Der Brief Nr. 854

Open panel Open panel
Der Brief Nr. 854
Der Brief
Dienstag 2. Juli 2019
Nummer 854
Die Stiftung auf
App der Robert Schuman Stiftung
download über Appstore und Google Play
Auf dem Weg zu einer erneuerten euro-afrikanischen Partnerschaft
Autor : Alexandre Kateb
Alexandre Kateb
Die Verbindung des afrikanischen und des europäischen Kontinents miteinander wird für Europa zu einem existenziellen Anliegen, in einer Zeit, in der die Sicherheits- und Migrationsbedrohungen zunehmen. Wenn Europa weiterhin ein Gegengewicht zu China und den USA sein will, muss es diese Herausforderungen meistern. Diese strategische Partnerschaft kann von den Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Marokko inspiriert werden.
Fortsetzung
Stiftung : Ständiger Atlas der Europäischen Union
photo
Um die Union und ihre Tätigkeit besser zu verstehen, lädt die Stiftung Sie ein, nach den Wahlen den "Ständigen Atlas der Europäischen Union" zu lesen, ein Buch, das einen umfassenden Überblick über die Union, die Eurozone, jeden ihrer Mitgliedstaaten und ihre Überseegebiete gibt. Es ist in gedruckter Form auf der Website der Stiftung, in Buchhandlungen und in digitaler Form erhältlich. Er wird ständig aktualisiert.. Fortsetzung
Deutsch-französischer Journalistenpreis
photo
Der deutsch-französische Journalistenpreis 2019, zu dessen Gremiumsmitgliedern die Stiftung gehört, wird am 3. Juli an Radio France verliehen. Der Preis unterscheidet Werke in den Kategorien Audio, Schreiben, Multimedia, Video und Young Talent. Im Rahmen der Zeremonie wird der Deutsch-Französische Grand Prix des Médias an Serge und Beate Klarsfeld verliehen, die nach Ansicht der Jury "ein Modell für den Kampf gegen das Vergessen, für die Menschlichkeit und gegen einen Nationalismus sind. Sie sind die Stimme der von Ausgrenzung und Stigmatisierung betroffenen, und geben denjenigen ,die einen anderen Glauben angehören, und denjenigen, die anders denken eine Stimme... Fortsetzung
Europawahlen: Website mit allem über das neue Parlament
photo
Vom 23. bis 26. Mai wählten 427 Millionen Europäer ihre Abgeordneten für die nächsten fünf Jahre. Am 2. Juli tritt das Parlament nun erstmals zusammen. Auf unserer Website zu den Europawahlen finden Sie die Ergebnisse in den 28 Mitgliedstaaten und die Namen der 751 Abgeordneten, die bis 2024 amtieren werden. Außerdem finden sie die Namen aller Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden der Fraktionen sowie die neuesten Nachrichten über die Einrichtung des neuen Parlaments.. Fortsetzung
"La grande bascule" - Das europäische 21. Jahrhundert
photo
In "La grande bascule", veröffentlicht vom Verlag der Ecole de guerre, zeigt Jean-Dominique Giuliani - entgegen den üblichen Diskursen -, dass die Europäische Union über die Mittel verfügt, um den neuen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu begegnen. Europa ist es gelungen, die Erwartungen seiner Gründerväter zu übertreffen. Es kann ihr noch gelingen, ihren Platz unter den drei größten Mächten der Welt am Ende des Jahrhunderts zu sichern.. Fortsetzung
Der Schuman-Bericht über Europa, die Lage der Union 2019
photo
In diesem Jahr der Erneuerung der europäischen Institutionen ist der "Schuman-Bericht über die Lage der Union" 2019 mehr denn je notwendig, um den Zustand der Union, ihre Chancen auf mehr Unabhängigkeit und Gewicht auf der internationalen Bühne, zu verstehen, dank der Verbindungen, die sie zwischen ihren Mitgliedstaaten schaffen kann. Der Bericht fasst die Beiträge der besten Experten zusammen und bietet 33 Karten, die die wichtigsten europäischen Themen zusammenfassen, sowie ein unveröffentlichtes Set kommentierter Statistiken. Bestellen Sie ihn hier!.. Fortsetzung

Kommission : Auswahl der ersten 17 "Europäischen Universitäten".
photo
Die Kommission hat am 26. Juni die Namen der Universitäten bekannt gegeben, die Mitglieder der ersten "europäischen Universitäten" sein werden. 114 Hochschuleinrichtungen aus 24 Mitgliedstaaten wurden ausgewählt, um 17 Allianzen zu bilden, die als europäische Universitäten bezeichnet werden. Die Mitgliedsinstitutionen dieser europäischen Universitäten werden ihr Fachwissen und ihre Ressourcen bündeln und ihren Studierenden und akademischen Mitarbeitern mehr Mobilität bieten. Sie verfügen über ein Gesamtbudget von bis zu 85 Mio. € über einen Zeitraum von drei Jahren... Fortsetzung

Rat der Europäischen Union : Schlussfolgerungen des Rates zum Thema Energie
photo
Am 25. Juni verabschiedeten die Energieminister Schlussfolgerungen zur Zukunft der Energiesysteme in der Energieunion. Sie benannten Prioritäten und Grundsätze für die Entwicklung künftiger politischer Maßnahmen zur Gewährleistung des Energiewandlungsprozesses im Hinblick auf die Verwirklichung eines erschwinglichen, zuverlässigen, wettbewerbsfähigen, sicheren und nachhaltigen Energiesystems... Fortsetzung
Schlussfolgerungen des Rates zum Thema Umwelt
photo
Am 26. Juni verabschiedeten die Umweltminister ihre Schlussfolgerungen zu Chemikalien und betonten, dass die Risikobewertung und das Chemikalienmanagement verbessert und in alle europäischen Rechtsvorschriften integriert werden müssen, um ihre Kohärenz und Wirksamkeit in Bezug auf Chemikalien zu verbessern. Sie diskutierten auch die Wiederverwendung von Wasser für die landwirtschaftliche Bewässerung... Fortsetzung
Schlussfolgerungen des Rates zur Kohäsionspolitik
photo
Am 25. Juni erörterten die Minister die Verhandlungen über das Legislativpaket zur Kohäsionspolitik für den Zeitraum 2021-2027. Sie haben die Verwaltung der verschiedenen Kohäsionsfonds vereinfacht, indem sie den Verwaltungsaufwand für die Mitgliedstaaten verringert haben. Die Minister erörterten die Herausforderungen bei der Planung der Kohäsionsfonds für 2021-2027, wie z.B. die Economic Governance, und die Notwendigkeit, die Mittel so effektiv wie möglich einzusetzen, wobei gleichzeitig ihre Wirkung zu maximieren und regionale Ungleichgewichte abzubauen sind... Fortsetzung
Beginn der finnischen Ratspräsidentschaft
photo
Finnland hat seit dem 1. Juli, von Rumänien, den Vorsitz im Rat für das zweite Halbjahr 2019 übernommen. Das von der finnischen Regierung veröffentlichte Programm des Vorsitzes hebt insbesondere die Rolle der Union als "weltweit führende Institution im Bereich des Klimawandels", die Wettbewerbsfähigkeit der Union, die allgemeine Sicherheit der Bürger sowie die Garantie gemeinsamer Werte und der Rechtsstaatlichkeit, hervor... Fortsetzung
Andere Links

Diplomatie : Handelsabkommen mit Vietnam unterzeichnet
photo
Am 30. Juni wurden in Hanoi zwei neue Handelsabkommen zwischen der Europäischen Union und Vietnam unterzeichnet - ein Freihandelsabkommen und ein Investitionsschutzabkommen. Das Freihandelsabkommen beseitigt 99% der Zollschranken zwischen den beiden Parteien, während das zweite Abkommen den Schutz der europäischen Investitionen in Vietnam stärkt. Das Freihandelsabkommen enthält auch Bestimmungen zum Schutz des geistigen Eigentums, zur nachhaltigen Entwicklung und zur Liberalisierung von Investitionen. Die Verhandlungen begannen 2012... Fortsetzung
Andere Links | Andere Links
Handelsabkommen mit dem Mercosur
photo
Die Europäische Union und der Mercosur (Südlicher Gemeinsamer Markt, der Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay zusammenführt) haben am 28. Juni, 20 Jahre nach Beginn der Verhandlungen, ein Freihandelsabkommen geschlossen. Das Abkommen, das 773 Millionen Menschen umfasst, senkt die Zölle auf Industrie- und Agrarerzeugnisse und beinhaltet einen Schutzmechanismus. Es sieht den Schutz der europäischen geografischen Angaben und die Öffnung der öffentlichen Beschaffungsmärkte des Mercosur vor. Dazu gehört auch die Verpflichtung zur Bekämpfung der Entwaldung im Amazonasgebiet... Fortsetzung
Wiener Treffen zum Abkommen mit dem Iran
photo
Die Europäische Union, der Iran, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, China und Russland trafen sich am 28. Juni in Wien, um das iranische Atomwaffenabkommen von 2015 zu überprüfen, das sie auch nach dem Rückzug der USA im Jahr 2018 weiterhin einhalten. Während des Treffens gaben die Europäer bekannt, dass Instex, ein Instrument, das trotz US-Sanktionen für den Handel mit dem Iran geschaffen wurde, nun einsatzbereit ist... Fortsetzung
Andere Links
G20 Gipfel
photo
Auf dem G20-Gipfel in Osaka, Japan, vom 28. bis 29. Juni, diskutierten die Staats- und Regierungschefs der 20 am stärksten industrialisierten Länder Handelsfragen und forderten eine Reform der Welthandelsorganisation (WTO), verurteilten aber nicht den Protektionismus. Mit Ausnahme der USA haben alle Länder ihre Absicht bekundet, das Pariser Klimaabkommen umzusetzen... Fortsetzung
Assoziationsrat EU-Marokko
photo
Der 14. Assoziationsrat mit Marokko fand am 27. Juni statt. In einer gemeinsamen Erklärung begrüßten beide Seiten die Wiederaufnahme ihrer institutionellen Beziehungen. Der Rat erörterte Wirtschafts- und Handelsfragen sowie Fragen im Zusammenhang mit Mobilität und Migration. Er erörterte auch die Verpflichtungen der Parteien im Kampf gegen den Klimawandel, die Zusammenarbeit im Umweltbereich und die europäisch-afrikanischen Beziehungen... Fortsetzung
Verlängerung der Wirtschaftssanktionen gegen Russland
photo
Am 27. Juni verlängerte der Rat die Wirtschaftssanktionen gegen bestimmte Sektoren der russischen Wirtschaft bis zum 31. Januar 2020. Diese Sanktionen wurden am 31. Juli 2014 als Reaktion auf die russischen Maßnahmen zur Destabilisierung der Situation in der Ukraine beschlossen. Der Beschluss, diese Sanktionen weiter auszudehnen, folgt auf Informationen, die die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron auf dem Europäischen Rat vom 20. bis 21. Juni über die Fortschritte bei der Umsetzung der Minsker Abkommen, vorgelegt haben... Fortsetzung
Verlängerung der Missionen der Europäischen Union in Palästina
photo
Am 28. Juni verlängerte der Rat das Mandat der europäischen Missionen in Palästina EUPOL COPPS, die die Palästinensische Behörde bei der Errichtung der Institutionen eines künftigen palästinensischen Staates in den Bereichen Polizei und Strafjustiz unterstützt, und EUBAM Rafah, eine Unterstützungsmission am Kontrollpunkt Rafah, bis zum 30. Juni 2020... Fortsetzung

Gerichtshof : Stellungsnahme des Generalanwalts zur Reform des Obersten Gerichtshofs Polens
photo
Der Generalanwalt des Gerichtshofs (EuGH), Evgeni Tanchev, hat am 27. Juni seine Stellungnahme zu einem Teil der Reform des Obersten Gerichtshofs Polens abgegeben, die von der Regierung unter der Führung der Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) eingeleitet wurde. Nach der Absenkung des Rentenalters der Richter des Obersten Gerichtshofs, die am 24. Juni vom EuGH für ungültig erklärt wurde, können die Richter nun vor einem neuen Gremium, der "Disziplinarkammer des Obersten Gerichtshofs", Berufung einlegen, um ihre Position bei Gericht zu behalten. Nach Ansicht des Generalanwalts entspricht diese Disziplinarkammer nicht den Anforderungen an die durch das Unionsrecht garantierte Unabhängigkeit der Justiz... Fortsetzung
Carles Puigdemont und Antoni Comín können nicht im Europäischen Parlament sitzen.
photo
Am 1. Juli hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) den Antrag der katalanischen Unabhängigkeitskämpfer Carles Puigdemont und Antoni Comín abgelehnt, in dem sie forderten, dass das Europäische Parlament ihnen am 2. Juli einen Sitz im Plenarsaal gewährt. Der Präsident des Gerichtshofs entschied, dass sich das Parlament auf die von den Mitgliedstaaten offiziell erklärten Ergebnisse stützen muss, ohne über deren Gültigkeit zu entscheiden. C. Puigdemont und A. Comín sind nicht in der Liste der im Mai von Spanien gewählten Abgeordneten aufgeführt, da sie nicht an der obligatorischen Vereidigung vor der spanischen Wahlkommission teilnahmen. Der Präsident des Gerichtshofs war daher der Ansicht, dass er nicht davon ausgehen könne, dass sie offiziell für gewählt erklärt worden seien... Fortsetzung

Dänemark : Präsentation der Regierung von Mette Frederiksen
photo
Am 27. Juni stellte die neue dänische Ministerpräsidentin Mette Frederiksen (Sozialdemokratische Partei), die die Wahlen am 5. Juni gewann, die neue Regierung vor, die aus einer Koalition von vier linken Parteien (Sozialdemokratische Partei, Sozialistische Volkspartei, Einheitsliste - Rote und Grüne Allianz und Sozialliberale Partei) besteht. Dänemark ist das dritte nordische Land, das in diesem Jahr eine Mitte-Links-Regierung bildet. Sieben der zwanzig Minister sind Frauen. Das Programm der Koalition hat zwei Schwerpunkte: Klima und Einwanderung... Fortsetzung
Andere Links

Frankreich : Besuch des französischen Präsidenten in Japan
photo
Der japanische Premierminister Shinzo Abe begrüßte am 26. Juni in Tokio den französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Die beiden Staats- und Regierungschefs besprachen ihre Positionen, insbesondere zu Handels- und Klimafragen am Vorabend des von Japan in Osaka veranstalteten G20-Gipfels und vor dem G7-Gipfel in Biarritz im August... Fortsetzung
Andere Links

Montenegro : Stabilitäts- und Assoziationsrat mit der Europäischen Union
photo
Am 27. Juni tagte der Assoziations- und Stabilitätsrat EU-Montenegro in Brüssel. Er nahm die Fortschritte Montenegros auf dem Weg zum Beitritt zur Union zur Kenntnis: Insgesamt wurden 32 Verhandlungskapitel eröffnet. Der Rat ermutigte Montenegro, seine Bemühungen in den Bereichen Rechtsstaatlichkeit, Wirtschaftsführung, öffentliche Verwaltung, Medienfreiheit und Korruptionsbekämpfung fortzusetzen... Fortsetzung

Serbien : Eröffnung eines neuen Kapitels für die Mitgliedschaft
photo
Auf der zehnten Tagung der Beitrittskonferenz mit Serbien am 27. Juni hat die Europäische Union ein neues Verhandlungskapitel eröffnet (Kapitel 9 über Finanzdienstleistungen). Dies ist das 17. von insgesamt 35 Kapiteln, die für Serbien eröffnet wurden, ein Kandidat seit 2009, welcher 2014 die Verhandlungen aufgenommen hat... Fortsetzung

Europarat : Marija Pejčinović Burić zur Generalsekretärin gewählt
photo
Am 26. Juni wurde die kroatische Außenministerin Marija Pejčinović Burić zur Generalsekretärin des Europarates gewählt. Sie erhielt 159 Stimmen. 105 Stimmen wurden für den belgischen Außenminister Didier Reynders, in einer Abstimmung der Parlamentarischen Versammlung des Rates, abgegeben. Sie wird ihre Arbeit am 1. Oktober aufnehmen und die Nachfolge von Thorben Jagland antreten. Sie wird die zweite Frau sein, die diese Position, nach der Französin Catherine Lalumière von 1989 bis 1994, innehat... Fortsetzung
Entschließung zu Maßnahmen für die Rückkehr und Ausweisung von Migranten
photo
Am 28. Juni äußerte die Parlamentarische Versammlung des Europarates ihre Besorgnis über Rückführungspraktiken und -maßnahmen, die ihrer Ansicht nach die Rechte von Asylbewerbern und Flüchtlingen beeinträchtigen. Am 27. Juli äußerte man seine Besorgnis über die "ernsthaften Bedrohungen", denen Migrantenkinder während ihrer Reise nach Europa ausgesetzt sind, und über die erheblichen Lücken in den Politiken und Verfahren, die die legalen Migrationskanäle in Europa einschränken... Fortsetzung
Andere Links
Die Parlamentarische Versammlung nimmt Russland wieder auf.
photo
Russland kehrte am 25. Juni nach einer Abstimmung am Vortag mit 118 zu 62 Stimmen über eine Entschließung zur Aufhebung der Sanktionen in die Parlamentarische Versammlung des Europarates zurück. Die Versammlung hatte der russischen Delegation 2014 das Stimmrecht entzogen, um die Annexion der Krim zu sanktionieren. Im Gegenzug forderte die Versammlung die russischen Behörden auf, eine Reihe von Empfehlungen der Versammlung umzusetzen, darunter die Freilassung ukrainischer Seeleute und die Zusammenarbeit bei der Strafverfolgung der für den Abschuss des Fluges MH17 verantwortlichen russischen Staatsbürger. Am 26. Juni forderte die Parlamentarische Versammlung die russischen Behörden auf, ihre Ermittlungen im Zusammenhang mit der Ermordung des Oppositionsführers Boris Nemtsov "wieder aufzunehmen und fortzusetzen" und nannte eine Reihe von "ernsthaften Bedenken" hinsichtlich deren Unabhängigkeit und Wirksamkeit... Fortsetzung
Andere Links

NATO : Treffen der Verteidigungsminister
photo
Am 26. und 27. Juni trafen sich die Verteidigungsminister der NATO in Brüssel, um über die wichtigsten Sicherheitsherausforderungen zu diskutieren, einschließlich der Verletzung des INF-Vertrages durch Russland. Die Minister betonten, dass Russland den INF-Vertrag noch retten könnte und dass dies der Standpunkt sein würde, den die Alliierten auf der Tagung des NATO-Russland-Rates am 5. Juli vertreten würden. Die Minister erörterten die Fortschritte in der Frage der Lastenverteilung, der Abschreckungs-und Verteidigungshaltung des Bündnisses, der neuen Technologien und der NATO-Mission in Afghanistan. Schließlich verabschiedeten sie eine neue Weltraumpolitik... Fortsetzung

Eurostat : Nachhaltige Entwicklung: Bericht über die Fortschritte der Europäischen Union
photo
In einem am 28. Juni veröffentlichten Monitoring-Bericht über die Ziele der nachhaltigen Entwicklung stellt Eurostat fest, dass die Union in den letzten fünf Jahren bei den meisten der 17 Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung bis 2030 Fortschritte erzielt hat. Die bedeutendsten Fortschritte wurden in den Bereichen "gute Gesundheit und Wohlbefinden", "keine Armut" und "menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum" erzielt... Fortsetzung
Rückgang der Arbeitslosenquote
photo
Laut der von Eurostat am 1. Juli veröffentlichten Statistik lag die Arbeitslosenquote in der Europäischen Union im Mai 2019 bei 6,3%. Dies ist die niedrigste Rate seit Januar 2000. In der Eurozone lag sie im Mai 2019 bei 7,5%, gegenüber 8,3% im Mai 2018. Dies ist die niedrigste Quote im Euroraum seit Juli 2008... Fortsetzung
Inflation im Euroraum im Juni unverändert
photo
Die jährliche Inflationsrate der Eurozone wird für Juni auf 1,2% geschätzt, die somit gegenüber Mai unverändert bleibt, wie aus einer von Eurostat am 28. Juni veröffentlichten Schätzung hervorgeht. Die Hauptkomponenten dieser Inflation - Nahrungsmittel, Alkohol und Tabak, Energie und Dienstleistungen - dürften eine jährliche Rate von 1,6% aufweisen. Der Anteil der Industriegüter ohne Energie wird voraussichtlich 0,2% betragen... Fortsetzung

Berichte / Studien : Bericht über die Steuerentwicklung in den Mitgliedstaaten
photo
In einem am 28. Juni veröffentlichten Bericht über die Steuersysteme der Mitgliedstaaten stellt die Europäische Kommission fest, dass die Steuereinnahmen in der EU leicht gestiegen sind: Sie machten 2017 39% des BIP aus, einen Punkt mehr als 2016. Die Einnahmen aus Ökosteuern bleiben in den Mitgliedstaaten stabil und machen 2,4 % des BIP in der Union aus... Fortsetzung
Bericht über die Zukunft der europäischen Industrie
photo
Am 27. Juni präsentierte der im Dezember 2017 eingerichtete Industrie-Round Table 2030, an dem Gewerkschaften, Arbeitgeber und Experten zur Ausarbeitung einer europäischen Industriestrategie zusammenkommen, der Europäischen Kommission seinen Bericht über die Zukunft der europäischen Industrie bis 2030. Dieser Bericht beschreibt eine Vision der europäischen Industrie als führend auf der internationalen Bühne in den Bereichen Innovation, Digitalisierung und Dekarbonisierung. Man unterbreitet Vorschläge für die Entwicklung einer langfristigen Industriestrategie: Bekämpfung des Klimawandels, Beschleunigung des Übergangs zu einer grünen Industrie, Konzentration auf Innovationen und Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Union... Fortsetzung

Kultur : Festival von Roskilde
photo
Das Roskilde-Festival (Dänemark), eines der größten in Europa, dauert bis zum 6. Juli mit fast 180 musikalischen oder künstlerischen Darbietungen... Fortsetzung
Fototreffen in Arles
photo
Die 50. Ausgabe der Fototreffen in Arles findet bis zum 22. September statt. Bei dieser Gelegenheit wird eine große Sammlung von Souvenirs und Zeugnissen (Fotos, Videos, Aufzeichnungen, digitalisierte Dokumente) aus der Öffentlichkeit gesammelt... Fortsetzung
"Summer Exhibition" in London
photo
Die 250. Ausgabe der von der Royal Academy of Arts, London, organisierten "Summer Exhibition" läuft bis zum 12. August. 10.000 Gemälde, Skulpturen, Fotografien und Zeichnungen von vielen Künstlern, darunter Banksy, Anselm Kiefer, Tracey Emin und anderen aufstrebenden Künstlern, werden der Öffentlichkeit vorgestellt... Fortsetzung
Opernfestival in Verona
photo
Die Opernfestspiele, die seit 1973 jedes Jahr im römischen Amphitheater in Verona stattfinden, dauern bis zum 7. September. Die Arena wird zur größten Freilichtbühne der Welt (10.000 Sitzplätze) und bietet unter anderem Adaptionen von La Traviata, Aida, Carmen, Le Trouvère und Tosca... Fortsetzung
Filmklassiker-Saison
photo
Bis Ende September werden im Rahmen der Klassik-Saison Filme aus verschiedenen Mitgliedstaaten in 13 Ländern kostenlos gezeigt... Fortsetzung
Klassisches Theater in Merida
photo
Das Internationale Festival des Klassischen Theaters, das bis zum 25. August in Merida, Spanien, stattfindet, stellt Texte, hauptsächlich griechisch-lateinischer Herkunft, aber auch musikalische Darbietungen und einen Filmzyklus in der atypischen Kulisse eines römischen Theaters aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. in den Fokus... Fortsetzung
Europäische Wochen in Passau
photo
Bis zum 8. November veranstaltet die Stadt Passau in Bayern, Konzerte, Theater, Opern und Shows aller Art für das Musikfestival der Europäischen Wochen. Die 1952 gegründeten Passauer Europäischen Wochen zielen darauf ab, die europäischen Völker mit ihrem gemeinsamen kulturellen Erbe in Kontakt zu bringen... Fortsetzung

1Jul
1. Juli 2019

Brüssel

Beginn der finnischen Ratspräsidentschaft

2Jul
2. bis 4. Juli 2019

Straßburg

Konstituierende Sitzung des Europäischen Parlaments

4Jul
4. Juli 2019

Helsinki

Informelles Treffen der Minister für Wettbewerbsfähigkeit

5Jul
5. Juli 2019

Brüssel

Treffen des NATO-Russland-Rates

7Jul
7. Juli 2019

Griechenland

Vorgezogene Parlamentswahlen

Subscribe to our Letter
A unique document with 200,000 subscribers in five languages (French, English, German, Spanish and Polish), for the last 12 years our weekly Letter provides you with a summary of the latest European news, more necessary now than ever before.
I subscribe to the Letter free of charge:
Records of the Letter
année 2019
Der Brief Nr. 863
"Verdeckt diesen Haushalt, dessen Anblick ich nicht ertragen kann!..."
veröffentlicht am 14/10/2019
Der Brief Nr. 862
Welche Zukunft hat der Libra?
veröffentlicht am 07/10/2019
Der Brief Nr. 861
Balkan: Auf dem Weg zu einenm erneuerten Rahmen für die Beitrittsverhandlungen
veröffentlicht am 30/09/2019
Der Brief Nr. 860
Die Klimaziele der neuen Europäischen Kommission
veröffentlicht am 23/09/2019
Der Brief Nr. 859
Welche Lehren können aus den Landtagswahlen in Ostdeutschland gezogen werden?
veröffentlicht am 16/09/2019
Der Brief Nr. 858
Europa im chinesisch-amerikanischen Handelskrieg
veröffentlicht am 09/09/2019
Der Brief Nr. 857
Das 9. Europäische Parlament, eine neue politische Ordnung
veröffentlicht am 22/07/2019
Der Brief Nr. 856
Europas Kampf gegen Fake News
veröffentlicht am 15/07/2019
Der Brief Nr. 855
Vom G20 in Osaka bis zum G7 in Biarritz: Wohin steuert Europa?
veröffentlicht am 08/07/2019
Der Brief Nr. 854
Auf dem Weg zu einer erneuerten euro-afrikanischen Partnerschaft
veröffentlicht am 01/07/2019
Der Brief Nr. 853
Krise überwinden und weltweite Herausforderungen meistern: das europäische Strategieprogramm
veröffentlicht am 24/06/2019
Der Brief Nr. 852
Juncker oder der europäische Mehrwert
veröffentlicht am 17/06/2019
Der Brief Nr. 851
Klimaneutralität in Europa: Wie kann man sie erreichen?
veröffentlicht am 11/06/2019
Der Brief Nr. 850
Eine stärker geeinte Europäische Union, die sich den Herausforderungen einer weniger sicheren Welt stellt.
veröffentlicht am 03/06/2019
Der Brief Nr. 849
Europäisches Parlament: ein neues Gleichgewicht.... aber nicht euroskeptisch.
veröffentlicht am 27/05/2019
Der Brief Nr. 848
Extreme Rechte: Schwenk nach Europa!
veröffentlicht am 20/05/2019
Der Brief Nr. 847
Zwischen China und den USA, Europa auf der Suche nach seiner Zukunft.
veröffentlicht am 13/05/2019
Der Brief Nr. 846
Die europäischen Herausforderungen des Jahres 2019
veröffentlicht am 06/05/2019
Der Brief Nr. 845
Der Kontext der Wahlen 2019: neue und zunehmend europäische Herausforderungen
veröffentlicht am 29/04/2019
Der Brief Nr. 844
Überprüfung der 8. Legislaturperiode des Europäischen Parlaments
veröffentlicht am 23/04/2019
Der Brief Nr. 843
Der Schutz der europäischen Bürger und der Kampf gegen den Terrorismus
veröffentlicht am 15/04/2019
Der Brief Nr. 842
Schutz der europäischen Bürger in einer vernetzten Welt
veröffentlicht am 08/04/2019
Der Brief Nr. 841
Was für ein neues Europa?
veröffentlicht am 01/04/2019
Der Brief Nr. 840
Herausforderungen und Aussichten für die ukrainischen Präsidentschaftswahlen
veröffentlicht am 25/03/2019
Der Brief Nr. 839
Wie wäre es, wenn man mit Kultur beginnt?
veröffentlicht am 18/03/2019
Der Brief Nr. 838
Für eine Geopolitik des Euro
veröffentlicht am 11/03/2019
Der Brief Nr. 837
Gleichstellung der Geschlechter in Europa: Was wird das Jahr 2019 bringen?
veröffentlicht am 04/03/2019
Der Brief Nr. 836
Das Thema Migration steht im Mittelpunkt des Gipfels zwischen der Europäischen Union und der Arabischen Liga
veröffentlicht am 25/02/2019
Der Brief Nr. 835
Die Gemeinsame Agrarpolitik im Zeichen der Subsidiarität
veröffentlicht am 18/02/2019
Der Brief Nr. 834
Europäische Handelspolitik, Wettbewerbspolitik und Wahlen in Estland
veröffentlicht am 11/02/2019
Der Brief Nr. 833
Welche europäischen Reaktionen auf die amerikanische Extraterritorialität?
veröffentlicht am 04/02/2019
Der Brief Nr. 832
Bewältigung der Klimaherausforderung zur Gestaltung der Zukunft Europas
veröffentlicht am 28/01/2019
Der Brief Nr. 831
Von einer gemeinsamen Vision zu konkreten Ergebnissen: Auf dem Weg zu einem vereinten Balkan in einem vereinten Europa
veröffentlicht am 21/01/2019
Der Brief Nr. 830
Kampf gegen Fake News und Schutz von Journalisten
veröffentlicht am 14/01/2019