Der Brief Nr. 860

Open panel Open panel
Der Brief Nr. 860
Der Brief
Dienstag 24. September 2019
Nummer 860
Die Stiftung auf
App der Robert Schuman Stiftung
download über Appstore und Google Play
Die Klimaziele der neuen Europäischen Kommission
Autor : Clémence Pèlegrin
Clémence Pèlegrin
Das Programm der neuen Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zur Bekämpfung des Klimawandels hat von einem günstigen politischen und sozialen Kontext profitiert, der in einen Aktionsplan für die Union umgewandelt werden sollte. Man setzt sich für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den rechtlichen Beschränkungen des Handels und der Einhaltung der WTO-Regeln, zwischen Umweltschutz und dem Glauben an ein "nachhaltiges" Wachstum ein und ist weiterhin auf den Konsens der Mitgliedstaaten angewiesen.
Fortsetzung
Neuigkeiten : Brexit: Jenseits von Worten...
photo
Nur noch 39 Tage bis zum möglichen Datum des "tatsächlichen" Brexits, dem 31. Oktober, und Großbritannien befindet sich in einer sehr ernsten politischen und verfassungsmäßigen Krise, der die Briten nur entkommen können, indem sie sagen, was sie wollen. Die langfristigen Interessen der Europäischen Union erfordern, dass wir eine vernünftige Lösung für beide Seiten finden und eine Einigung erzielen, die unsere Beziehungen zum Vereinigten Königreich in Ordnung bringt", schreibt Jean-Dominique Giuliani... Fortsetzung

Europäischer Rat : Besuch von Donald Tusk in Nordmazedonien und Albanien
photo
Der Präsident des Europäischen Rates, Donald Tusk, besuchte am 17. September die Balkanstaaten. In Skopje traf er sich mit dem mazedonischen Präsidenten Stevo Pendarowski und dem Premierminister Zoran Zaev. In Tirana traf er sich mit dem albanischen Premierminister Edi Rama. Einen Monat vor dem Europäischen Rat, der über die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen entscheiden soll, forderte Macron die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit den beiden Ländern, betonte aber, dass sie ihre Reformen fortsetzen müssten... Fortsetzung
Andere Links

Parlament : Zusätzliche Mittel für Erasmus und Horizont 2020
photo
Das Europäische Parlament hat am 18. September weitere 100 Mio. € an Finanzmitteln für das Erasmus+-Programm und das Forschungsprogramm Horizon 2020 aus dem Haushalt 2019 genehmigt. Die Abgeordneten haben auch die Rückerstattung eines Überschusses von 1,8 Mrd. € aus dem Haushalt 2018 an die Mitgliedstaaten beschlossen... Fortsetzung
Andere Links
Neue Präsidentin des ECON-Ausschusses
photo
Irene Tinagli (S&D, IT) wurde am 16. September zum Vorsitzenden des Wirtschafts- und Finanzausschusses des Parlaments (ECON) gewählt und ersetzt Roberto Gualtieri, den neuen italienischen Finanzminister... Fortsetzung
Genehmigung der Ernennung der Präsidentin der EZB
photo
Am 17. September stimmten die Abgeordneten mit 394 zu 206 Stimmen bei 49 Enthaltungen der Ernennung von Christine Lagarde zur Präsidentin der Europäischen Zentralbank zu. Mit 379 zu 230 Stimmen bei 69 Enthaltungen stimmten sie auch der Ernennung von Yves Mersch zum Vizepräsidenten des Aufsichtsrats der EZB zu... Fortsetzung
Andere Links | Andere Links
Letzte Anhörung von Mario Draghi
photo
Mario Draghi, der am 31. Oktober nach Ablauf seiner Amtszeit als Präsident der Europäischen Zentralbank zurücktreten wird, wurde zuletzt am 23. September von den Mitgliedern des ECON-Ausschusses angehört. Im Mittelpunkt der Gespräche stand die Frage, wie er während der Finanzkrise zur Rettung der Eurozone beigetragen hat, und die Ergebnisse ihrer quantitativen Lockerungspolitik. Er forderte eine Überprüfung der europäischen Haushaltsregeln und einen Haushalt für die Eurozone... Fortsetzung
Beschlussfassung zum Brexit
photo
Die Abgeordneten haben am 18. September einen Entschluss angenommen, in dem sie ihre Unterstützung für eine Vereinbarung über den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union und die Notwendigkeit der Aufnahme eines Sicherheitsnetzes (Backstop) für die irische Grenze bekräftigen. Die Abgeordneten weisen darauf hin, dass die "volle Verantwortung" für einen Brexit ohne ein Abkommen bei Großbritannien liegen würde und dass ein solches Szenario die Verpflichtungen des Landes in Bezug auf die Haushaltsordnung, den Schutz der Bürgerrechte und die Einhaltung des Karfreitagsabkommens nicht aufheben würde... Fortsetzung
Andere Links
Der Zeitplan für die Anhörungen der designierten Kommissionsmitglieder
photo
Das Parlament hat am 19. September den Zeitplan für die Anhörungen der designierten Kommissionsmitglieder veröffentlicht, die vom 30. September bis 8. Oktober stattfinden werden. Die Konferenz der Ausschussvorsitzenden wird die Ergebnisse aller Anhörungen am 15. Oktober bewerten, damit die Konferenz der Präsidenten die endgültige Bewertung am 17. Oktober vornehmen kann. Die Amtseinführungsabstimmung der Kommission unter dem Vorsitz von Ursula von der Leyen ist für den 23. Oktober vorgesehen... Fortsetzung
Andere Links

Rat der Europäischen Union : Verkehr und Umwelt
photo
In ihrer Sitzung am 20. September erörterten die für Verkehr zuständigen Minister, wie man sich im Luft-, Land- und Seeverkehr auf eine Klimaneutralität zubewegen kann, um das Pariser Klimaabkommen einzuhalten und die globale Erwärmung zu bekämpfen. Sie erörterten auch Finanzinstrumente für einen nachhaltigen Verkehr... Fortsetzung
Neuer Leiter der EU-Mission in Somalia
photo
Am 19. September wurde Christopher Reynolds aus Irland vom EU-Rat zum Leiter der Mission für Kapazitätsaufbau in Somalia (EUCAP Somalia) ernannt. Er folgt der Rumänin Maria-Cristina Stepanescu, deren Stellvertreter er war. Das Mandat der Mission läuft bis zum 31. Dezember 2020... Fortsetzung

Gerichtshof : Das Recht auf Vergessen gilt nur in der Union.
photo
In einem am 24. September veröffentlichten Urteil hat der Europäische Gerichtshof entschieden, dass ein Suchmaschinenbetreiber nicht verpflichtet ist, eine Person zu verbergen, die ihn, im Namen des Rechts auf Vergessenheit, darum bittet. Dieses Recht gilt nur innerhalb der EU, außerhalb kann es nicht angewendet werden. Als der französische Conseil d'Etat die Angelegenheit in einem Fall betreffend Google an den Gerichtshof verwies, stellte dieser fest, dass es in diesem Bereich keine Verpflichtung nach dem Recht der Europäischen Union gibt... Fortsetzung

Diplomatie : Die Europäische Interventionsinitiative umfasst 13 Länder.
photo
Schweden und Norwegen sind der Europäischen Interventionsinitiative (EII) am 20. September auf dem zweiten Treffen der Verteidigungsminister der teilnehmenden Länder, in den Niederlanden, beigetreten. Italien hat auch offiziell seine Absicht angekündigt, dem EII beizutreten, die von Frankreich im Juni 2018 ins Leben gerufen wurde und nun 13 Länder umfasst... Fortsetzung
Andere Links | Andere Links
Frankreich, Deutschland und Großbritannien werfen dem Iran vor, Saudi-Arabien angegriffen zu haben.
photo
In einer gemeinsamen Erklärung vom 23. September am Rande der UN-Generalversammlung erklärten der französische Präsident Emmanuel Macron, die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und der britische Premierminister Boris Johnson, es sei "klar, dass der Iran die Verantwortung für den Angriff auf Ölanlagen in Saudi-Arabien am 14. September trägt". Sie fordern eine Deeskalation der Spannungen in der Region und fordern den Iran auf, das Atomabkommen weiterhin einzuhalten... Fortsetzung

Deutschland : Besuch von Präsident Steinmeier in Italien
photo
Der italienische Präsident Sergio Mattarella hat am 19. September im Quirinal seinen deutschen Amtskollegen Frank-Walter Steinmeier empfangen. Nach dem Hinweis auf die zahlreichen kulturellen und kommerziellen Kontakte zwischen den beiden Ländern betonten sie ihre Rolle und die ihrer Länder bei der Aufrechterhaltung eines vereinten Europas... Fortsetzung
Andere Links

Österreich : Die Mitte-Rechts-Position an der Spitze der letzten Umfragen
photo
Nach den jüngsten Umfragen vor den vorgezogenen Parlamentswahlen in Österreich, am 29. September, liegt die ÖVP (Mitte-Rechts) mit 35% der Stimmen an der Spitze, vor der SPÖ (23%). Die FPÖ (extreme Rechte) würde 20% und die Grünen 11% erhalten... Fortsetzung
Andere Links

Spanien : Vorgezogene Wahlen für den 10. November geplant
photo
Fast fünf Monate nach den Parlamentswahlen vom 28. April stellte König Felipe VI. am 17. September fest, dass "kein Kandidat die notwendige Unterstützung hat, die er von der Abgeordnetenkammer benötigt, um das die Kammer ihm das Vertrauen ausspricht". Es wird daher erwartet, dass am 10. November eine Neuwahl stattfindet. Nach einem ersten Misserfolg bei der Regierungsbildung im Juli scheiterte der amtierende Premierminister Pedro Sanchez an einer Koalition mit der radikalen Linken von Podemos und verweigerte die Unterstützung der Liberalen von Ciudadanos... Fortsetzung

Finnland : Treffen des Premierministers mit Emmanuel Macron
photo
Am 18. September empfing der französische Präsident Emmanuel Macron den finnischen Premierminister Antti Rinne, dessen Land den rotierenden Vorsitz im Rat der Europäischen Union innehat. Die beiden Staats- und Regierungschefs diskutierten europäische Themen (Klimaambitionen, soziale Konvergenz, Verteidigungspolitik usw.). Beim Thema Brexit fordern sie Großbritannien auf, bis Ende September einen Vorschlag für einen EU-Ausstiegsplan vorzulegen... Fortsetzung

Frankreich : Deutsch-französischer Wirtschafts- und Finanzrat
photo
Am 19. September fand in Paris der 50. Deutsch-Französische Wirtschafts- und Finanzrat statt. Bruno Le Maire, Minister für Wirtschaft und Finanzen, und seine deutschen Amtskollegen Olaf Scholz und Peter Altmaier sagten, sie wollten eine Eskalation der Handelsspannung mit den USA vermeiden. Sie erinnerten auch daran, dass der Kampf gegen die globale Erwärmung ihre Priorität sei... Fortsetzung
Andere Links

Italien : Besuch von Emmanuel Macron
photo
Der französische Präsident Emmanuel Macron reiste am 18. September nach Rom, um sich mit seinem italienischen Amtskollegen Sergio Mattarella und dem Ratspräsidenten Giuseppe Conte zu treffen, um den Dialog zwischen den beiden Ländern, nach der Bildung einer neuen italienischen Regierung, wieder aufzunehmen. Sie diskutierten das Thema Einwanderung und waren sich einig, wie wichtig es ist, einen automatischen Mechanismus für die Verteilung von Migranten zu schaffen... Fortsetzung
Andere Links | Andere Links

Malta : Treffen der Innenminister in Malta zum Thema Rettung von Migranten
photo
Die Innenminister Deutschlands, Frankreichs, Italiens, Maltas und Finnlands (unter dem Vorsitz des Rates) kamen am 23. September in Malta zusammen. Ziel war es, einen Mechanismus für die automatische und freiwillige Verteilung von Migranten für jede Seerettung zu schaffen. Für diejenigen, die in Malta oder Italien landen würden, wurde eine Grundlage für eine Einigung gefunden. Ihr Inhalt ist nicht im Detail bekannt. Er wird allen Mitgliedstaaten auf der Tagung des Rates (Innere Angelegenheiten) am 8. Oktober zur Genehmigung vorgelegt... Fortsetzung

Großbritannien : Oberster Gerichtshof entscheidet über Rechtmäßigkeit der Aussetzung des Parlaments
photo
Der Oberste Gerichtshof des Vereinigten Königreichs entschied am 24. September, dass die Aussetzung des Parlaments durch den britischen Premierminister Boris Johnson "illegal, leer und unwirksam" sei. Die Richter begründeten ihre Entscheidung damit, dass Boris Johnson keine rationalen Erklärungen gegeben habe, um die Aussetzung der verfassungsmäßigen Mission der Abgeordneten zu legitimieren... Fortsetzung
Andere Links

Serbien : Treffen zwischen der deutschen Bundeskanzlerin und der serbischen Ministerpräsidentin
photo
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am 18. September die serbische Premierministerin Ana Brnabic empfangen. A. Brnabic sagte, dass die Bereitschaft Serbiens, der Union beizutreten, ein "Friedensprojekt" sei, und dankte A. Merkel für ihre Unterstützung in diesem Prozess... Fortsetzung
Andere Links

Europarat : Neue Generalsekretärin tritt ihr Amt an
photo
Die im Juni gewählte neue Generalsekretärin des Europarates Marija Pejcinovic Buric trat am 18. September ihr Amt an und ersetzt den Norweger Thorbjorn Jagland für eine Amtszeit von fünf Jahren. Sie ist die zweite Frau, die die Institution, nach der Französin Catherine Lalumière, leitet... Fortsetzung
Bericht des Anti-Folterausschusses über Albanien
photo
Der Anti-Folter-Ausschuss des Europarates hat am 19. September einen Bericht über die Situation in Gefängnissen und psychiatrischen Krankenhäusern in Albanien sowie über die polizeilichen Haftbedingungen in Ausländerzentren veröffentlicht. Man nimmt Verbesserungen zur Kenntnis, fordert aber die albanischen Behörden auf, ihre Bemühungen fortzusetzen... Fortsetzung
Bericht über die Finanzierung der politischen Parteien in der Schweiz
photo
In einem am 19. September veröffentlichten Bewertungsbericht ist die Staatengruppe des Europarates gegen Korruption (GRECO) der Ansicht, dass die Schweiz bei der Umsetzung der Ratsempfehlungen "einige Fortschritte gemacht hat". Man fordert den Bund auf, seine Bemühungen um Transparenz bei der Finanzierung politischer Parteien fortzusetzen... Fortsetzung

OECD : Wachstumsperspektiven
photo
In einer Erklärung vom 19. September äußerte sich die OECD besorgt über die Abschwächung des Wachstums und den anhaltenden Anstieg der Risiken. Die Organisation prognostiziert ein Wirtschaftswachstum von knapp 4% im Jahr 2019 und weniger als 3% im Jahr 2020, die niedrigsten Jahresraten seit der Finanzkrise. Experten zufolge bedrohen das globale Klima der Unsicherheit und die hohen Handelsspannungen das Wachstum. Laurence Boone, die Chefökonomin, fordert eine schnelle Reaktion der Behörden... Fortsetzung
Andere Links

Eurostat : Stabile Inflation im Euroraum und in der Union
photo
Die jährliche Inflationsrate der Eurozone lag im August bei 1%, unverändert gegenüber dem Juli. Im August 2018 lag sie noch bei 2,1%, so die von Eurostat am 18. September veröffentlichten Zahlen. Die Europäische Union verzeichnete im August eine Quote von 1,4%, die ebenfalls im Vergleich zu Juli stabil blieb. Im Vorjahr lag sie bei 2,2%... Fortsetzung

Berichte / Studien : Zunahme der Sicherstellungen von gefälschten Waren
photo
Die Zahl der abgefangenen gefälschten Waren, die in die Europäische Union eingeführt wurden, stieg 2018 von 57 433, im Jahr 2017, auf 69 354 an, so die von der Kommission am 19. September veröffentlichten Zahlen. Im Jahr 2018 wurden fast 27 Millionen Artikel, die geistige Eigentumsrechte verletzen, mit einem Marktwert von rund 740 Millionen Euro, zurückbehalten... Fortsetzung
Andere Links | Andere Links

Kultur : Luxus: von den Assyrern bis Alexander dem Großen
photo
Eine Sammlung von Kostbarkeiten aus den Jahren 900 bis 300 v. Chr. ist bis zum 12. Januar im Caixa Forum in Madrid zu sehen. Elfenbeine, Schmuck, Glas, Gold und Metallreliefs aus allen Regionen des antiken Nahen Ostens zeigen uns die Bedeutung des Luxus in den Handelsbeziehungen und die Macht der alten Zivilisationen... Fortsetzung
Polnische Malerei im Louvre-Lens
photo
Im Rahmen der Feierlichkeiten zum hundertjährigen Jubiläum der Unterzeichnung des Abkommens zwischen Frankreich und Polen "über Auswanderung und Einwanderung" bietet das Louvre-Lens Museum vom 25. September bis 20. Januar eine große Retrospektive zur polnischen Malerei des 19. Jahrhunderts an... Fortsetzung
Zeitenwende 1400
photo
Zu Beginn des 15. Jahrhunderts entstand in der reichen Hansestadt Lüneburg ein Kunstwerk von europäischer Bedeutung: die "Goldene Tafel". Vom 27. September bis 23. Februar 2020 werden im Landesmuseum Hannover erstmals die verschiedenen Komponenten wieder montiert und restauriert präsentiert... Fortsetzung
Peggy Guggenheim, die letzte Dogaressa
photo
Die Ausstellung Peggy Guggenheim: die letzte Dogaressa, organisiert vom Guggenheim Museum in Venedig, bietet bis zum 27. Januar Stücke aus ihrer, nach der Ankunft in der Stadt 1948, aufgebauten Sammlung: Gemälde von Meistern, Artikel, Fotos....... Fortsetzung
Tag der Mehrsprachigkeit
photo
Am 28. September organisiert das Europäische Parlament in Brüssel den Tag der Mehrsprachigkeit mit unterhaltsamen Aktivitäten rund um die Arbeit der Dolmetscher und Übersetzer der Institution. Das Haus der Europäischen Geschichte organisiert Besuche zum Thema Geschichte der Sprachen in Europa. Die Veranstaltung findet 2 Tage nach dem Europäischen Tag der Sprachen, der jedes Jahr am 26. September stattfindet, auf Initiative des Europarates statt... Fortsetzung
Andere Links
Ausstellung Chagall, Picasso, Mondrian in Amsterdam
photo
Bis zum 2. Februar sind Picasso, Chagall, Mondrian, Van Dongen und andere Künstler im Stedelijk Museum in Amsterdam versammelt, um ihre Werke wieder zu entdecken. Die Ausstellung erzählt von den Feindseligkeiten gegen diese Künstler, die in den Jahren 1900-1950 nach Paris ausgewandert sind... Fortsetzung

24Sep
24. September 2019

Brüssel

Rat "Energie"

Helsinki

Informelles Treffen der Landwirtschaftsminister

26Sep
26. bis 27. September 2019

Brüssel

Rat "Wettbewerbsfähigkeit"

29Sep
29. September

Österreich

Nationalratswahlen

30Sep
30. September 2019

Brüssel

Assoziationsrat EU-Moldau

Subscribe to our Letter
A unique document with 200,000 subscribers in five languages (French, English, German, Spanish and Polish), for the last 12 years our weekly Letter provides you with a summary of the latest European news, more necessary now than ever before.
I subscribe to the Letter free of charge:
Records of the Letter
année 2019
Der Brief Nr. 867
Die Entwicklung eines Europäischen Handelskodexes
veröffentlicht am 12/11/2019
Der Brief Nr. 866
Der Weg aus dem Totalitarismus
veröffentlicht am 04/11/2019
Der Brief Nr. 865
1. November: Christine Lagarde wird Präsidentin der EZB werden, trotz verschiedener Widerstände.
veröffentlicht am 28/10/2019
Der Brief Nr. 864
Brexit: Abkommen erneuert und neue Unsicherheiten
veröffentlicht am 21/10/2019
Der Brief Nr. 863
"Verdeckt diesen Haushalt, dessen Anblick ich nicht ertragen kann!..."
veröffentlicht am 14/10/2019
Der Brief Nr. 862
Welche Zukunft hat der Libra?
veröffentlicht am 07/10/2019
Der Brief Nr. 861
Balkan: Auf dem Weg zu einenm erneuerten Rahmen für die Beitrittsverhandlungen
veröffentlicht am 30/09/2019
Der Brief Nr. 860
Die Klimaziele der neuen Europäischen Kommission
veröffentlicht am 23/09/2019
Der Brief Nr. 859
Welche Lehren können aus den Landtagswahlen in Ostdeutschland gezogen werden?
veröffentlicht am 16/09/2019
Der Brief Nr. 858
Europa im chinesisch-amerikanischen Handelskrieg
veröffentlicht am 09/09/2019
Der Brief Nr. 857
Das 9. Europäische Parlament, eine neue politische Ordnung
veröffentlicht am 22/07/2019
Der Brief Nr. 856
Europas Kampf gegen Fake News
veröffentlicht am 15/07/2019
Der Brief Nr. 855
Vom G20 in Osaka bis zum G7 in Biarritz: Wohin steuert Europa?
veröffentlicht am 08/07/2019
Der Brief Nr. 854
Auf dem Weg zu einer erneuerten euro-afrikanischen Partnerschaft
veröffentlicht am 01/07/2019
Der Brief Nr. 853
Krise überwinden und weltweite Herausforderungen meistern: das europäische Strategieprogramm
veröffentlicht am 24/06/2019
Der Brief Nr. 852
Juncker oder der europäische Mehrwert
veröffentlicht am 17/06/2019
Der Brief Nr. 851
Klimaneutralität in Europa: Wie kann man sie erreichen?
veröffentlicht am 11/06/2019
Der Brief Nr. 850
Eine stärker geeinte Europäische Union, die sich den Herausforderungen einer weniger sicheren Welt stellt.
veröffentlicht am 03/06/2019
Der Brief Nr. 849
Europäisches Parlament: ein neues Gleichgewicht.... aber nicht euroskeptisch.
veröffentlicht am 27/05/2019
Der Brief Nr. 848
Extreme Rechte: Schwenk nach Europa!
veröffentlicht am 20/05/2019
Der Brief Nr. 847
Zwischen China und den USA, Europa auf der Suche nach seiner Zukunft.
veröffentlicht am 13/05/2019
Der Brief Nr. 846
Die europäischen Herausforderungen des Jahres 2019
veröffentlicht am 06/05/2019
Der Brief Nr. 845
Der Kontext der Wahlen 2019: neue und zunehmend europäische Herausforderungen
veröffentlicht am 29/04/2019
Der Brief Nr. 844
Überprüfung der 8. Legislaturperiode des Europäischen Parlaments
veröffentlicht am 23/04/2019
Der Brief Nr. 843
Der Schutz der europäischen Bürger und der Kampf gegen den Terrorismus
veröffentlicht am 15/04/2019
Der Brief Nr. 842
Schutz der europäischen Bürger in einer vernetzten Welt
veröffentlicht am 08/04/2019
Der Brief Nr. 841
Was für ein neues Europa?
veröffentlicht am 01/04/2019
Der Brief Nr. 840
Herausforderungen und Aussichten für die ukrainischen Präsidentschaftswahlen
veröffentlicht am 25/03/2019
Der Brief Nr. 839
Wie wäre es, wenn man mit Kultur beginnt?
veröffentlicht am 18/03/2019
Der Brief Nr. 838
Für eine Geopolitik des Euro
veröffentlicht am 11/03/2019
Der Brief Nr. 837
Gleichstellung der Geschlechter in Europa: Was wird das Jahr 2019 bringen?
veröffentlicht am 04/03/2019
Der Brief Nr. 836
Das Thema Migration steht im Mittelpunkt des Gipfels zwischen der Europäischen Union und der Arabischen Liga
veröffentlicht am 25/02/2019
Der Brief Nr. 835
Die Gemeinsame Agrarpolitik im Zeichen der Subsidiarität
veröffentlicht am 18/02/2019
Der Brief Nr. 834
Europäische Handelspolitik, Wettbewerbspolitik und Wahlen in Estland
veröffentlicht am 11/02/2019
Der Brief Nr. 833
Welche europäischen Reaktionen auf die amerikanische Extraterritorialität?
veröffentlicht am 04/02/2019
Der Brief Nr. 832
Bewältigung der Klimaherausforderung zur Gestaltung der Zukunft Europas
veröffentlicht am 28/01/2019
Der Brief Nr. 831
Von einer gemeinsamen Vision zu konkreten Ergebnissen: Auf dem Weg zu einem vereinten Balkan in einem vereinten Europa
veröffentlicht am 21/01/2019
Der Brief Nr. 830
Kampf gegen Fake News und Schutz von Journalisten
veröffentlicht am 14/01/2019