Der Brief Nr. 952

Open panel Open panel
Der Brief Nr. 952
Der Brief
Dienstag 19. Oktober 2021
Nummer 952
Die Stiftung auf
App der Robert Schuman Stiftung
download über Appstore und Google Play
Die Raumfahrtpolitik der EU: ein unterschätzter Erfolg
Autor : Massimiliano Salini
Massimiliano Salini
Die Raumfahrtpolitik steht oft im Schatten des Erasmus-Programms, der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) oder des Binnenmarktes und ist die einzige Politik, die eine wirklich europäische Infrastruktur verwaltet. Mit einem neuen Programm und einer neuen Governance wird sie an der Spitze des Neustarts der Wirtschaft der Europäischen Union stehen.
Fortsetzung
Wahlen : Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in Bulgarien am 14. November
photo
Die Bulgaren sind am 14. und 21. November aufgerufen, ihren Staatspräsidenten zu wählen. Der amtierende Präsident Rumen Radew, der gemeinsam mit seiner Vizepräsidentin Ilijana Jotowa antritt, ist der Favorit, wird aber Schwierigkeiten haben, in der ersten Runde zu gewinnen. Der 14. November ist auch der Tag an dem die dritte Parlamentswahl in diesem Jahr, nachdem bei den Wahlen im April und Juli keine Regierungsmehrheit zustande kam, stattfindet. Es wird erwartet, dass die GERB-Partei des ehemaligen Premierministers Bojko Borissow den Sieg davonträgt. Die Kampagne ist geprägt von der Entstehung einer neuen Bewegung, "Wir setzen die Veränderungen fort"... Fortsetzung

Stiftung : Für ein stärker geeintes Europa
photo
Im Rahmen der Vorbereitung der französischen EU-Ratspräsidentschaft und der Konferenz über die Zukunft Europas organisiert das Rumänische Europainstitut auf Initiative der Robert-Schuman-Stiftung am 20. Oktober eine Videokonferenz über die Frage, wie die Mitgliedstaaten in der Außenpolitik, den strategischen Prioritäten und der Wirtschaftspolitik gemeinsam vorankommen können... Fortsetzung
Deutsche Wahlen. Welche Folgen haben sie für Europa und die deutsch-französischen Beziehungen?
photo
Pascale Joannin, Generaldirektorin der Stiftung, wird am 19. Oktober bei einer Debatte über die politische Zukunft Deutschlands und seinen Einfluss auf Europa sprechen, die von der Maison de l'Europe in Paris in Zusammenarbeit mit Confrontations Europe und Synopia organisiert wird... Fortsetzung
Green Deal, Fit for 55, EU der nächsten Generation... Lasst uns die Transition schaffen, lasst uns die Union mobilisieren!
photo
Pascale Joannin nahm am 12. Oktober an einem Rundtischgespräch über die Energiewende in der Europäischen Union teil, das im Rahmen der Rencontres du Développement Durable stattfand und vom Open Diplomacy Institute und CentraleSupelec mitorganisiert wurde. Die Aufzeichnung der Diskussion ist online verfügbar... Fortsetzung
Schuman-Bericht über Europa, der Zustand der Union 2021
photo
Sie hatten noch keine Gelegenheit, die Ausgabe 2021 des "Schuman-Berichts über Europa, der Zustand der Union" zu lesen, ein Referenzwerk, das im Verlag Marie B erschienen ist. Es ist immer noch möglich. Der Bericht ist in gedruckter Form im Buchhandel und auf unserer Website erhältlich. Bestellen Sie jetzt... Fortsetzung
Der Ständige Atlas der Europäischen Union ist verfügbar
photo
Die neue Ausgabe des Ständigen Atlas der Europäischen Union ist im Verlag Marie B. erschienen und bietet einen guten Einstieg nach der Sommerpause. Dieses Buch spiegelt die jüngsten politischen und wirtschaftlichen Veränderungen in der Europäischen Union und ihren Mitgliedsstaaten wieder. Anhand von mehr als 50 Karten, Texten und thematischen Datenblättern fasst der Atlas die wesentlichen geschichtlichen, politischen und statistischen Gegebenheiten der Union zusammen. Es ist in gedruckter Form im Buchhandel und auf unserer Website erhältlich... Fortsetzung
Europäische Konjunkturprogramme: Zahlen und Strategien
photo
Zur Bewältigung der wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Covid-19-Pandemie hat die Europäische Union einen mit 672,5 Mrd. EUR ausgestatteten Konjunkturprogramm-Fonds, die so genannte Fazilität für Konjunkturbelebung und Widerstandsfähigkeit, für die Mitgliedstaaten in Form von Zuschüssen und Darlehen eingerichtet. Bisher wurden 22 Pläne angenommen, und 19 Länder haben bereits die Vorfinanzierung erhalten, darunter den der Slowakei am 13. Oktober. Die Kommission hat die ungarischen und polnischen Pläne bisher nicht genehmigt, weil sie gegen die Rechtsstaatlichkeit verstoßen. Die Stiftung bietet Ihnen eine interaktive Karte der Pläne für jedes einzelne Land an, damit Sie sich über die Beträge, die Zeitpläne und die Prioritäten informieren können... Fortsetzung
Belarus: Chronologie einer Revolution
photo
Um den vom belarussischen Regime organisierten Zustrom von Migranten zu bewältigen, erwägt Polen den Bau einer mit Überwachungsgeräten ausgestatteten Sperre an seiner Grenze. Am 17. Oktober musste der französische Botschafter in Belarus das Land verlassen, da er vom Regime ausgewiesen wurde. Um die Krise zu verfolgen, die durch die gefälschten Präsidentschaftswahlen im August 2020 und durch die Unterdrückung der demokratischen Opposition ausgelöst wurde, bietet die Stiftung eine Chronologie der Ereignisse und Links zu europäischen Reaktionen und Initiativen... Fortsetzung
Karte der Gesundheitsmaßnahmen und Reisebedingungen in Europa
photo
In Bulgarien dürfen Restaurants, Kinos und Sporthallen seit dem 14. Oktober nur dann voll geöffnet werden, wenn alle Anwesenden geimpft sind, während in Griechenland Bars und Restaurants nur dann vollständig geöffnet werden dürfen, wenn alle Anwesenden geimpft oder von Covid-19 genesen sind. Der Gesundheitspass ist in Brüssel am 15. Oktober für Bars, Restaurants und kulturelle Einrichtungen in Kraft getreten. Um die Entwicklung der Situation zu verfolgen und die Einreisebedingungen in den verschiedenen EU-Mitgliedstaaten zu kennen, bietet Ihnen die Stiftung eine vollständige Karte der geltenden Maßnahmen. Eine unverzichtbare, regelmäßig aktualisierte Ressource... Fortsetzung

Kommission : Erste Emission einer grünen Anleihe
photo
Am 12. Oktober emittierte die Kommission die ersten grünen Anleihen im Wert von 12 Milliarden Euro im Rahmen des NextGenerationEU-Plans. Die Kommission plant, bis 2026 grüne Anleihen im Wert von 250 Milliarden Euro aufzunehmen, um grüne und nachhaltige Investitionen über die Konjunkturprogramme der Mitgliedstaaten zu finanzieren... Fortsetzung
Unterstützungsmaßnahmen gegen steigende Energiepreise
photo
Um den weltweit steigenden Energiepreisen entgegenzuwirken, forderte die Kommission die Mitgliedstaaten am 13. Oktober auf, gezielte kurzfristige Maßnahmen wie Beihilfen für Unternehmen und Einzelpersonen, Steuerabzüge und vorübergehende Zahlungsaufschübe zu ergreifen. Langfristig empfiehlt die Kommission den Mitgliedstaaten, in erneuerbare Energien zu investieren, um die Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen und die Preisstabilität zu erhöhen... Fortsetzung
Vorschlag zur Lockerung der Anwendung des Nordirland-Protokolls
photo
Die Kommission schlug am 13. Oktober Bestimmungen zur Anpassung der Anwendung des im Austrittsabkommen mit Großbritannien enthaltenen Nordirland-Protokolls vor. Man schlägt vor, die Verwaltungs- und Zollkontrollen abzubauen, um den Warentransfer zwischen Großbritannien und Nordirland zu erleichtern. Außerdem will man den Dialog mit Nordirland verstärken und die Versorgung mit Arzneimitteln aus Großbritannien sicherstellen... Fortsetzung

Parlament : Vierte Sitzung des Europäischen Bürgerpanels
photo
Das vierte und letzte Bürgerpanel der Konferenz über die Zukunft Europas fand vom 15. bis 17. Oktober in Straßburg statt und befasste sich mit dem Thema Europa in der Welt und Migration. Die Empfehlungen der Bürgerinnen und Bürger aus den vier seit Mitte September durchgeführten thematischen Panels werden im Dezember vom Parlament erörtert. Alle Europäer können sich an den Debatten auf der Konferenzplattform beteiligen... Fortsetzung
Andere Links
Pegasus-Projekt erhält Daphne Caruana Galizia-Preis
photo
Der Daphne-Caruana-Galizia-Preis für Journalismus wurde am 14. Oktober an die Journalisten des Projekts Pegasus des Kollektivs Forbidden Stories verliehen, dessen Aufgabe es ist, die Recherchen über ermordete, inhaftierte oder bedrohte Journalisten fortzusetzen. Ihre Untersuchung deckte die Überwachung von Dutzenden von Journalisten und Politikern durch die von einem israelischen Unternehmen entwickelte Spionagesoftware Pegasus auf. Der Preis, der nach einer ermordeten maltesischen Journalistin benannt ist und zum ersten Mal vom Europäischen Parlament verliehen wird, soll Journalisten auszeichnen, die die Werte und Grundsätze der EU verteidigen... Fortsetzung

Rat der Europäischen Union : Rat Landwirtschaft und Fischerei
photo
Die Landwirtschafts- und Fischereiminister haben sich am 11. und 12. Oktober über die Fangquoten in der Ostsee für 2022 geeinigt. Sie diskutierten über Fanggenehmigungen in norwegischen und britischen Gewässern und bereiteten die Position der EU für die nächste Internationale Kommission für die Erhaltung der Thunfischbestände im Atlantik (ICCAT) vor. Die Minister erörterten die Umsetzung der GAP für den Zeitraum 2023-2027 sowie die Bedeutung einer besseren Information der Verbraucher über den Ursprung von Produkten... Fortsetzung
Rat für Beschäftigung und Sozialpolitik
photo
Die Minister für Beschäftigung und Soziales betonten am 15. Oktober die Notwendigkeit, die Maßnahmen auf europäischer und nationaler Ebene zur Stärkung von Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz zu intensivieren. Sie diskutierten auch über die Zukunft des Europäischen Semesters und die Auswirkungen der Bevölkerungsalterung auf das Funktionieren der Arbeitsmärkte. Sie verabschiedeten Schlussfolgerungen zum Thema Gendern bei der Vorbereitung des EU-Haushalts... Fortsetzung
Treffen der Gesundheitsminister
photo
Am 12. Oktober sprachen sich die Gesundheitsminister für eine Stärkung der Gesundheitsunion aus. Sie betonten, wie wichtig es ist, die Autonomie der Union im medizinischen Bereich zu stärken, insbesondere durch eine stärkere lokale Produktion von Medikamenten. Die Minister erörterten auch die Rolle der neuen Behörde namens "European Health Emergency Response Authority" (HERA) und die Bedeutung von Impfungen... Fortsetzung
Treffen der Minister für Telekommunikation
photo
Die Minister für Telekommunikation erörterten am 14. Oktober den Entwurf einer Verordnung über künstliche Intelligenz. Weitere Diskussionen werden die Umsetzung der Verordnung klären... Fortsetzung
Treffen der Entwicklungsminister
photo
In einer Videokonferenz am 11. Oktober erörterten die Entwicklungsminister die Lage in Afghanistan. Sie vereinbarten, dem afghanischen Volk konkrete humanitäre Hilfe zu leisten, um die Bevölkerung zu unterstützen, unter anderem durch die Bereitstellung lebenswichtiger Güter und Dienstleistungen. Die Hilfe in Höhe von 1 Milliarde Euro wurde am 12. Oktober auf einem G20-Treffen angekündigt... Fortsetzung
Andere Links

Diplomatie : Sommet UE-Ukraine
photo
Auf dem 23. EU-Ukraine-Gipfel in Kiew am 12. Oktober erörterten EU-Vertreter die politische und wirtschaftliche Zusammenarbeit mit der Ukraine. Sie unterzeichneten drei Abkommen über Luftverkehr, Forschung und Innovation sowie Kultur. Das Gipfeltreffen war auch eine Gelegenheit für die EU, ihre Unterstützung für die Unabhängigkeit der Ukraine und die Achtung ihrer territorialen Integrität zu bekräftigen... Fortsetzung
Andere Links
Arktis-Strategie
photo
Die Kommission legte am 13. Oktober ihre Vorschläge für europäische Maßnahmen in der Arktis vor, die auf einem friedlichen, nachhaltigen und wohlhabendem Engagement in der Region basieren. Da die Arktis die am stärksten vom Klimawandel betroffene Region ist, betont die Kommission die Notwendigkeit einer internationalen Zusammenarbeit, um die wirtschaftlichen, sozialen und politischen Folgen der Umweltkrise zu bewältigen. Die Kommission erwägt auch die Eröffnung eines Vertretungsbüros in Grönland... Fortsetzung
Treffen der Außenminister
photo
Am 18. Oktober diskutierten die Außenminister über die Verstärkung der Präsenz der Europäischen Union in den Golfstaaten und ihre humanitäre Präsenz in Afghanistan. Sie bekräftigten, dass die Achtung der Grundrechte und der Demokratie in den Ländern der Östlichen Partnerschaft der EU (Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Moldawien, Ukraine und Belarus) sowie in Nicaragua gewährleistet werden muss. Die Minister einigten sich auf die Fortsetzung der humanitären Hilfe für Äthiopien. Schließlich wurde auf dem Treffen die Unterstützung der EU für die Wiederherstellung der politischen Stabilität in Bosnien und Herzegowina bekräftigt... Fortsetzung
Start der Operation EUTM Mosambik
photo
Am 15. Oktober startete der Rat die Operation EUTM Mosambik zur Wiederherstellung der Sicherheit in der Provinz Cabo Delgado. Die zweijährige Mission wird 140 Soldaten entsenden. Ihr Ziel ist es, zur Stärkung der militärischen Kapazitäten der mosambikanischen Streitkräfte beizutragen, insbesondere durch militärische Ausbildung sowie durch den Schutz der Zivilbevölkerung und die Bekämpfung des Terrorismus... Fortsetzung

Europäische Agenturen : Verena Ross zur Vorsitzenden der ESMA ernannt
photo
Die Deutsche Verena Ross wurde am 15. Oktober vom Rat zur neuen Vorsitzenden der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) ernannt. Bis dahin ist sie Generaldirektorin der Behörde und wird ihr Amt am 1. November für eine fünfjährige Amtszeit antreten, die einmal verlängert werden kann... Fortsetzung
Andere Links

Deutschland : Vorläufige Vereinbarung über die Bildung einer Koalition
photo
Die Sozialdemokratische Partei (SPD), die Freie Demokratische Partei (FDP) und die Grünen haben am 15. Oktober das Ergebnis ihrer Vorgespräche zur Bildung einer Regierungskoalition in Deutschland veröffentlicht. Der Text ermöglicht die Aufnahme förmlicher Verhandlungen zwischen den drei Parteien über ein Regierungsabkommen... Fortsetzung
Andere Links

Estland : Vereidigung des neuen Präsidenten
photo
Am 11. Oktober wurde Alar Karis als Präsident der Republik Estland vereidigt, nachdem er die Präsidentschaftswahlen am 31. August gewonnen hatte... Fortsetzung

Frankreich : Investitionsplan für 2030
photo
Am 12. Oktober stellte der französische Präsident Emmanuel Macron den Plan France 2030 vor, einen Investitionsplan in Höhe von 30 Milliarden Euro für zehn Jahre. Der Plan enthält zehn vorrangige Ziele, um "die technologischen Champions von morgen" hervorzubringen, Frankreich zu reindustrialisieren und den ökologischen und digitalen Wandel bis 2030 zu unterstützen. Zu diesen Zielen gehören die Herstellung von Flugzeugen mit geringem Kohlendioxidausstoß, kleine ergonomische Kernkraftwerke und das Abenteuer Weltraum... Fortsetzung
Andere Links

Norwegen : Neue Regierung
photo
Die neue norwegische Regierung unter der Leitung von Jonas Gahr Stere trat ihr Amt am 14. Oktober an. Diese Koalition zwischen der Arbeiterpartei und der Zentrumspartei, die nach den Wahlen vom 13. September gebildet wurde, hat 18 Minister, darunter 10 Frauen... Fortsetzung
Andere Links

Europarat : Bericht über die Umsetzung der Istanbul-Konvention in Slowenien
photo
Am 12. Oktober veröffentlichte GREVIO, das für die Überwachung der Umsetzung der Istanbul-Konvention zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt zuständige Organ des Europarats, seinen Evaluierungsbericht über Slowenien. Man stellt erhebliche Verbesserungen in den Bereichen Recht und Politik fest. Es wird jedoch betont, dass gegen alle Formen von Gewalt vorgegangen werden muss, nicht nur gegen häusliche Gewalt... Fortsetzung

G20 : Treffen der Finanzminister
photo
Die Finanzminister und Zentralbankpräsidenten der G20, die am 13. Oktober zusammentrafen, versprachen, eine verfrühte Rücknahme" der Wirtschaftshilfe zu vermeiden, die dem Aufschwung schaden würde, und gleichzeitig die Inflationsrisiken zu überwachen. Sie unterstützten auch die im Rahmen der OECD erzielte Vereinbarung über die globale Unternehmensbesteuerung... Fortsetzung
Andere Links
Treffen zur Lage in Afghanistan
photo
Die Staats- und Regierungschefs der G20-Länder kamen am 12. Oktober virtuell zusammen, um die Lage in Afghanistan zu erörtern. Sie forderten die afghanischen Behörden auf, die Bereitstellung humanitärer Hilfe in der sich entfaltenden Wirtschaftskrise und die Aufrechterhaltung der UN-Präsenz in Afghanistan zu gewährleisten. Sie bekräftigten auch, dass der Zugang zur Bildung für afghanische Kinder ein zentrales Thema ist. Bei dieser Gelegenheit kündigte die Europäische Union Hilfen in Höhe von 1 Milliarde Euro für das Land an... Fortsetzung
Andere Links
Treffen der Handelsminister
photo
Die G20-Handelsminister, die am 12. Oktober in Sorrent (Italien) zusammenkamen, erörterten den Zusammenhang zwischen Handel und Gesundheit, diskutierten zum Thema Verhandlungen über Fischereisubventionen, den digitalen Handel, die Beteiligung von KMU am Welthandel, die Transparenz staatlicher Subventionen in der Wirtschaft und die WTO-Reform... Fortsetzung
Andere Links | Andere Links

IWF : Wirtschaftsprognosen
photo
Der IWF legte seine Wirtschaftsprognosen am 12. Oktober auf seiner Jahrestagung in Washington vor. Man rechnet mit einem weltweiten Wachstum von 5,9 % im Jahr 2021 und 4,9 % im Jahr 2022, weist aber auf die Gefahr starker Unterschiede zwischen den Ländern hin. Für die Eurozone prognostiziert man ein Wachstum von 5 % im Jahr 2021 und 4,3 % im Jahr 2022... Fortsetzung
Andere Links | Andere Links

Eurostat : Handelsbilanzüberschuss der Eurozone gestiegen
photo
Die Europäische Union verzeichnete im August 2021 ein Defizit von 5 Milliarden Euro und die Eurozone einen Überschuss von 4,8 Milliarden Euro im internationalen Warenverkehr, was einem Anstieg von 18,2% gegenüber August 2020 entspricht, so die von Eurostat am 15. Oktober veröffentlichten Zahlen... Fortsetzung

Kultur : Jazzfestival in Stockholm
photo
Bis zum 24. Oktober findet das Stockholmer Jazzfestival an über 60 Veranstaltungsorten in ganz Schweden statt... Fortsetzung
Internationale Messe für zeitgenössische Kunst in Paris
photo
Vom 21. bis 24. Oktober findet die Internationale Messe für zeitgenössische Kunst (FIAC) 2021 in Paris statt. Ein Panorama aktueller zeitgenössischer Kunst kann im Grand Palais sowie durch temporäre Installationen an verschiedenen symbolträchtigen Orten der französischen Hauptstadt entdeckt werden... Fortsetzung
Tizians Frauenbild
photo
Das Kunsthistorische Museum in Wien präsentiert bis zum 16. Januar 2022 die Ausstellung "Tizians Frauenbild: Schönheit, Liebe, Poesie" über die Darstellung der Frau im Venedig der Renaissance, insbesondere bei Tizian und seinen Zeitgenossen... Fortsetzung
30 Jahre Irisches Museum für Moderne Kunst
photo
Das Irish Museum of Modern Art in Dublin feiert sein 30-jähriges Bestehen mit einer Ausstellung mit dem Titel "The Narrow Gate of Here and Now" (Die enge Pforte des Hier und Jetzt), die die Geschichte der Kunst durch aufeinanderfolgende thematische Präsentationen nachzeichnet.. Fortsetzung
Art brut in Rom ausgestellt
photo
Das SIC12 Art Studio in Rom wurde am 25. September mit der Ausstellung "À Deux. Art brut in der Sammlung Giacosa-Ferraiuolo"eröffnet. Die Ausstellung fokussiert sich auf drei thematische Kerne: das Verlangen nach dem Selbst, das Verlangen nach dem Anderen und das Verlangen, ein Anderer zu sein, um die Art brut zu beleuchten, die seit langem als eine Satellitenströmung der Kunstgeschichte gilt... Fortsetzung
Fotos von Michael Schmidt in Madrid
photo
Bis zum 22. Februar 2022 zeigt das Reina Sofía Museum in Madrid die erste Retrospektive des deutschen Fotografen Michael Schmidt seit seinem Tod im Jahr 2014. Anhand von 350 Porträts, Landschaften, Stillleben und Stadtansichten zeichnet die Ausstellung einen Teil der deutschen Geschichte vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zum Fall der Mauer und der Wiedervereinigung nach... Fortsetzung
Konrad-Magi-Retrospektive in Finnland
photo
Bis zum 23. Januar 2022 zeigt das Espoo Museum of Modern Art in Finnland eine Retrospektive des estnischen Malers Konrad Mägi (1878-1925). Rund 150 Werke sind zu sehen, die die Einzigartigkeit des Künstlers und sein Interesse an der Farbarbeit unterstreichen... Fortsetzung

Zweihunderster Jahrestag des Todes von Napoleon : Napoléon und Metz
photo
Vom 21. bis 24. Oktober findet im Rathaus von Metz eine kostenlose Ausstellung über Napoleon Bonaparte und seine Verbindung zur Stadt statt. Rund um die Ausstellung werden Konferenzen und verschiedene Veranstaltungen zum Gedenken an den Kaiser organisiert... Fortsetzung
Napoleon, die Revolution und die Katalanen
photo
Die Delegation der katalanischen Regierung in Frankreich organisiert in Zusammenarbeit mit dem Institut Ramon Llull am 20. Oktober in Paris eine Konferenz über Napoleon und Katalonien mit Antoni Gelonch, dem Autor des Buches "Napoleó, la Revolució i els catalans" (Napoleon, die Revolution und die Katalanen)... Fortsetzung

18Okt
18. Oktober 2021

Luxemburg

Rat für Auswärtige Angelegenheiten

18Okt
18. bis 21. Oktober 2021

Straßburg

Plenarsitzung des Europäischen Parlaments

19Okt
19. Oktober 2021

Luxemburg

Rat "Allgemeine Angelegenheiten"

20Okt
20. Oktober 2021

Brüssel

Dreigliedriger Sozialgipfel

21Okt
21. bis 22. Oktober 2021

Brüssel

Europäischer Rat

Subscribe to our Letter
A unique document with 200,000 subscribers in five languages (French, English, German, Spanish and Polish), for the last 12 years our weekly Letter provides you with a summary of the latest European news, more necessary now than ever before.
I subscribe to the Letter free of charge:
Records of the Letter
année 2021
Der Brief Nr. 959
"Wir müssen auf dem Konjunkturprogramm aufbauen, um kluge Investitionen zu tätigen"
veröffentlicht am 06/12/2021
Der Brief Nr. 958
Die Rechtsstaatlichkeit in Polen oder der falsche Streit um den Vorrang des EU-Rechts
veröffentlicht am 29/11/2021
Der Brief Nr. 957
Neuer Kurs der EU zum Thema Arktis
veröffentlicht am 22/11/2021
Der Brief Nr. 956
Europa und die Herausforderung des Geschichtsunterrichts
veröffentlicht am 15/11/2021
Der Brief Nr. 955
"Generell wird die Europäische Union als ein wichtiger Akteur angesehen".
veröffentlicht am 08/11/2021
Der Brief Nr. 954
"Durch die Krisen ist ein europäischer politischer und öffentlicher Raum entstanden
veröffentlicht am 02/11/2021
Der Brief Nr. 953
Steigende Energiepreise: Was sind die europäischen Lösungen?
veröffentlicht am 25/10/2021
Der Brief Nr. 952
Die Raumfahrtpolitik der EU: ein unterschätzter Erfolg
veröffentlicht am 18/10/2021
Der Brief Nr. 951
EU-Ukraine-Gipfel: Zeit für Veränderungen
veröffentlicht am 11/10/2021
Der Brief Nr. 950
Kann der neue "Europäische Pakt zu Einwanderung und Asyl" die nächsten Migrationsherausforderungen bewältigen?
veröffentlicht am 04/10/2021
Der Brief Nr. 949
Das AUKUS-Abkommen, welche Auswirkungen hat es auf die Europäische Union?
veröffentlicht am 27/09/2021
Der Brief Nr. 948
Die Gemeinsame Agrarpolitik 2023-2027: Wandel mit Kontinuität
veröffentlicht am 20/09/2021
Der Brief Nr. 947
Ein Plädoyer für ein Europa der Lehrlinge
veröffentlicht am 13/09/2021
Der Brief Nr. 946
Wer folgt auf Angela Merkel? Welche Koalition wird gebildet werden?
veröffentlicht am 06/09/2021
Der Brief Nr. 945
Die Covid-19-Krise und die europäische Mobilität: Welche Lehren? Welche Zukunft?
veröffentlicht am 19/07/2021
Der Brief Nr. 944
"Politik zu machen ist riskant für die Kommission. Jedoch ist es unausweichlich geworden."
veröffentlicht am 12/07/2021
Der Brief Nr. 943
Anpassung an das Ziel 55: zur Verwirklichung eines ehrgeizigen europäischen politischen Kompromisses für das Klima
veröffentlicht am 05/07/2021
Der Brief Nr. 942
Die Teilhabe an der europäischen Souveränität durch das Recht
veröffentlicht am 28/06/2021
Der Brief Nr. 941
Vom Barcelona-Prozess zum Mittelmeerprogramm, eine fragile Partnerschaft mit der Europäischen Union
veröffentlicht am 21/06/2021
Der Brief Nr. 940
600. Studie: Governance der Europäischen Union: Änderung der Praktiken ohne Änderung der Verträge
veröffentlicht am 14/06/2021
Der Brief Nr. 939
Das französisch-italienische Verhältnis am Vorabend des Quirinal-Vertrags: zwischen Asymmetrie und Nähe
veröffentlicht am 07/06/2021
Der Brief Nr. 938
Sanktionen, ein zentrales Instrument der europäischen Außenpolitik
veröffentlicht am 31/05/2021
Der Brief Nr. 937
Die Überprüfung der strategischen Geldpolitik der Europäischen Zentralbank: der Schlüssel für eine Rückkehr zu nachhaltigem Wachstum in Europa
veröffentlicht am 25/05/2021
Der Brief Nr. 936
Europa: Regeln zur Wiederherstellung des Wachstums
veröffentlicht am 17/05/2021
Der Brief Nr. 935
Die Schuman-Erklärung vom 9. Mai 1950
veröffentlicht am 10/05/2021
Der Brief Nr. 934
Wie man Geschichte nicht wiederholt: der Fall Nordkorea
veröffentlicht am 03/05/2021
Der Brief Nr. 933
Nach Merkel: Deutschland schlägt ein neues Kapitel auf
veröffentlicht am 26/04/2021
Der Brief Nr. 932
Die Governance des Europäischen Verteidigungsfonds
veröffentlicht am 19/04/2021
Der Brief Nr. 931
Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf entsandte Arbeitnehmer: der neue Entsenderahmen
veröffentlicht am 12/04/2021
Der Brief Nr. 930
Schutz von Gewaltenteilung zur Sicherung der Rechtsstaatlichkeit
veröffentlicht am 06/04/2021
Der Brief Nr. 929
Die Östliche Partnerschaft zwischen Resilienz und Interessensverflechtung
veröffentlicht am 29/03/2021
Der Brief Nr. 928
Reform der europäischen Wirtschaftspolitik
veröffentlicht am 22/03/2021
Der Brief Nr. 927
Die Grünen werden alles tun, damit die Konferenz zur Zukunft Europas ein Erfolg wird!
veröffentlicht am 15/03/2021
Der Brief Nr. 926
Das Europa der Frauen
veröffentlicht am 08/03/2021
Der Brief Nr. 925
Öffentliche Entwicklungshilfe muss sich in Afrika wieder auf Landwirtschaft und Bildung konzentrieren
veröffentlicht am 01/03/2021
Der Brief Nr. 924
Die Außengrenzen der Union: eine wiederaufgenommene europäische Debatte
veröffentlicht am 22/02/2021
Der Brief Nr. 923
Die Beziehungen zwischen Europa und Afrika im Kontext der Covid-19 Pandemie
veröffentlicht am 15/02/2021
Der Brief Nr. 922
Der Brexit und die Irlandfrage
veröffentlicht am 08/02/2021
Der Brief Nr. 921
Europas Macht, europäische Souveränität, strategische Autonomie: eine laufende Debatte über ein Europa, das sich behauptet
veröffentlicht am 01/02/2021
Der Brief Nr. 920
"Europa wird immer innovativer."
veröffentlicht am 25/01/2021
Der Brief Nr. 919
Europäische Handelspolitik in Zeiten von Covid-19: Anpassung oder Paradigmenwechsel?
veröffentlicht am 18/01/2021
Der Brief Nr. 918
Die Biden Transition
veröffentlicht am 11/01/2021