, was nicht der Fall war... Fortsetzung
Andere Links

OECD : Einigung auf globale Steuerreform
photo
130 Länder und Jurisdiktionen haben sich am 1. Juli auf eine globale Steuerreform geeinigt, mit dem Ziel, die Möglichkeiten der Steueroptimierung und -hinterziehung durch große multinationale Unternehmen einzuschränken. Die Reform basiert auf zwei Säulen: einer globalen Mindestkörperschaftssteuer von 15 % und einer Neuverteilung der Besteuerungsrechte für multinationale Unternehmen, einschließlich digitaler Unternehmen, indem ein Teil der Besteuerungsrechte dieser Unternehmen in ihre Heimatländer zurückverlagert wird. Drei EU-Mitgliedsstaaten sind dem Abkommen nicht beigetreten: Estland, Ungarn und Irland. Die Reform, die Anfang 2023 in Kraft treten soll, muss im Herbst fertiggestellt werden... Fortsetzung
Andere Links

UNO : Forum zur Generation der Gleichstellung
photo
Vom 30. Juni bis 2. Juli fand in Paris das "Generation Equality Forum" statt, organisiert von UN Women, Frankreich und Mexiko. Das Forum kündigte eine Reihe von bahnbrechenden Investitionen, Programmen und Maßnahmen zur Gleichstellung der Geschlechter an. Es markiert den Beginn eines fünfjährigen Aktionsplans und eines Paktes für die Frauen, den Frieden, Sicherheit und humanitäre Aktionen... Fortsetzung
Andere Links | Andere Links

IWF : Bericht über die belgische Wirtschaft
photo
Der Internationale Währungsfonds hat am 29. Juni seine Einschätzung der wirtschaftlichen Lage in Belgien veröffentlicht. Der Bericht stellt fest, dass Belgiens schnelle Reaktion auf die Covid-19-Pandemie deren soziale und wirtschaftliche Auswirkungen gemildert hat. Man schätzt, dass das belgische Wachstum im Jahr 2021 5 Prozent und im Jahr 2022 3,5 Prozent erreichen kann, empfiehlt der Regierung jedoch, ihren Anpassungsplan zu verstärken, um die Reserven gegen zukünftige Herausforderungen und neue Schocks wieder aufzubauen... Fortsetzung
Andere Links
Evaluierungsbericht über die ungarische Wirtschaft
photo
Der Internationale Währungsfonds veröffentlichte am 29. Juni seine Schlussfolgerungen zur wirtschaftlichen Reaktion Ungarns auf die Covid-19-Krise. Der IWF stellt fest, dass die ungarischen Behörden besonders stark reagiert haben, betont aber, dass die ungarische Finanzpolitik ein flexibleres Gleichgewicht zwischen der Unterstützung der Wirtschaft und der Wahrung der mittelfristigen Tragfähigkeit der öffentlichen Finanzen finden muss. Der IWF prognostiziert für 2021 ein BIP-Wachstum von 6,2%, eine Arbeitslosenquote von 4,1% und eine Inflationsrate von 4,1%... Fortsetzung

G20 : Treffen der Außenminister
photo
Die G20-Außenminister, die sich am 29. Juni in Matera trafen, diskutierten über Global Governance und die nachhaltige Entwicklung des afrikanischen Kontinents. Sie forderten die internationale Gemeinschaft auf, "integrative und widerstandsfähige Nahrungsmittelketten aufzubauen und eine angemessene Ernährung für alle sicherzustellen", um das für 2030 gesetzte Ziel "Null Hunger" zu erreichen, sowie die Klimaneutralität bis 2050... Fortsetzung
Andere Links

Kultur : Filmfestspiele von Cannes
photo
Die 74. Filmfestspiele von Cannes finden vom 6. bis 17. Juli statt. 24 Filme sind im Wettbewerb und die Jury wird von dem amerikanischen Regisseur Spike Lee präsidiert. Die Schauspielerin und Regisseurin Jodie Foster ist der besondere Gast der Eröffnungsfeier und wird eine besondere Palme d'Or erhalten... Fortsetzung
The Line of Wit im Guggenheim
photo
Bis zum 16. Januar 2022 präsentiert das Guggenheim Museum in Bilbao "The Line of Wit", eine Ausstellung, die den experimentellen Charakter der zeitgenössischen Kunst anhand von Werken aus den 1950er Jahren bis zur Gegenwart untersucht. Die Ausstellung bringt Künstler aus mehreren Generationen zusammen und spiegelt die Vielfalt der künstlerischen Praxis wieder... Fortsetzung
Festival von Avignon
photo
Bis zum 25. Juli findet in Avignon die 75. Ausgabe des Theaterfestivals statt, ohne Begrenzung der Zuschauerzahl, aber mit Gesundheitsmaßnahmen. Mehr als 100 Aufführungen werden im Rahmen des Off-Festivals angeboten. Zum offiziellen Programm gehört eine Variation über Hamlet von Regisseur und Festivaldirektor Olivier Py... Fortsetzung
Fede Galizia in Trient
photo
Bis zum 24. Oktober präsentiert das Castello del Buonconsiglio in Trient die erste monographische Ausstellung, die dem Mailänder Maler Fede Galizia (1578-1630) gewidmet ist... Fortsetzung
Anna Bilinska in Warschau
photo
Noch bis zum 10. Oktober wird die polnische Malerin Anna Bilinska (1854-1893) im Nationalmuseum in Warschau geehrt. Die Ausstellung versammelt eine große Anzahl von Gemälden und Zeichnungen, darunter auch unveröffentlichte Werke, aus Museen und Privatsammlungen... Fortsetzung
Beuys-Lehmbruck in Bonn
photo
Die Bundeskunsthalle in Bonn zeigt noch bis zum 1. November eine Ausstellung über die Bildhauer und Zeichner Joseph Beuys und Wilhelm Lehmbruck. Die Ausstellung thematisiert ihre fortschrittliche Vision einer sozialen und politischen Neuordnung, die sich in ihrer Kunst ausdrückt... Fortsetzung
Francofolies in La Rochelle
photo
Das Musikfestival Francofolies de La Rochelle findet vom 10. bis 14. Juli statt. Viele französische Künstler und Musiker werden auf den 9 Bühnen des Festivals auftreten, darunter Jane Birrkin, Alain Souchon, Jeanne Cherhal, Jean-Louis Aubert, les Rita Mitsouko und Grand Corps Malade... Fortsetzung
Dante in der Nationalbibliothek von Spanien
photo
Die spanische Nationalbibliothek präsentiert bis zum 2. Oktober eine Ausstellung, die Dante Alighieris Göttlicher Komödie gewidmet ist, anlässlich des 700. Todestages des Dichters. Anhand von 10 Manuskripten evoziert die Ausstellung die drei Teile dieses Referenztextes im Denken des Mittelalters und der Renaissance: Hölle, Fegefeuer und Paradies... Fortsetzung

Zweihundertster Jahrestag des Todes von Napoleon : Ausstellung und Festspiele auf der Insel Elba
photo
Elba, der erste Verbannungsort des Kaisers, organisiert eine Reihe von Veranstaltungen in Portoferraio. Bis zum 10. Oktober findet in der Pinacoteca Foresiana eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit den Uffizien in Florenz statt. Ein fotografischer Rundgang zeichnet das Leben von Napoleon auf der Insel nach. Im Juli und August werden auch Filmvorführungen und Treffen mit Historikern organisiert... Fortsetzung
Andere Links
Napoleon, der Flug des Adlers
photo
Vom 7. Juli bis zum 26. August veranstaltet das Hôtel des Invalides die 9. Ausgabe der Nuit aux Invalides, die in diesem Jahr den 200. Todestag von Napoleon mit der neuen Schau "Napoleon - Der Flug des Adlers" feiert. Diese Aufführung bietet die Möglichkeit, das Leben des Kaisers, aber auch sein ziviles und militärisches Erbe neu zu entdecken. Nach der Show ist es möglich, den Abend mit einem Spaziergang in der Domkirche zu verlängern... Fortsetzung
Napoleon superstar
photo
Vom 9. Juli bis zum 5. September präsentiert ein in Zusammenarbeit mit Paris Match geschaffener Themenweg im Herzen von Ajaccio Fotos von Filmaufnahmen, die Napoleon gewidmet sind, insbesondere die Schauspieler, die den Kaiser gespielt haben... Fortsetzung

5Jul
05. bis 08. Juli 2021

Straßburg

Plenarsitzung des Europäischen Parlaments

8Jul
08. bis 09. Juli 2021

Kranj

Informelles Treffen der Minister für Beschäftigung und Sozialpolitik

9Jul
09. bis 10. Juli 2021

Venedig

Treffen der G20-Finanzminister

11Jul
11. Juli 2021

Bulgarien

Parlamentswahlen

12Jul
12. Juli 2021

Brüssel

Rat für Auswärtige Angelegenheiten

Brüssel

Treffen der Eurogruppe

Subscribe to our Letter
A unique document with 200,000 subscribers in five languages (French, English, German, Spanish and Polish), for the last 12 years our weekly Letter provides you with a summary of the latest European news, more necessary now than ever before.
I subscribe to the Letter free of charge:
Records of the Letter
année 2021
Der Brief Nr. 947
Ein Plädoyer für ein Europa der Lehrlinge
veröffentlicht am 13/09/2021
Der Brief Nr. 946
Wer folgt auf Angela Merkel? Welche Koalition wird gebildet werden?
veröffentlicht am 06/09/2021
Der Brief Nr. 945
Die Covid-19-Krise und die europäische Mobilität: Welche Lehren? Welche Zukunft?
veröffentlicht am 19/07/2021
Der Brief Nr. 944
"Politik zu machen ist riskant für die Kommission. Jedoch ist es unausweichlich geworden."
veröffentlicht am 12/07/2021
Der Brief Nr. 943
Anpassung an das Ziel 55: zur Verwirklichung eines ehrgeizigen europäischen politischen Kompromisses für das Klima
veröffentlicht am 05/07/2021
Der Brief Nr. 942
Die Teilhabe an der europäischen Souveränität durch das Recht
veröffentlicht am 28/06/2021
Der Brief Nr. 941
Vom Barcelona-Prozess zum Mittelmeerprogramm, eine fragile Partnerschaft mit der Europäischen Union
veröffentlicht am 21/06/2021
Der Brief Nr. 940
600. Studie: Governance der Europäischen Union: Änderung der Praktiken ohne Änderung der Verträge
veröffentlicht am 14/06/2021
Der Brief Nr. 939
Das französisch-italienische Verhältnis am Vorabend des Quirinal-Vertrags: zwischen Asymmetrie und Nähe
veröffentlicht am 07/06/2021
Der Brief Nr. 938
Sanktionen, ein zentrales Instrument der europäischen Außenpolitik
veröffentlicht am 31/05/2021
Der Brief Nr. 937
Die Überprüfung der strategischen Geldpolitik der Europäischen Zentralbank: der Schlüssel für eine Rückkehr zu nachhaltigem Wachstum in Europa
veröffentlicht am 25/05/2021
Der Brief Nr. 936
Europa: Regeln zur Wiederherstellung des Wachstums
veröffentlicht am 17/05/2021
Der Brief Nr. 935
Die Schuman-Erklärung vom 9. Mai 1950
veröffentlicht am 10/05/2021
Der Brief Nr. 934
Wie man Geschichte nicht wiederholt: der Fall Nordkorea
veröffentlicht am 03/05/2021
Der Brief Nr. 933
Nach Merkel: Deutschland schlägt ein neues Kapitel auf
veröffentlicht am 26/04/2021
Der Brief Nr. 932
Die Governance des Europäischen Verteidigungsfonds
veröffentlicht am 19/04/2021
Der Brief Nr. 931
Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf entsandte Arbeitnehmer: der neue Entsenderahmen
veröffentlicht am 12/04/2021
Der Brief Nr. 930
Schutz von Gewaltenteilung zur Sicherung der Rechtsstaatlichkeit
veröffentlicht am 06/04/2021
Der Brief Nr. 929
Die Östliche Partnerschaft zwischen Resilienz und Interessensverflechtung
veröffentlicht am 29/03/2021
Der Brief Nr. 928
Reform der europäischen Wirtschaftspolitik
veröffentlicht am 22/03/2021
Der Brief Nr. 927
Die Grünen werden alles tun, damit die Konferenz zur Zukunft Europas ein Erfolg wird!
veröffentlicht am 15/03/2021
Der Brief Nr. 926
Das Europa der Frauen
veröffentlicht am 08/03/2021
Der Brief Nr. 925
Öffentliche Entwicklungshilfe muss sich in Afrika wieder auf Landwirtschaft und Bildung konzentrieren
veröffentlicht am 01/03/2021
Der Brief Nr. 924
Die Außengrenzen der Union: eine wiederaufgenommene europäische Debatte
veröffentlicht am 22/02/2021
Der Brief Nr. 923
Die Beziehungen zwischen Europa und Afrika im Kontext der Covid-19 Pandemie
veröffentlicht am 15/02/2021
Der Brief Nr. 922
Der Brexit und die Irlandfrage
veröffentlicht am 08/02/2021
Der Brief Nr. 921
Europas Macht, europäische Souveränität, strategische Autonomie: eine laufende Debatte über ein Europa, das sich behauptet
veröffentlicht am 01/02/2021
Der Brief Nr. 920
"Europa wird immer innovativer."
veröffentlicht am 25/01/2021
Der Brief Nr. 919
Europäische Handelspolitik in Zeiten von Covid-19: Anpassung oder Paradigmenwechsel?
veröffentlicht am 18/01/2021
Der Brief Nr. 918
Die Biden Transition
veröffentlicht am 11/01/2021