Der Brief Nr. 878

Open panel Open panel
Der Brief Nr. 878
Der Brief
Dienstag 11. Februar 2020
Nummer 878
Die Stiftung auf
App der Robert Schuman Stiftung
download über Appstore und Google Play
Deutschlands Energiewende: Ambitionen werden durch Fakten auf die Probe gestellt
Autor : Gilles Lepesant
Gilles Lepesant
In den letzten Jahren hat Deutschland einen mutigen Energiewandel eingeleitet, der eine Reaktion auf den Atomunfall von Fukushima als auch auf die globale Erwärmung ist. Bislang waren die Ergebnisse gemischt. Während das starke Wachstum bei den erneuerbaren Energien den Kapazitätsverlust bei Kernenergie und Kohle ausgeglichen hat, bleibt Deutschland, insbesondere durch den Verkehr, das führende Treibhausgas-Emissionsland in Europa.
Fortsetzung
Neuigkeiten : Atomwaffen in Europa: Trump oder Macron, man muss sich entscheiden!
photo
Im Anschluss an die Rede des französischen Präsidenten vom 7. Februar zur Nukleardoktrin, in der er die Europäer zu einem vertieften Dialog und gemeinsamen Übungen zur Abschreckung im Hinblick auf eine größere strategische Autonomie Europas aufrief, appelliert Jean-Dominique Giuliani an die Europäer : Trump oder Macron, man muss sich entscheiden!.. Fortsetzung

Wahlen : Sinn Fein gewinnt die Parlamentswahlen
photo
Bei den Parlamentswahlen in Irland am 8. Februar haben drei Parteien eine fast gleich große Anzahl an Stimmen erhalten. Sinn Fein, eine radikale linke Partei unter der Führung von Mary Lou McDonad, sorgte für eine Überraschung und schaffte mit 24,5% der Stimmen einen beeindruckenden Erfolg. Fianna Fail, angeführt von Micheal Martin, gewann 22,2% der Stimmen. Schließlich gewann die Fine Gael des scheidenden Premierministers Leo Varadkar 20,9% der Stimmen. Die Bildung der künftigen Regierung wird zweifellos eine schwierige Aufgabe sein. Fine Gael und Fianna Fail haben jeweils eine Koalition mit Sinn Fein ausgeschlossen, insbesondere wegen dessen Verbindungen zur Irisch-Republikanischen Armee (IRA)... Fortsetzung
Andere Links

Stiftung : Wettbewerbspolitik und Industriepolitik: für eine Reform des europäischen Rechts
photo
Das Scheitern bestimmter Fusionsprojekte vom Typ Alstom/Siemens stellt die Unzulänglichkeit oder sogar die Veralterung des europäischen Wettbewerbsrechts und seinen Platz im Verhältnis zu anderen Zielen der öffentlichen Politik in Frage. Sollte nicht eine Neugewichtung zwischen der Wettbewerbspolitik und der Industriepolitik vorgenommen werden, damit die Ziele der letzteren zum Tragen kommen können? Im Namen der Stiftung schlagen Bruno Deffains, Olivier d'Ormesson und Thomas Perroud mehrere Wege für Reformen vor... Fortsetzung
Osterweiterung der Europäischen Union
photo
Am 18. Februar veranstaltet der französische Senat ein Kolloquium zum Thema "Die Osterweiterung der Europäischen Union 30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer". Joachim Bitterlich, ein Mitglied des wissenschaftlichen Ausschusses der Stiftung, und Andi Mustafaj, ein Experte der Stiftung, werden daran teilnehmen... Fortsetzung
Andere Links
Deutsch-Französischer Journalistenpreis
photo
Bewerbungen für den Deutsch-Französischen Journalistenpreis 2020, dessen Partner die Stiftung ist, sind bis zum 1. März möglich. Der mit insgesamt 30.000 Euro dotierte Preis wird an Journalisten verliehen, die mit ihrer Arbeit zu einem besseren gegenseitigen Verständnis zwischen Frankreich und Deutschland im europäischen Kontext beitragen. Bewerben kann man sich mit Einzelgeschichten, Serien, Blogs und Dossiers in kurzen und langen Formaten in den Kategorien Video, Audio, Schrift und Multimedia... Fortsetzung

Kommission : Überprüfung der Wirtschaftslenkung
photo
Am 5. Februar legte die Kommission ihren Bericht über die Überprüfung der Wirtschaftsführung der Union vor. Sie ist der Ansicht, dass die Gesetzespakete "Six-Pack" und "Two-Pack" erfolgreich waren, um die bestehenden makroökonomischen Ungleichgewichte zu korrigieren und die öffentliche Verschuldung zu reduzieren, während sie gleichzeitig zu einer engeren Koordinierung der Haushaltspolitiken innerhalb der Euro-Zone geführt und die wirtschaftliche Konvergenz gefördert haben. Sie erkennt jedoch an, dass der fiskalische Rahmen "übermäßig kompliziert" geworden ist und weniger wahrscheinlich politische Unterstützung findet. Sie wird eine Konsultation darüber einleiten, wie der Rahmen für die Wirtschaftsführung gestärkt werden kann... Fortsetzung
Vorschlag zur Reform des Beitrittsprozesses
photo
Am 5. Februar legte die Kommission eine Reform des EU-Beitrittsprozesses vor, um ihn "glaubwürdiger, dynamischer, berechenbarer und politischer" zu machen. Insbesondere schlägt sie vor, die Integration der Kandidatenländer in die Politik, den Markt und die Programme der Union an Fortschritte bei den erforderlichen Reformen zu knüpfen. Die Verhandlungskapitel würden in sechs thematische Gruppen unterteilt, die weltweit offen wären und der politischen Führung durch die Mitgliedstaaten unterliegen würden... Fortsetzung
Auflegung des BlueInvest-Fonds
photo
Die Europäische Kommission und der Europäische Investitionsfonds, Teil der Europäischen Investitionsbank (EIB), haben am 4. Februar den BlueInvest Fund ins Leben gerufen. Der Fonds mit einem Volumen von 75 Millionen Euro wird voraussichtlich Mittel für zugrundeliegende Investitionsfonds bereitstellen, die die innovative blaue Wirtschaft, d.h. wirtschaftliche Aktivitäten im Zusammenhang mit Ozeanen, Meeren und Küsten, strategisch unterstützen werden... Fortsetzung

Parlament : Debatte über die Neufassung der Politik der EZB
photo
Die Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB) Christine Lagarde wurde am 6. Februar vor dem Wirtschafts- und Währungsausschuss des Parlaments angehört. Sie erklärte, dass die tiefgreifenden strukturellen Veränderungen in der Weltwirtschaft eine Überprüfung der 16 Jahre alten Geldpolitik der EZB erforderlich machten. Sie betonte auch die Notwendigkeit, dass die EZB besser kommunizieren muss, um ihre Maßnahmen wirksamer zu gestalten... Fortsetzung
Andere Links

Rat der Europäischen Union : Normen für sicheres Trinkwasser
photo
Am 5. Februar bestätigte der Rat die am 18. Dezember 2019 mit dem Parlament erzielte vorläufige Einigung über die Revision der Trinkwasserrichtlinie. Ziel der Revision ist es, die Wasserqualität zu verbessern und die menschliche Gesundheit durch die Vermeidung von Verunreinigungen weiter zu schützen. Diese Annahme ebnet den Weg für die endgültige Verabschiedung des Textes... Fortsetzung
Informelles Treffen der Minister für Wettbewerbsfähigkeit
photo
Bei ihrem Treffen in Zagreb am 3. und 4. Februar erörterten die für Wettbewerbsfähigkeit zuständigen Minister die Migration von Begabten und über die allgemeine Chancengleichheit in der Union. Sie diskutierten auch über den zukünftigen Europäischen Forschungsraum und identifizierten Herausforderungen, die überwunden, und Maßnahmen, die zur Schaffung eines echten Arbeitsmarktes für Forscher ergriffen werden müssen... Fortsetzung

Diplomatie : Bericht über das Assoziierungsabkommen EU-Georgien
photo
Im vierten Bericht über die Umsetzung des Assoziierungsabkommens mit Georgien, der am 7. Februar veröffentlicht wurde, nimmt die Union die Bereitschaft der georgischen Behörden zur Kenntnis, die Reformen im Wahl- und Justizbereich, trotz der wachsenden politischen Spaltung, fortzusetzen. Die Union betont, dass die kommenden Monate entscheidend sein werden... Fortsetzung

EU-Rechnungshof : Bericht über den Einsatz von Pestiziden
photo
Am 5. Februar veröffentlichte der Europäische Rechnungshof einen Bericht über die nachhaltige Nutzung von Pflanzenschutzmitteln. Er bedauert die begrenzten Fortschritte, die in den letzten 10 Jahren bei der Verringerung des Pestizideinsatzes in der EU erzielt wurden, und stellt fest, dass die Landwirte keine ausreichenden Anreize haben, ihre Abhängigkeit von Pestiziden zu verringern, und bedauert, dass der Grundsatz des integrierten Pflanzenschutzes keine Voraussetzung für die Zahlungen im Rahmen der GAP ist... Fortsetzung
Andere Links

Europäische Agenturen : Start des Solar Orbiter
photo
In der Nacht vom 9. Februar startete die europäisch-amerikanische Solar-Orbiter-Sonde von Florida aus in Richtung des Zentrums des Sonnensystems. Seine Reise wird etwas weniger als 2 Jahre dauern und seine wissenschaftliche Mission zwischen 5 und 9 Jahren. Der Zweck der Sonde ist es, den Sonnenwind zu erforschen und die Aktivität unseres Sterns zu verstehen... Fortsetzung
Andere Links

Deutschland : Politisches Erdbeben nach der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen
photo
In Thüringen stehen Neuwahlen an, nachdem Thomas Kemmerich (FDP) am 8. Februar, drei Tage nach seiner Wahl zum Ministerpräsidenten, zurücktrat. Die Wahl gewann er mit der Unterstützung der extrem rechten Alternative für Deutschland (AfD), gegen den bisherigen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Die Linke). Bundeskanzlerin Angela Merkel nannte dieses Bündnis "unverzeihlich" und entließ ihren Staatssekretär für die neuen Bundesländer, Christian Hirte, der diese Wahl begrüßt hatte. Am 10. Februar kündigte die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer ihren Rücktritt aus der Parteispitze an und wird daher 2021 nicht für das Kanzleramt kandidieren... Fortsetzung
Andere Links

Bulgarien : Gesetzesänderung zur Vorbereitung auf den Beitritt zum Euro
photo
Das bulgarische Parlament hat am 6. Februar eine Änderung zur Festlegung des Wechselkurses des Lew, der nationalen Währung, mit den Ländern der Eurozone, angenommen, um den Beitritt zum Europäischen Wechselkursmechanismus (WKM II) vorzubereiten. Dies ist der erste Schritt im Euro-Beitrittsprozess, den Bulgarien 2023 abschließen möchte... Fortsetzung
Andere Links

Zypern : Kauf von europäischen Raketen
photo
Die europäische Raketenfirma MBDA unterzeichnete am 6. Februar zwei Verträge mit Zypern über die Lieferung von Mistral-Boden-Luft-Raketen und einer Küstenbatterie, die mit Exocet-Schiffsabwehrraketen ausgestattet ist. Seit mehreren Monaten sieht sich Zypern mit türkischen Manövern konfrontiert, die die von der Europäischen Union verurteilten Bohrungen ermöglichen soll... Fortsetzung

Frankreich : Rede über Verteidigung und Abschreckung
photo
In einer Rede an der Ecole de Guerre am 7. Februar rief der französische Präsident Emmanuel Macron die Europäer dazu auf, gemeinsam ihre Sicherheitsinteressen zu definieren und "eine erneuerte internationale Agenda für Rüstungskontrolle" aufzustellen, um die Risiken der Untergrabung bestehender Rüstungskontroll- und -reduzierungsverträge zu verringern. Außerdem schlug er den europäischen Partnern Frankreichs einen Dialog über die Rolle der französischen nuklearen Abschreckung in der kollektiven Sicherheit Europas vor... Fortsetzung
Andere Links
Besuch von Emmanuel Macron in Polen
photo
Der französische Präsident Emmanuel Macron stattete Polen am 3. und 4. Februar einen offiziellen Besuch ab. In einer gemeinsamen Erklärung verpflichteten sich Frankreich und Polen, ihre Zusammenarbeit im Bereich der Verteidigung sowie der Wirtschafts-, Steuer- und Industriepolitik auf europäischer Ebene zu verstärken. Sie betonten die Bedeutung der sozialen Dimension des Klimawandels und das Recht der Mitgliedstaaten, über ihren Energiemix zu entscheiden. In einer Rede an der Jagiellonen-Universität in Krakau betonte E. Macron, dass Polen nicht in der EU verbleiben könne, wenn es sich "von ihren Grundwerten distanziert"... Fortsetzung
Andere Links | Andere Links
Sitzung der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung
photo
Die dritte Sitzung der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung fand am 5. und 6. Februar in Straßburg statt. Die 50 französischen und 50 deutschen Abgeordneten haben Entschließungsanträge zur Einsetzung einer Arbeitsgruppe zur Harmonisierung des französischen und deutschen Wirtschafts- und Wettbewerbsrechts, zur Einrichtung einer Arbeitsgruppe zum Europäischen Grünen Pakt sowie zu einer gemeinsamen Sitzung der parlamentarischen Ausschüsse für nachhaltige Entwicklung, Raumordnung, Verkehr und digitale Infrastruktur angenommen... Fortsetzung

Ungarn : Besuch von Viktor Orban in Berlin
photo
Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban traf am 10. Februar in Berlin mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammen. Sie erörterten vor allem den nächsten Mehrjahreshaushalt der Union, die Erweiterung auf dem Balkan und die Fragen der Sicherheits- und Verteidigungspolitik... Fortsetzung

Polen : Verabschiedung eines repressiven Gesetzes gegen Richter
photo
Am 4. Februar verabschiedete der polnische Präsident Andrzej Duda das Gesetz zur Einführung von Sanktionen gegen polnische Richter, die Angriffe auf die Unabhängigkeit der Justiz anprangern. Der Text war trotz der Warnungen der Union am 23. Januar vom Parlament angenommen worden... Fortsetzung
Andere Links

Rumänien : Misstrauensvotum gegen die Regierung
photo
Am 5. Februar stürzte das rumänische Parlament die Regierung von Ludovic Orban (Nationalliberale Partei), der drei Monate lang an der Macht war. Ein von der Sozialdemokratischen Partei eingereichter Misstrauensantrag wurde von 261 der 465 Abgeordneten angenommen. Diese politische Krise ging auf einen Änderungsentwurf zurück, der das Wahlgesetz reformiert hätte, um bei den Parlamentswahlen wieder ein System mit zwei Wahlgängen einzuführen. Der rumänische Präsident Klaus Johannis kündigte am 6. Februar an, dass er Ludovic Orban als Premierminister zur Bildung einer neuen Regierung wieder ernennen werde. Im Mai könnten vorgezogene Parlamentswahlen abgehalten werden... Fortsetzung
Andere Links | Andere Links

Europarat : Besuch der Generalsekretärin bei den Institutionen der Union
photo
Während eines Arbeitsbesuchs in Brüssel am 6. Februar traf die Generalsekretärin des Europarates, Marija Pejcinovic Buric, insbesondere mit dem Parlamentspräsidenten David Sassoli und dem für den Klimawandel zuständigen Exekutiv-Vizepräsidenten der Kommission, Frans Timmermans, zusammen. Sie betonte die Bedeutung des Multilateralismus und die Notwendigkeit der Zusammenarbeit gegen den Klimawandel... Fortsetzung
Bericht über Polizeigewahrsam und Gefängnisse in Katalonien
photo
Das Komitee des Europarates zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe veröffentlichte am 4. Februar einen Bericht über seinen Ad-hoc-Besuch in Katalonien im September 2018. Der Bericht konzentriert sich auf die Situation der Gefangenen in geschlossenen Sonderstellen, auf weibliche Gefangene und die Wirksamkeit der Garantien in Polizeidienststellen, gegenüber von Personen, denen die Freiheit entzogen wurde sowie auf die Art und Weise, wie sie behandelt werden, und auf die allgemeinen Haftbedingungen... Fortsetzung
Andere Links
GRECO-Bericht über Montenegro
photo
Am 6. Februar veröffentlichte GRECO, die Antikorruptionsbehörde des Europarates, ihren zweiten Compliance-Bericht über Montenegro zur Verhinderung der Korruption von Parlamentariern, Richtern und Staatsanwälten. Man stellt fest, dass Montenegro 8 der 11 an das Land gerichteten Empfehlungen zufriedenstellend umgesetzt hat... Fortsetzung

OECD : Bericht über Belgien
photo
Laut einer am 3. Februar veröffentlichten OECD-Wirtschaftsstudie haben die Steuer-, Arbeits-, Renten- und Bildungsreformen in Belgien die Aussichten auf ein stärkeres und nachhaltigeres langfristiges Wachstum verbessert. Das Wirtschaftswachstum liegt jedoch nach wie vor unter dem in der Eurozone beobachteten Niveau, und das Produktivitätswachstum hat stagniert. Künftige Reformen bezüglich der öffentlichen Unterstützung und der Reduzierung der öffentlichen Verschuldung sind wünschenswert, um zukünftige Beschäftigungshindernisse abzubauen... Fortsetzung
Andere Links

Veröffentlichungen : Eine bestimmte Idee von Europa
photo
Der französisch-amerikanische Philosoph und Literaturkritiker George Steiner starb am 4. Februar im Alter von 90 Jahren in Cambridge, wo er lehrte. Als Denker über Themen wie Religion, Musik, Kunst und Geschichte schrieb er 2004 den Essay "Une certaine idée de l'Europe" (Eine bestimmte Idee von Europa), in dem er das herausstellt, was in Geschichte, Kultur und Mentalität das Gefühl des Europäertums hervorruft und aufrechterhält... Fortsetzung
Andere Links
Robert-Schuman-Preis 2020
photo
Anlässlich des 70. Jahrestages der Erklärung vom 9. Mai 1950 ruft das Robert-Schuman-Europazentrum zu Beiträgen für die Robert-Schuman-Preise auf, mit denen Texte ausgezeichnet werden, die eine künftige oder neue Aktion der Union für die nächsten 70 Jahre vorschlagen. Der erste Platz ist mit 15 000 Euro dotiert. Die Frist für die Einreichung von Textvorschlägen ist der 15. März... Fortsetzung

Kultur : Georges de La Tour, das Europa des Lichts
photo
Bis zum 7. Juni wird die Ausstellung "Georges de La Tour. Das Europa des Lichts" im Königlichen Palast in Mailand ausgestellt. Eine Hommage an den französischen Maler, den geistigen Erben Caravaggios... Fortsetzung
William Kentridge in Villeneuve d'Ascq
photo
Bis zum 5. Juli widmet das Musée d'art moderne de Lille-Métropole in Villeneuve d'Ascq, in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum in Basel, dem südafrikanischen Künstler William Kentridge eine bisher unveröffentlichte Retrospektive. Er ist dafür bekannt, die Probleme der Entkolonialisierung und der Apartheid zu benennen... Fortsetzung
Karlsruher Kunstmesse
photo
Die 17. Ausgabe der Internationalen Messe für moderne und zeitgenössische Kunst, Art Karlsruhe, findet vom 13. bis 16. Februar statt. Die Veranstaltung bringt mehr als 200 Galerien aus 15 verschiedenen Ländern zusammen. Der diesjährige Schwerpunkt liegt auf der Sammlung von Hans-Peter Haas, einer der wichtigsten Privatsammlungen Europas... Fortsetzung
Art Capital im Grand Palais
photo
Art Capital findet vom 12. bis 16. Februar im Grand Palais in Paris statt. Diese Veranstaltung, die darauf abzielt, die Kunst möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen, bringt Kunstrichtungen und Künstler aus allen Bereichen zusammen. Die jungen Besucher können die Ausstellung und das Hauptschiff mit den Augen des Bildhauers Rémy Teulier entdecken... Fortsetzung
Olafur Eliasson im Guggenheim Bilbao
photo
Vom 14. Februar bis zum 21. Juni zeigt das Guggenheim-Museum Bilbao eine Ausstellung, die dem dänisch-isländischen Künstler Olafur Eliasson gewidmet ist. Etwa dreißig Werke, die seit 1990 entstanden sind, werden ausgestellt: Skulpturen, Fotografien, Gemälde und Installationen, die mit Reflexionen und Farben spielen und die Art und Weise, wie wir unsere Umwelt wahrnehmen, in Frage stellen... Fortsetzung

10Feb
10. bis 13. Februar 2020

Straßburg

Plenarsitzung des Europäischen Parlaments

13Feb
13. Februar 2020

Brüssel

Rat Beschäftigung, Sozialpolitik, Gesundheit und Verbraucher

16Feb
16. Februar 2020

Brüssel

Informeller EU-Balkan-Gipfel

17Feb
17. Februar 2020

Brüssel

Treffen der Eurogruppe

Brüssel

Rat Auswärtige Angelegenheiten

Subscribe to our Letter
A unique document with 200,000 subscribers in five languages (French, English, German, Spanish and Polish), for the last 12 years our weekly Letter provides you with a summary of the latest European news, more necessary now than ever before.
I subscribe to the Letter free of charge:
Records of the Letter
année 2020
Der Brief Nr. 909
Mehrjähriger Finanzrahmen 2021-2027, was sind die Fortschritte?
veröffentlicht am 26/10/2020
Der Brief Nr. 908
20 Jahre "La lettre" - "Europa ist eine Weltmacht, die sich dessen selbst nicht bewusst ist."
veröffentlicht am 19/10/2020
Der Brief Nr. 907
Der Europäische Rat: ein selbsternannter "Souverän", der kein Leitbild verfolgt
veröffentlicht am 12/10/2020
Der Brief Nr. 906
Der Weg aus der politischen Krise in Belarus: mit oder ohne Intervention externer Akteure?
veröffentlicht am 05/10/2020
Der Brief Nr. 905
Das Europa der Compliance, im Herzen der Welt der Zukunft
veröffentlicht am 28/09/2020
Der Brief Nr. 904
Das Rätsel der Erdgasproblematik und die damit einhergehende strategische Neukonfiguration im östlichen Mittelmeerraum
veröffentlicht am 21/09/2020
Der Brief Nr. 903
Die Bedeutung der moralischen Dimension im europäischen Projekt
veröffentlicht am 14/09/2020
Der Brief Nr. 902
In der Zeit von COVID-19 ist Chinas Maske in Bezug auf Europa gefallen
veröffentlicht am 07/09/2020
Der Brief Nr. 901
Die Beziehungen zwischen der Europäischen Union und Großbritannien: Auf dem Weg zu einem endgültigen Abkommen?
veröffentlicht am 20/07/2020
Der Brief Nr. 900
Was ist von dem von der Europäischen Kommission vorgeschlagenen Übergangsmechanismus zu halten?
veröffentlicht am 13/07/2020
Der Brief Nr. 899
Abendessen bei Jefferson
veröffentlicht am 06/07/2020
Der Brief Nr. 898
Deutsche Ratspräsidentschaft der Europäischen Union: "...und plötzlich ändert sich alles.
veröffentlicht am 29/06/2020
Der Brief Nr. 897
Der Mittelmeerraum: Paradigma der gegenwärtigen Konfliktsituation
veröffentlicht am 22/06/2020
Der Brief Nr. 896
Der mehrjährige Finanzrahmen 2021/2027: ein Leuchtturm sein
veröffentlicht am 15/06/2020
Der Brief Nr. 895
Wiederherstellung der Freizügigkeit in der Union
veröffentlicht am 08/06/2020
Der Brief Nr. 894
Ein Europa der Lieferketten und der Beschaffung auf Vorrat?
veröffentlicht am 02/06/2020
Der Brief Nr. 893
Herausforderungen und Zwänge einer "Geopolitischen Kommission" für die europäische Souveränität
veröffentlicht am 25/05/2020
Der Brief Nr. 892
Auswirkungen von Covid-19 auf Medien und Telekommunikation
veröffentlicht am 18/05/2020
Der Brief Nr. 891
Parlamentarische Kontrolle in der Gesundheitskrise
veröffentlicht am 11/05/2020
Der Brief Nr. 890
Europa wird 70 Jahre alt
veröffentlicht am 04/05/2020
Der Brief Nr. 889
Coronavirus: Die Globalisierung ist nicht die Ursache, sondern die Kur
veröffentlicht am 27/04/2020
Der Brief Nr. 888
Europäische Solidarität in Krisenzeiten: ein Vermächtnis, das angesichts von Covid-19 vertieft werden muss
veröffentlicht am 20/04/2020
Der Brief Nr. 887
Die Europäische Union und ihr Modell zur Regelung der internationalen Handelsbeziehungen
veröffentlicht am 14/04/2020
Der Brief Nr. 886
Die Europäische Union und das Coronavirus
veröffentlicht am 06/04/2020
Der Brief Nr. 885
Im Sturm.
veröffentlicht am 30/03/2020
Der Brief Nr. 884
Die militärische Marineindustrie: dringende Notwendigkeit einer europäischen Konsolidierung
veröffentlicht am 23/03/2020
Der Brief Nr. 883
Mehrjähriger Finanzrahmen 2021-2027: demokratische Illusion, Stopp oder noch einmal?
veröffentlicht am 16/03/2020
Der Brief Nr. 882
Für ein Europa der Gesundheit. Chronik einer Epidemie, einer Gesundheitskrise, die die Wirtschaft stark beeinträchtigt.
veröffentlicht am 09/03/2020
Der Brief Nr. 881
Wird die Feminisierung auf dem EU-Gipfel 2019 positive Auswirkungen auf die Parität in Europa im Jahr 2020 haben?
veröffentlicht am 02/03/2020
Der Brief Nr. 880
Daten: Treibstoff für die dritte industrielle Revolution
veröffentlicht am 24/02/2020
Der Brief Nr. 879
Die Herausforderungen der GAP für das nächste Jahrzehnt
veröffentlicht am 17/02/2020
Der Brief Nr. 878
Deutschlands Energiewende: Ambitionen werden durch Fakten auf die Probe gestellt
veröffentlicht am 10/02/2020
Der Brief Nr. 877
Was bleibt von den transatlantischen Beziehungen im Zeitalter von Donald Trump?
veröffentlicht am 03/02/2020
Der Brief Nr. 876
Umsetzung des Brexit, ein kontinuierlicher Prozess
veröffentlicht am 27/01/2020
Der Brief Nr. 875
Wettbewerbspolitik und Industriepolitik: Reform des europäischen Rechts
veröffentlicht am 20/01/2020
Der Brief Nr. 874
Die Zeit ist reif für die Überprüfung der Ziele der öffentlichen Entwicklungshilfe
veröffentlicht am 13/01/2020